Nicht einverstanden mit freizügiger Arbeitskleidung, was unternehmen?

9 Antworten


...bei derart intoleranten Kommentaren wird mir schlecht.


Ich kann nicht erkennen, dass die Beiträge, die du so abfällig beurteilst, in irgendeiner Weise "intolerant" wären.

"Intolerant" scheinst eher du zu sein und unter deinem negativen Einfluss auch deine Freundin. Deine Beschreibung der Kleidung belegt, dass sie nicht sittenwidrig ist. Und ein Arbeitgeber hat das Recht, die Arbeitskleidung
zu bestimmen. Insofern ist deine Aufregung vollkommen unnötig.

Ich mache dich darauf aufmerksam, dass deine Freundin, wenn sie ihre Arbeitslosigkeit durch ihre Kündigung unnötigerweise selbst herbeiführt, zunächst keinen Anspruch auf staatliche Arbeitslosenunterstützung hat und gewiss mit einer längeren Sperrzeit zu rechnen hat. Aber es wird dir sicher ein Vergnügen sein, für ihren Lebensunterhalt aufzukommen, wie es als guter Moslem deine Pflicht ist!


Da steht oben im Text, dass meine Freundin das selber nicht mag,...


Nein, das steht so nicht in deinem Text. Im Text steht:


... da meine Freundin sich alleine aus Respekt vor mir in der öffentlichkeit nicht freizügig kleidet, was ich sehr gut finde,

Kurz, es ist überhaupt nicht der Wille deiner Freundin, sondern sie unterwirft sich deinem Willen und deiner seltsamen Vorstellung, was es für dich bedeutet, sich "freizügig zu kleiden"!


...ich weiß das sowas in einen Land wie Deutschland selten ist, das sich Frauen nicht gerne freizügig anziehen, aber auch solche Frauen gibt
stell mal vor.

Man braucht kein großes Vorstellungsvermögen, um zu erkennen, dass du überhaupt nicht weißt, was in Deutschland "freizügig anziehen" bedeutet! Und deine unterschwellige Unterstellung, dass die deutschen Mädchen üblicherweise "freizügig" herumlaufen würden, ist schlichtweg dumm. Aber was du willst, ist nur für dich und allenfalls deine Freundin interessant. Den Arbeitgeber deiner Freundin interessiert das nicht - und er ist im Recht. Auch das Arbeitsamt interessiert das nicht - und ist im Recht. Die Intoleranz, die liegt auf deiner Seite.

Wenn du nicht in der Lage oder willens bist, dazuzulernen und zu begreifen, was Toleranz überhaupt bedeutet, dann wirst du in Deutschland noch viele Probleme bekommen und nicht nur ein paar offene, durchaus mehrheitlich gut gemeinte Worte wie hier im Forum.


Also wenn ich einfach mal mit meinen Cousins da aufkreuze und wir uns
auf den öffentlichen Platz vor dem Restaurant hinstellen und die ganze
Zeit in das Restaurant glotzen, bin ich sehr sicher wird er genervt sein
und das auch legal.

Wer mit mir ein Problem hat und das hat der Ladenbesitzer jetzt, der hat mir meiner Ganzen Familie ein Problem ganz einfach.

Wird sie auch, aber der Ladenbesitzer bekommt auf legale art und Weise einen denkzettel.

Aha, daraus können wir einen tiefen Einblick in deine Gesinnung gewinnen: du bist ein Provokateur und greifst auch zur Nötigung, um deine obsoleten Glaubensvorstellungen anderen aufzuzwingen. Du bist ein Rechtsbrecher - und deine Cousins mit dir! Du hast keine Toleranz, aber Strafe verdient.

Wir brauchen in Deutschland anständige, tolerante und arbeitswillige Menschen, aber keine Rechtsbrecher, die Selbstjustiz üben!  😡

Arnold





Wäre es nicht klüger, wenn deine Freundin mit ihm spricht? Schließlich ist es ihre und nicht deine Angelegenheit. Allein aus dem Grund könnte er sturer reagieren, als es sonst der Fall wäre.

Wird sie auch, ich bin einfach nur wütend über ein derart rücksichtsloses Verhalten

0
@MehmetKa

Ich fürchte, du lebst nicht in unserer Welt. Frag dich mal kritisch, ob deine Freundin deine Ansichten so in allem teilt. Du glaubst es, aber ist es wirklich so?

Wut wegen so einer Sache - wie reagierst du denn bei wichtigen Dingen, in denen du andere Meinung bist?

4

Wenn solche Leute in einem anonymen Forum mir sagen wollen wie ICH mit MEINER freundin umzugehen habe, das werde ich auch wütend, vielelicht ist es dir nicht bekannt aber meine Freundin hat sich noch nie freizügig angezogen, verstanden?

0
@MehmetKa

Dann solltest du dich vom Forum fernhalten, wenn du andere Meinungen nicht ertragen kannst. Wer austeilt, muss auch einstecken können. 

8
@MehmetKa

@MehmetKa: Du redest von Respekt und Würde des Menschen, und nimmst dir gleichzeitig das Recht heraus, über die Kleidung deiner Freundin bestimmen zu wollen.

Bei deinem intoleranten Verhalten wird MIR schlecht.

5

Ey lest iht nur was ihr lesen wollt? Da steht oben im Text, dass meine Freundin das selber nicht mag, ich weiß das sowas in einen Land wie Deutschland selten ist, das sich Frauen nicht gerne freizügig anziehen, aber auch solche Frauen gibt stell mal vor.

0
@MehmetKa

So wie du dich hier präsentierst, bleibt ihr auch gar keine andere Möglichkeit, als diese Meinung zu haben. Deine Freundin tut mir leid.

2

Meine Freundin weint vor Freude, dass ich hinter ihr stehe und für sie ein fünftel meiner Familie zusammen getrommelt habe

0
@MehmetKa

Und was soll die ganze Aktion bringen? Nichts! Der Chef schreibt Arbeitskleidung vor und deine Freundin kündigt und ist arbeitslos!

2

Wo ist das denn freizügig? In jedem Schwimmbad sieht man mehr Haut. Sie läuft doch nicht nackt umher.

Genau! Sie passt nicht in den Laden und identifiziert sich nicht mit der Corporate Identity. Sie kann sich doch etwas anderes suchen.

Du weißt doch die Würde des Menschen ist ohnehin unantastbar, die berührt niemand.

Wird sie auch und bei derart intoleranten Kommentaren wird mir schlecht.

0
@MehmetKa

Was hat das mit Toleranz zutun?
Tolerant wäre es die Entscheidung der Firma zu akzeptieren. Wenn ich mich bei Adidas bewerbe muss ich auch sportlich sein. Wenn ich bei Hollister arbeiten möchte, muss ich so und so aussehen. Wenn du Taxifahrer in Indien bist musst du auch im Hochsommer ein geschlossenes langärmliches Hemd tragen. Da fragt auch keiner danach es dir das gefällt.

Ich musste auch schon im Hochsommer geschlossenen Anzug tragen.

Sie wird nicht körperlich beeinträchtigt und kann der Arbeit nachgehen. Weshalb verhandeln wir hier überhaupt mit dir, sie hat auch einen Mund und kann mit dem Chef sprechen. Wenn es für ihn in Ordnung ist, kann er eine Ausnahme machen.

1

Wo bin ich den intolerant? Ich habe nie in meinem Leben jemanden vorgetragen was er anziehen soll.

0
@MehmetKa

OK, du behauptest also nicht über einen Dritten es würde ihn stören wenn er diese Bekleidung im Zuge seiner Arbeit tragen muss? Du behauptest auch nicht es wäre nicht mit DEINER Einstellung vereinbar?

:-) Wir sprechen hier übrigens über einen freien Menschen der machen kann was er möchte.

3
@MehmetKa


Ich habe nie in meinem Leben jemanden vorgetragen was er anziehen soll.



Das machst du doch grade!

1

Wie oft soll ich noch sagen, dass meine Freundin das nicht anziehen möchte?

0
@MehmetKa

Wie oft soll man dir noch sagen, dass sie dann dort nicht arbeiten kann.

Damit wäre das Thema beendet, würdest du jetzt nicht ein Fass aufmachen mir deinen Cousins und dem Denkzettel verpassen.

Wir leben nicht mehr im Mittelalter.

1

Zu spät wir sind schon im Auto und das hat nichts mit Mittelalter zutun sondern mit Ehre und Stolz und Liebe zu meiner Freundin, einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben und sie wurde verletzt!

0
@MehmetKa

Deine Ehre wurde verletzt! Ich glaube du bist hier im falschen Land.

Weshalb bist du so ein Feigling und musst gleich mehrere Leute animieren? Sowas klärt man wenn schon überhaupt alleine! Und wer? Genau! Deine Freundin.

4
@safur

Ich gehe mal davon aus, dass er es nicht begreifem will.

Oder wäre gar kann angebracht?

1

Weil ich es kann, dafür sind Cousins und Brüder da.

0
@MehmetKa

Aha. Sippenhaft und Selbstjustiz sind in Deutschland abgeschafft worden. Und das aus gutem Grund.

3
@ronnyarmin

Ein Mensch ohne Ehre - wie Mehmet - kann sowas auch nicht verstehen. Ich finde es bezeichnet wenn man als erwachsener Mensch seine Angelegenheiten nicht pers. klären kann :-)

Was wird da Anne sagen ..

2

Was hat Anne damit zu tun lan? Du sagst ich habe keine Ehre weil ich meine Freundin verteidige?!

0
@MehmetKa

Wo musst du denn hier jemanden verteidigen? In Deutschland kann sich jeder erstmal selbst verteidigen. Es hat dich niemand darum gebeten.

Anne? Na ja weil du dich wie ein kleiner Schuljunge aufführst und nicht wie ein erwachsener Mensch. Man würde wohl erwarten du stehst über sowas und hast genug Konfliktpotential um mit deiner Freundin/Frau eine Lösung zu finden.

Was hilft dir die Eskalation wenn für dich bereits klar ist, sie wird da nicht mehr arbeiten?!? Haken dran!

Ob deine Freundin das langfristig so schön findet immer von dir bevormundet zu werden ist halt die nächste Frage.

Ehre ist mentale Stärke, ehrlich gesagt würdest du über dieses Theater hier nur lachen oder schmunzeln.

3

Gibt es überhaupt so etwas wie "Würde"?

Jeder kennt den 1. Satz im GG "Die Würde des Menschen ist unantastbar.." oder die Redewendung "Das ist unter meiner Würde", aber vor kurzem habe ich mich gefragt, ob diese Würde doch nicht nur eine Form des Stolzes ist.

Ich habe mir überlegt, der Mensch stellt sich allem anderen auf der Welt über, nicht zuletzt aufgrund seiner ausgeprägteren psychischen Fähigkeiten oder seiner motorischen Fähigkeiten dank des Daumens. Die Würde resultiert aus dem Stolz insofern, dass man von Grund auf einen gesunden Egoismus, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein hat, die dem Einzelnen ermöglichen, zu denken er sei etwas besseres als etwas anderes bzw. er verdiene etwas besseres.

Beispiel: Ein Mann begehrt eine Frau. Diese Frau erwidert anfangs seine Zuneigung nicht, sondern begehrt einen anderen. Der Mann erfährt es von der Frau und ist gekränkt. Die Frau hat allerdings keinen Erfolg bei dem anderen und kommt nun wieder zurück auf den Mann. Dieser denkt sich "ich bin doch keine zweite Wahl" und kontert "Dir jetzt eine Chance bei mir zu geben, ist unter meiner Würde".

Ich frage mich nun: Woher kommt diese Würde ? Wieso sollte sie den Mann berechtigen die Frau nun abzulehnen ? Und ist es nicht doch nur der Stolz des Mannes der gekränkt ist und die Frau nun abstoßend wirken lässt ?

Was soll diese Würde sein und woher kommt sie ?

...zur Frage

Wie kann ich heiße Teller tragen?

Also ich habe wieder angefangen in der Gastronomie zu arbeiten aber dieses mal in einem Restaurant und nicht Bar... ich muss natürlich auch das Essen zum Gast bringen habe aber total Probleme den heißen Teller (der alleine schon warm ist mit einem Heißen Gericht) zum Gast zu bringen! Ich darf von meinem Chef aus keine Servierte benutzen und ich verbrenne mir jedes mal die Finger wenn ich den Teller auch nur hoch hebe! Hab ihr irgendwelche Tipps??

...zur Frage

Im Nebenjob wird mir Sachbeschädigung unterstellt - was tun?

Liebe Community,

da ich seit letztem Jahr nur einen Teilzeitjob in einem Büro habe, habe ich mir im Januar eine Putzstelle für die Abendstunden gesucht. Ich putze an drei Abenden wöchentlich Büroräume.

Ich teile mir den Staubsauger mit der Haushaltshilfe des Chefs. In den vergangenen Wochen fing sie plötzlich an, Beschwerden gegen mich vorzubringen. Dabei kennt sie mich nicht einmal, wir haben uns noch nie gesehen! Sie behauptete, ich würde die Treppe im Gebäude nicht saugen und die Eingangstreppe sowie der Bürgersteig sehen aus "wie Sau". Mit diesen Beschwerden trat der Chef an mich ran.

Jetzt ist aber schlimmeres passiert. Als ich am Freitag staubsaugen wollte, ließ sich das Kabel nur noch ein kurzes Stück aus dem Gerät rausziehen. Ich konnte den Staubsauger also gar nicht an die Steckdose anschließen. Daher machte ich mir die Mühe, alle Krümel und Haare mit der Hand vom Teppich aufzuheben, damit es wenigstens halbwegs sauber aussah.

Als ich heute Abend ins Büro kam, sprach ich den Chef sofort darauf an, dass ich ihm später etwas zeigen müsse. Er sofort: "Ich weiß es schon, Sie haben den Staubsauger kaputt gemacht!" Ich habe geantwortet, dass er kaputtgegangen ist und das Kabel nicht mehr rauszuziehen ist. Leider aber hat mich seine Haushaltshilfe angeschwärzt. Sie will ihn anscheinend dazu bewegen, mir zu kündigen! Jedenfalls hat sie behauptet, dass ich wohl immer zu fest auf die Taste gedrückt habe, so dass sich das Kabel in zu schnellem Tempo aufgerollt hat. Er unterstellte mir auch, dass ich eventuell mit dem Fuß auf die Taste getreten habe. Ich sagte, dass ich es immer mit dem Finger gemacht habe.

Doch alles Diskutieren brachte nichts. Der Chef meinte dann, dass im Keller noch ein Staubsauger stehe, den seine Haushaltshilfe heute benutzt habe. Ich holte ihn also aus dem Keller, aber es tat sich überhaupt nichts! Man kann da ja nichts falsch machen. Also musste ich ihm im Endeffekt sagen, dass ich nicht staubsaugen kann. Was ihn natürlich wunderte...

Üblerweise wird mir jetzt also sowohl von der Haushaltshilfe als auch vom Chef Sachbeschädigung unterstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass das zur Kündigung führen wird.

Wie kann ich mich dagegen wehren? Sieht das für euch auch ein wenig nach Mobbing aus?

LG Adelana

...zur Frage

Ist Kellnern wohl doch nichts für mich?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und hab letzten Monat in einem griechischen Restaurant angefangen zu arbeiten. Sowohl in der Küche als auch als Kellnerin. Ich finde den Job ganz nett. Ich habe sonst nie zuvor gearbeitet. Die Kollegen sind auch ganz nett vor allem weil meine Tante dort als Köchin arbeitet und meine Schwester arbeitet auch schon seit 4 Jahren dort. Aber ich hab ein Problem.. ich denke, dass der Job nichts für mich ist. Typische Frauenberufe waren eh nie was für mich. Naja.. der Chef ruft mich halt jedes Wochenende für 4 Stunden. Er zahlt auch ziemlich gut! Das erste mal hab ich vor 2 Wochen gekellnert und gestern das 2. mal.. Es war einfach schrecklich! Ich kann mir nicht merken welches Bier in welches Glas kommt weil ich mich auch 0 mit Alkohol auskenne, dann hat ein Paar einen Krug Wein bestellt. Ich hab ihnen 2 Gläser hingestellt, etwas eingeschenkt und den Krug aus Versehen wieder mitgenommen obwohl ich ihn dort lassen sollte! Ich hab es zum Glück noch früh genug bemerkt und den Krug wieder zurückgebracht und mich entschuldigt. Dann war da eine Familie.. Da war ein Opa mit seiner Enkelin dabei. Der Opa war voll gemein zu mir, er hat mich ganze Zeit verarscht. Dann hat er zu seiner Enkelin "Mausi" gesagt und ich hab ihn angeschaut :'D Der hat sich dann voll drüber aufgeregt, dass er nicht mich meint und so. Ich wäre am liebsten im Erdboden versunken.. Dann hab ich vergessen einem Gast Besteck zu geben. Oh man, ich wäre am liebsten im Erdboden versunken! Aber ich brauche einfach dringend Geld und das heißt, ich brauche diesen Job...

...zur Frage

Lehrer sagt beabsichtigt haltet eure Fresse?

Hallo! Ich, 10. Klässler auf der Wirtschaftsschule in BW kann meinen BWL-Lehrer nicht wirklich leiden. Er ist emotionslos, wenn doch Emotionen da sind, dann nur negative...

Neulich wurde meine Tischreihe (Leute, darunter ich) ermahnt, leise zu sein (ich hab nix gesagt). Daraufhin hat ein Schüler zum Anderen "Halt die Fresse" gesagt. Daraufhin der Lehrer:„Haltet ihr mal eure Fresse"(ich war auch EINDEUTIG gemeint). Daraufhin habe ich sofort angemerkt, dass ich mich hier persönlich angegriffen fühle, woraufhin dieser mit „dann fühl' dich halt angegriffen" "Kontert". Die Diskussion wurde abgeschlossen.

Auch Lehrer sind Menschen wie Du und ich, trotzdem sollte man ein gewisses Niveau als VORBILDFUNKTION namens Lehrer haben. Jedem rutscht mal was raus, was man eigentlich nicht so meinte, doch das in diesem Fall hier war pure Absicht.

Mich interessiert, wie in diesem spezifischen Fall die Rechtslage aussieht.

Danke im Voraus!

P.S. Wir haben eine Beratungslehrerin auf unserer Schule, mit der ich aber ein Problem habe [wie ungünstig ): ]

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?