Nicht angeschlossenen Kühlschrank als Nahrungslager verwenden?

2 Antworten

Im Gegensatz zu der anderen Antwort kann ich Dich in Deinem Vorhaben nur bestärken. Das Gerät in meiner Einbauküche ist mir zu klein, daher ist es seit Jahren deaktiviert und durch ein größeres Gerät daneben ersetzt worden.

Du kannst alle trocken verpackten Lebensmittel darin lagern. In dieser Funktion ist der Kühlschrank nichts anderes als ein ganz normaler Schrank in der Küche - mit dem Unterschied, daß bei geschlossener Tür absolut NICHTS hinein oder heraus kann.

Daher ist es wichtig den Kühlschrnak vorher peinlichst genau zu säubern, zu desinfizieren und vor allem zu trocknen. Es empfiehlt sich diesen mindestens zwei Wochen offen stehen zu lassen. Falls die offene Tür stört, kannst Du nach einigen Tagen ein Tuch in die geschlossene Tür stecken damit der Gummi nicht ganz abdichtet.

Hygiene und Trockenheit sind Bedingung für eine problemlose Nutzung.

Der Kühlschrank ist ungeeignet zum lagern von Lebensmitteln. Es fehlt die Lüftung. Der Vakuumverschluß beschleunigt das schimmeln im Innern.

Oha! Danke dafür. Das erklärt auch warum meine mitbewohner den Kühlschrank nicht als lebensmittellagerstätte  angenommen haben. Dann werde ich uns bald eine normale küchenzeile zulegen müssen 😅 

ich hab alles da gestern reingepackt weil wir lebensmittelmotten haben. 

0

Hygiene im Kühlschrank / wozu dient das kleine Loch in der Rückwand?

Hallo, in der Rückwand meines Kühlschranks ist ein Loch mit einem Plastikteil drin. Das Ganze erinnert etwas an einen Ölstab beim Auto. Hier bildet sich immer schwärzlicher schlickeriger Schmutz. Wozu dient diese Prinzip und wie kann ich hier wieder für hygienische Zustände sorgen. Befürchte dass auch Schimmel hier eine Rolle spielt. Im Ganzen ist der Kühlschrank recht feucht und es perlen fast permanent Tropfen an den Wänden herunter. Im unteren Bereich sammelt sich dann regelmäßig Wasser an.

Wer hat hier Ahnung und weiß was zu tun ist?

Danke!!!

...zur Frage

Lebensmittelmoten - alle Lebensmittel wegwerfen?

Zur Bekämpfung von Lebensmittelmotten sind offenbar Schlupfwespen die beste Methode. Ihr Einsatz ist aber nicht ganz billig. Auch das Wegwerfen von Lebensmitteln verursacht Kosten. Deshalbv meine Frage: Muss man wirklich den gesamten Schrankinhalt wergwerfen, wenn man ohnehoin die Schlupfwespen einsetzt? Gibt es Lebensmittel, an die die Motten nicht rangehen? Was ist mit Kakao, Zucker verschiedener Art, Mehl? Nach meiner Beobachtung ist ihnen Reis am liebsten, dort habe ich den stärksten Befall.

Gruß, Klaus

...zur Frage

Schimmel und Kriechtiere in der Wohnung, Vermieter stellt sich quer - was tun?

Es geht darum, dass sich (ausschließlich) in meiner (gut belüfteten) Abstellkammer Schimmel an den Betonwänden ausbreitet, die vom Vermieter selbst mit Tapeten zugekleistert wurden. Dieser breitet sich immer weiter aus und selbst, als ich ihm den Schimmel persönlich gezeigt habe, sah sich mein Vermieter nicht genötigt, einzugreifen oder mit entgegenzukommen. Ich muss hinzu sagen, dass der Schimmel nicht von mir selbst verschuldet sein kann, da ich viel und ständig lüfte, die Wohnung gleichzeitig weder ausgekühlt ist noch zu übermäßig beheizt wird. Ebenfalls wichtig dürfte sein, dass mein Vermieter selbst nur ein Stockwerk über mir im selben Haus wohnt. Ich habe eine Kellerwohnung bezogen, während alle Stockwerke darüber vom Vermieter selbst genutzt werden.

Ein weiteres Problem ist, dass es seit ca. zwei Wochen rege kräucht und fleucht. Dass sich hier immer mal wieder Krabbelviecher wie Spinnen oder Silberfischen (vereinzelt) verirren oder z.B. im Herbst Zuflucht vor der Kälte suchen, habe ich bisher immer damit abgetan, dass es nun mal eine Kellerwohnung ist, die ja quasi "unter der Erde" liegt. Da ist die Gefahr immer gegeben, z.B. beim Belüften mal ein, zwei Viechern den Durchgang zu ebnen. Allerdings habe ich am Küchenfenster und vor allem unter der Heizung darunter (die ich nie benutze), kleinere Risse bemerkt. Direkt vor der Küche ist die Treppe, die meine Ebene vor der Straße trennt und nicht weit davor eine größere Wiese und viele, von meinem Vermieter gepflanzte Blumen. Nun begab es sich, dass sich eine wahre Armee von Ameisen zu mir eingefunden hat, als ich letztens einen Kuchen in einer Tortenglocke, der eigentlich für eine Gartenparty gedacht hatte, in der Küche platziert hatte. Da gab es für die Viecher kein Halten mehr und ich kam mit der "Ameisenjagd" kaum mehr nach...

Weil es wirklich extrem war, habe ich die entsprechenden Risse sporadisch mit Heisskleber ausgestopft und den Vermieter informiert. Aber siehe da, wie auch beim Schimmelproblem tat er das alles als "nicht so wild" ab und empfahl mir eher kleine Haushaltsmittelchen wie Mehl streuen statt einen fähigen Fachmann, der ja Geld kostet.

Ich finde das absolut untragbar, komme aber mit meinem Vermieter so gar nicht weiter! Ich fürchte, die Situation eskaliert bald, wenn es so weiter geht. Ich habe tatsächlich schon an Mietminderung gedacht, weil ich nicht mehr weiter weiß. Doch ist das die Lösung?

Laut Internet muss ich zumindest beim Schimmel zweifelsfrei nachweisen, dass dieser nicht durch Eigenverschuldung entstanden ist. Doch das ist schwierig, denn beim Einzug im Februar 2015, da bin ich mir sicher, bestand dieses Problem noch nicht.

Wer kann mir weiterhelfen? Da ich sowohl in der Küche, als auch in der Abstellkammer Lebensmittel lagere und zudem leicht an Asthma leide, sind weder der Schimmel noch das Insektenproblem Zustände, die man verschleppen oder ignorieren und schon gar nicht mit "Großmutters Mittelchen" lösen könnte...! Brauche dringend Rat!!!

...zur Frage

Ekliger Geruch im Kühlschrank

Hallo zusammen,

ich habe folgens des Problem.

Ich war lang krank und somit lang nicht in meiner Wohnung.

Dummerweise habe ich eine Zitrone und eine Ananas im Kühlschrank gehabt und beide sind vor sich hin gealtert.

Nach 3 Wochen war das ziemlich aklig.

Seitdem hab ich einen total ekligen Gestank im Kühlschrank den auch die Lebensmittel annehmen die länger als einen halben bis einen Tag im Kühlschrank liegen.

Hab schon alles möglich versucht.Mit Zitrone und Essig ausgewaschen, Backpulver in den Kühlschrank, Kaffee in den Kühlschrank und und und...

Im Kühlschrank oben ist auch ein kleines Gefrierfach drin und selbst die Sachen da drin nehmen den Geruch an.

 

Was kann ich tun? Es muss doch möglich sein den Gestank raus zu bringen!!!

 

Hiiiiilfeeeee!!!

 

 

...zur Frage

kühlschrank, verdunstungsbehälter wechseln?

kühlschrank, verdunstungsbehälter wechseln, bei Liebherrkühlschrank

...zur Frage

Kühlschrank bis auf 14° warm geworden, Konsequenzen?

Guten Morgen, ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, dass die Temperatur unseres Kühlschranks auf 14° hochgestiegen ist! Habe gerade den Regler auf 6 gedreht; denn er stand zwischen 3 und 4. Muss wohl gestern abend mein Vater gewesen sein. Nun mache ich mir Gedanken um die Lebensmittel, die im Kühlschrank stehen. Kann ich diese, da ich ihn gerade auf ganz kalt gestellt habe, unbesorgt weiter verzehren oder muss ich jetzt wohl oder übel alles wegschmeißen? Habe bisher auf keinem Lebensmittel Schimmel o.ä. gefunden.

MfG Gnomfan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?