Neuwagenkauf - schlechte Marge für Händler?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Preisgestaltung bei Neuwagen, besonders bei Re-Importen ist eine Wissenschaft für sich. Mittlerweile gibt es einen regelrechten Spotmarkt, auf dem Händler meinetwegen 10 Hyundai I30 als Paket kaufen und relativ gute, für den österreichischen Markt vorgesehene Fahrzeuge und billiger grundausgestattete tschechische Versionen im Überraschungspaket sind. Die Preisgestaltung ist dann eher eine Mischkalkulation aus vorhandenem Pool und der Dummheit potentieller Kunden, die gerade bei Tageszulassungen nicht nach solchen Kriterien fragen.

Zur Barzahlung... entgegen landläufiger Meinung hassen Autoverkäufer die Barzahlung, weil sie an den vermittelten Kredit- und Leasingverträgen verdienen, nicht an Kunden, die 16.500 Euro in bar auf den Tisch legen. Diese Zeiten sind wegen niedriger Zinsen schon seit mindestens 20 Jahren vorbei.

Ja, ich habe auch gelesen, dass Finanzierungsverträge für Händler lukrativ sind. Schön und gut. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass alleine das der Grund wäre, mir keinen Nachlass zu geben. Ich meine: ob ich jetzt 10.000 oder 20.000 für einen Neuwagen bezahle. Bei so einer Summe ERWARTE ich einfach (frech gesagt) ein Entgegenkommen - völlig egal um welche Zahlungsmethode es sich handelt. Mein Freund hat mir gesagt, dass kein Händler einen Neuwagen zu einem Dumpingpreis ins I-Net stellt, wo nicht noch Luft zum Handeln ist. Ich erwarte hier keine 10 %, aber ich will mir auch nicht vorkommen wie in einer Einbahnstraße.

0

Das kann durchaus sein. Gebundene Händler erhalten von den Herstellern bei besonderen Aktionen teilweise hohe Nachlässe (Subventionen) auf den Neuwagenpreis. Freie Händler sind da ausgeschlossen.

Für dich als Kunden kann das eigentlich egal sein. Da zählt am Ende nur der Preis, den du bezahlst. Egal, wie der zustande gekommen ist.

Große Gewinne gibt es bei Neuwagenverkäufen in der Preisklasse eh nicht. Die werden eher mit der späteren Wartung und Ersatzteilen gemacht.

"Große Gewinne gibt es bei Neuwagenverkäufen in der Preisklasse eh nicht" - endlich hat es mal einer verstanden.

0

ich mache die Buchhaltung für ein Autohaus.

es ist teilweise tatsächlich so, dass der Händler nahezu nichts am Fahrzeug verdient.

ich habe es bereits mehrmals erlebt, dass der Händler das Fahrzeug (er ist Vertragshändler ...) für ca. 100 € günster verkauft, als er es einkauft.

Hintergrund ist, dass mittlerweile nahezu jeder über das Internet Preise vergleicht.

Wenn er auf auf die offizielle Preisempfehlung seines Herstellers beharrt, verkauft er kein einziges Fahrzeug mehr.

Rabatte bei Neuwagen-Kauf Citroen

Hallo

wir haben von unserem lokalen Citroen Händler nun das Angebot einen Citroen C4 Grand Picasso zum Listenrpeis von 33.059 EUR für 27597 EUR zu kaufen (also ein Rabatt von 16,5 % als Firmenkunde/Friberufler).

Was ist Ihre Meinung dazu. Was geht da noch ?

Ich finde einen Händler vor Ort ja schon gut

Hat jemand Erfahrung mit den NeuwagenVermittlern (hier sind Rabatte von 25-30 % angeboten worden) autohaus24.de intercar24.de newcar24.de ?

Vielen Dank und Grüße Pastix

...zur Frage

Eu Neuwagen bei Autoport Köln - hat jemand Erfahrungen mit Eu Fahrzeugen?

Hallo, ich bin Internet auf Eu Neuwagen bzw. Eu Fahrzeuge von Autoport Köln gestoßen. Kennt jemand diesen Händler und hat schon jemand Erfahrungen mit Eu Fahrzeugen gemacht? Was muss ich beachten? Ein Anruf bei Autoport Köln ergab: Ersparnis rund 30% zu einem "deutschen Modell". Das finde schon recht viel. Bei einem Vertragshändler erhält man ja normal nur bis 15%. Es ist meistens Lagerware - also kurze Wartezeiten, sagt der Händler. Und es soll keine Probleme mit der Garantie bei Eu Fahrzeugen geben. Diese gilt wohl Europaweit ab Importdatum. Gibt wohl auch keine Qualitätsunterschiede, höchstens die Ausstattung kann von einem "deutschen Modell" abweichen. Ich interessiere mich übrigens für den neuen Hyundai i30 mit 5 Jahren Garantie.

hier geht es zu den Infos: http://www.autoport-koeln.de

Wer kennt sich mit Eu Fahrzeugen von Hyundai aus oder hat Erfahrungen mit diesem Händler? Danke für Eure Antworten

...zur Frage

EU Neuwagen aus Dänemark

Ich möchte ein Hyundai i30 kaufen aus Dänemark.( NEUWAGEN ) Ich habe gehört das die Autos in Dänemark viel günstieger sind als in Deutschland Habt Ihr auch schon ein Eu Wagen gekauft vieleicht aus Dänemark oder wo andas in der EU. Welche erfahrung habt ihr mit EU Neuwagen gemacht schreibt mir bitte mal.

...zur Frage

Reifendruck Hyundai i30 / Hankook-Reifen

Hallo,

seit März fahre ich einen Neuwagen Hyundai i30. Neulich habe ich den Reifendruck überprüft und festgestellt das vorne 2,4 und hinten 2,5 bar waren, obwohl lt. Hersteller überall 2,2 bar rein sollten. Denke aber, dass sich der Kfz-Händler doch auskennen muss, oder? Und wieso macht der vorne weniger rein als hinten?? Bin ca. 1 km zur Tankstelle gefahren, also waren die Reifen dann noch kalt. Jetzt habe ich überall 2,2 bar befüllt.....bin jetzt aber etwas verunsichert!? Welcher Reifendruck ist den nun bei normaler Beladung 1Pers. richtig??

Lg sunbeam

...zur Frage

Kann ich mit einem Neuwagenkauf Druck beim Händlr wegen Jobzusage für meinen Freund machen?

Mein Freund möchte sich bei einem Händler beworben. Jedoch hat er seit 2 wochen keine antwort bekommen. nun möchte ich mir auch einen neuwagen bei audi kaufen. der neuwagen kostet 36.000€.

kann ich das irgendwie in verbindung bringen?

Ich will bekannt geben: Wenn sie meinen freund im audi händler anstellen kaufe ich den neuwagen. win win situation!

wie soll ich das am besten machen?

habe ich gute chancen mit dem neuwagenkauf?

...zur Frage

Muss ein Händler trotz Werksgarantie Gewährleistung geben?

Hallo.Ich habe mir einen Hyundai i30 gekauft der noch 2 Jahre Werksgarantie hat.Der Händler meinte er muss keine Gewährleistung geben weil der Werksgarantie hat. Stimmt das ? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?