nicht blähendes gemüse? gar nicht so einfach....

2 Antworten

Spinat und Mangold blähen nicht. Auberginen und Zucchini auch nicht.

Zucchini,Auberginen und Kürbis sind sehr magenschonend und ein wichtiges Gemüse eben in der Schonkost...und Kartoffeln,nur sind die halt nicht mehr so kalorienarm.
Fenchel und Schwarzwurzeln sind,wie du geschrieben hast,auch gut.
Probier doch auch mal Petersilienwurzel!
Dann noch,wenn du nebenher isst,nicht vergessen gut zu kauen.
Und allgemein ist gedünstetes Gemüse am verträglichsten (und wenn es noch warm ist,entspannt es den Magen noch mehr).
Guten Appetit und frohes Schaffen:)!

Achso und in der Spargelzeit dann wieder...Spargel!

0

Wie kocht man Fenchel - salzwasser?

Hallo,

Also ich habe noch nie Fenchel probiert, deshalb hab ich mir einen gekauft, da ich ja auch gerne Fenchel anis kümmel tee trinke.

Ich will ihn als normales Gemüse zubereiten.

Aber wie kocht man den? in Salzwasser oder kommt da auch etwas zucker rein wie bei grünen Spargel wegen Bitterstoffen?

Und was kann man so dazu essen?

...zur Frage

Esse ich zu viel trotz gesunder Ernährung?

Guten Abend

Ich bin fast 15 und ich esse morgens immer eine riesige schüssel mit obst(bsp. 1 apfel, 1 kiwi, 125g himbeeren, 1 feige ) und 200g joghurt. Mittags esse ich normal zu mittag ( nudeln oder fisch mit gemüse,...) und abens esse ich viel zb. 300g gemüse, toastscheiben und 200g körniger Frischkäse. Oft habe ich auch bauchweh nach dem essen aber es kommt nicht von süßem sondern eher von dem gemüse und so .Heute habe ich sogar noch nach dem abendbrot 500g kalorienarmes Eis gegessen ( 380kcal ). Ist mein essverhalten normal ich bin eigentlich recht schalank habe aber immer einen blähbauch was mich stört. Habt ihr tipps . Ich komme immer so auf meine 1500kcal . Würde mich über Antworten freuen

danke

...zur Frage

Gemüseunverträglichkeit? Habe ich noch nie gehört....

Hallo, ich weiß nicht genau was das ist und wollte fragen, ob das hier noch jemand kennt. Und zwar vertrage ich kein Gemüse. Obst kann ich ohne Probleme, auch in größeren Mengen, essen. Doch schon ein Stück Salatgurke (!) reicht aus, um Bauchschmerzen zu verursachen. Tomaten und Möhren gehen noch gerade so, aber auch nur in geringen Mengen. Bei Paprika bekomme ich sogar richtig heftige Kopfschmerzen (habe das mal ausgetestet). Und so ist es auch mit allen anderen Gemüsearten. Ich finde das sehr schade, da Gemüse ja gesund ist. Weiß jemand, was ich dagegen machen kann? Ich wüsste nicht, welcher Stoff in Gemüse drin ist, der zu solchen Beschwerden führt... .

...zur Frage

Geschnittenes Gemüse frisch halten für die Arbeit

Hallo,

wie hält man am besten geschnittene Gurken, Möhren etc. frisch wenn man diese mit zur arbeit nehmen will und Nachmittags dann mit Dip essen möchte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?