Neuwertversicherung Hsusrat

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Neuwertversicherung besagt, dass du den Gegenwert für ein gleichwertiges Gerät bekommst. Ein (wahrscheinlich noch besseres) Gerät kostet heute höchstens 600 €.

Dann muss natürlich auch die Versicherungssumme zu Wohnungsgröße passen.

Wohl Neuwert eines vergleichbaren Gerätes, somit ca. 800-1000 €

Zitat:

Entschädigung des Hausrat : Zeitwert oder Neuwert?

In der Hausratversicherung unterscheidet man zwischen dem Neuwert, dem Wiederbeschaffungswert und dem gemeinen Wert. Die Hausratversicherung ist eine Neuwertversicherung. Das bedeutet, dass sie im Schadensfall die Summe erhalten, welche Sie benötigen um die zerstörte Sache heute zu kaufen.

In der Regel ersetzt die Hausratversicherung immer den Neuwert der beschädigten bzw. zerstörten Sache. Hier ein Beispiel: Ihren Nachbarn, über Ihnen, platzt der Schlauch der Waschmaschine und das Wasser dringt in Ihre Wohnung und sorgt für Schäden an Ihrem Hausrat. Hier dürfen Sie sich auf keinen Fall auf die Haftpflichtversicherung Ihres Nachbarn verlassen, denn die Haftpflichtversicherung ersetzt lediglich den Zeitwert Ihrer ruinierten Sachen. Was bedeutet Sie bekämen für Ihren evtl. beschädigten Teppich nur einen Bruchteil davon ersetzt was er tatsächlich mal gekostet hat. Ihre Hausratversicherung hingegen zahlt Ihnen den Neuwert bzw. Wieder-beschaffungswert Ihres Teppichs. Für technische Geräte besteht aber eine Einschränkung: Hier bekommen Sie lediglich den Neupreis für ein „nach Art und Güte“ gleichgestelltes Gerät.

Wenn allerdings die Ausstattung und Leistung bei Neugeräten zum Vergleich des defekten Altgeräts drastisch gestiegen ist, müssen Sie mit einem Abschlag rechnen.

Da es aber auch Gegenstände gibt, die man nicht mehr kaufen kann, wie z.B. Antiquitäten, werden solche Sachen zum Wiederbeschaffungswert ersetzt. Das heißt die Entschädigung richtet sich der Sache nach für die Wieder-beschaffung gleicher Art und Güte.

Da sich aber auch in jedem Haushalt Sachen befinden die nicht mehr in Gebrauch und auch nicht mehr zu verwenden sind beläuft sich die Entschädigung dieser Sachen nach dem gemeinen Wert. Der gemeine Wert entspricht ungefähr dem erzielbaren Verkaufspreis auf Flohmärkten.

Dir wird eine Summe angeboten, die ausreicht, ein vergleichbares Gerät neu zu erwerben. Wenn es vergleichbare Geräte aufgrund des technischen Fortschritts nicht gibt, kommt es ein wenig auf Dein Verhandlungsgeschick an - aber für einen ultramodernen 3D-Fernseher wird es nicht ausreichen.

Nachdem der Gutachter nun bei mir war und einen Überspannungsschaden festgestellt hatte, wurde mir von der Versicherung mitgeteilt, dass ich mir einen Fernseher in Höhe von 499 Euro sowie einen Receiver für 169 euro kaufen kann. Ich finde das diese Werte total niedrig sind. Was meint ihr, bzw. habe ich eine Chance mehr zu erhalten wenn ich denen mitteile, dass ich dann die Versicherung kündige, ich bezahle da schließlich jährlich knapp 300 Euro. Wenn Sie mir für den Fernseher 1000-1200 Euro sowie für den Receiver 250-350 Euro angeboten hätten, wäre ich wohl zufrieden gewesen. Aber das finde ich irgendwie eine Frechheit.

Was heißt das mit der Wohnungsgröße? Für 600 Euro bekomme ich mit Sicherheit kein vergleichbares TV mit der Qualität.

Wenn du eine Neuwertversicherung hast, bekommst du den Wert in €uro, den du damals in DM bezahlt hast. Darum heißt die Versicherung so! Wäre gut, wenn du noch die Rechnung hättest. So steht es auch in deinen Bedingungen, es darf kein Abzug gemacht werden!

Was bedeutet wie gut ich mit meinem Berater kann?

Keiner eine Ahnung was ich machen kann bzw. ob ich überhaupt was beanstanden kann?

wie gut kannst du mit deinem berater.^.

Was möchtest Du wissen?