Nicht-codierender Bereich der DNA bei genetischem Fingerabdruck

1 Antwort

Nicht codierende Bereiche sind die Bereiche der DNA, die kein Protein codieren, d.h. auf ihnen sind keine Informationen vorhanden.Codierende Breiche hingegen enthalten die Bauplan von Proteinen. Die länge der nicht-codierenden Sequenzen ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, während die codierenden Bereiche gleich lang sind. Wenn man sich die Länge von ca. 8 nicht codierenden Bereichen anguckt, lässt sich die DNA einem Menschen sehr exakt zuordnen.

Okay, vielen Dank!

0
@Tici80

Achso du meist die prä-Mrna bei der durch spleißen die Introns herausgeschnitten werden, damit die (Mrna) Exons bei der Translation die richtigen Proteine sythetisieren

0

Was möchtest Du wissen?