New York oder LA für 2 wöchigen USA Urlaub?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man kann sich durchaus für ein Land interessieren und auch begeistern, aber zu sagen, dass man ein Land liebt, in dem man noch nie gewesen ist, halte ich schon für etwas übertrieben. Die USA haben durchaus auch ihre Schattenseiten. (Vom jetzigen Präsidenten möchte ich lieber gar nicht sprechen.)

Wenn du noch nie in den Staaten warst, erscheint mit New York die interessantere Stadt zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar New York City!

LA als Stadt ist ziemlich un-spannend. OK Hollywood, aber sonst...Dann müsstest Du schon LA als Ausgangsbasis für weitere Touren nehmen: Highway #1, San Diego, Nationalpark, Carmel, Santa Barbara usw.

Allerdings finde ich zwei Wochen für NYC auch ziemlich lang. Versucht doch ein Kombi: NYC + Boston oder Washington oder Niagara. NYC und LA geht natürlich auch, aber das wäre dann ein weiterer teurer Flug mit Zeitverschiebung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
25.02.2017, 18:06

Wir hatten mal gesplittet New York/San Francisco/Hawaii und einmal Las Vegas/Florida/Los Angeles. Das war aus Unwissenheit ziemlich chaotisch geplant und teilweise anstrengend, aber dennoch tolle Urlaube (jeweils 3 Wochen), weil jeder dieser drei bzw. sechs Orte phantastisch ist.

0

Beide Städte sind genial. Ich war mehrmals in Los Angeles und kann das ewige Meckern über LA nicht nachvollziehen. Aber klar, es ist eine riesige Stadt, man muss eben in die richtige Gegend gehen. New York, insbesondere Manhattan ist vielleicht noch beeindruckender als Los Angeles, aber für einen zweiwöchigen Urlaub würde ich eine kleine Kalifornien Rundreise empfehlen. New York City ist schon sehr anders als der größte Teil der USA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk daran, dass Du mit 15 Jahren in den USA abends im Hotel sitzt, weil du nirgends rein darfst. Die sind da sehr streng.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also New York waere nix fuer mich, da haette ich auch in Deutschland bleiben koennen.^^

Los Angeles, Kalifornien!

Da hast du Strand, Wolkenkratzer, Palmen und gutes Wetter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

New York City ist bestimmt nicht grün. Los Angeles hat aber so viel Natur wie fast keine andere Großstadt. Ich würde immer LA wählen und verstehe die ganze Abneigung gegenüber dieser Stadt die um einiges größer ist als New York City nicht. Du kannst dort auch als 15 jährige alles machen von den Freizeitparks wie Disneyland, Universal, Six Flags, Knotts Berry Farm, Santa Monica Pier bis rumliegen am Strand und Film Museen anschauen oder Studio Touren mitmachen. Nehm auf jeden Fall LA. Dort kann man auch einen Abstecher nach Santa Barbara, San Diego (sea world auch was für dich) oder Las Vegas machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum teilt Ihr die Reise nicht auf? Eigentlich reicht jeweils für jedes Ziel eine Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Just1ne
25.02.2017, 17:57

Das wäre doch noch teurer

0

NYC... und dann ne Auto mieten um die Küste hoch nach Boston oder Marta Vinyard zu fahren :)

Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?