Neuwagen-Unfall-Totalschaden-unverschuldet! Welchen Wertersatz?

5 Antworten

Also, ein Verursacher hat den Schaden zu ersetzen, den er anrichtet durch seine Fahrzeughaftpflicht. Seine etwaige Vollkasko hat damit nichts zu tun. Tipp: Der Geschädigte möge prüfen, ob seine Vollkasko "Neu" abrechnet, dann bezahlt der Verursacher nur die SB und die Rückstufung.

Bei Zeitwert hat er ja einen riesen Verlust eingefahren, obwohl er gar nicht Schuld war!

Ich glaube er hat Pech gehabt, die meisten Versicherungen werden so abrechnen. Wenn man beispielsweise nen Mangel hat von anfang an und nach nem Jahr zurücktreten will vom Kaufvertrag muss man auch 30 ct circa pro gefahrenen Kilometer an den hersteller bezahlen. Deswegen würd ich mir niemals nen neuwagen holen. Der Wertverlust ist zu enorm.

Hallo

Neuwagen ist es nur bis zur Zulassung danach ist es ein Gebrauchtwagen.

Es gibt Versicherungen die zahlen in den ersten 4 Wochen noch "Neuwert"

Wegen der Wertdiffernz gibt es eine Zusatzversicherung um die Lücke zu schleissen ist bei Leasing zu empfehlen aber es "rechnet" sich nur bei Wenigen, nicht bei Firmen die einfach die Wertdifferenz als Verlust abschreiben.

Was möchtest Du wissen?