Neuwagen Inspektionen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also grundsätzlich kann dein Bekannter die Inspektion machen, wenn er sich an die Herstellervorgaben hält...allerdings falls etwas passiert und die Inspektionen ausserhalb gemacht wurden, musst du oftmals lästigen Papierkram einreichen und alle möglichen Beweise erbringen für den Garantiefall...also ich persönlich lasse die Inspektionen beim Vertragshändler machen :-)

Um dir event. Ärger im Schadenfall (Garantiefall) zu ersparen ist es gerade auch bei VW schon sinnvoll die Inspektionen beim Vertragshändler zu machen. Rechtlich reicht aber auch ein Meisterbetrieb der sich 100 %ig an die Herstellervorgaben hält. Was jedoch weg fällt wären spätere Kulanzerstattungen. Damit ist der VW-Konzern aber sowieso sehr zurückhaltend bzw. kennt er das Wort "Kulanz" so gut wie gar nicht.

Hallo, grundsätzlich während der gesamten Garantiezeit. Andererseits können Gewährleistungsansprüche verfallen.

allocigar78 11.03.2014, 20:04

das ist falsch! Gewährleistungsansprüche können nicht verfallen, aber Garantieansprüche!

0

ich würde Dir empfehlen die Inspektionen IMMER in der Vertragswerkstatt machen zu lassen. Klar wird Dein Bekannter das nicht gerne hören, aber nur die haben stets alle aktuellen Auslesegeräte, Updates und Werkzeuge die speziell für Dein Fahrzeug nötig sind. Und nur sie sind speziell auf Deine Marke geschult. Während jeglichen Garantiezeiten verlierst Du den Garantieanspruch wenn Du nicht zum Vertragshändler gehst.

jetztgehtslos 12.03.2014, 16:06

@allocigar78, wenn der Boschbetrieb / Meisterbetrieb sich an die Herstellervorgaben hält, das macht er ja i.d.R. auch, ist die Garantie nicht verloren aber event. gefährdet, denn du als Besitzer musst das dann gegenüber dem Hersteller nachweisen können.

1
allocigar78 12.03.2014, 21:28
@jetztgehtslos

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers zu seinen Bedingungen und wenn der Hersteller - was die meisten tun - eben vorschreiben, dass Inspektionen in der Vertragswerkstatt gemacht werden müssen, dann verliert er eben die Garantie. Du verwechselst das ganze mit der Gewährleistung - aber dazu habe ich in einem anderen Kommentar schon was geschrieben.

0
kieljo 20.12.2014, 00:26
@allocigar78

Schon mal etwas von EU-Recht gehört ? Ein Meisterbetrieb der sich an Herstellervorgaben hält verwirkt keine Garantieansprüche.

0
allocigar78 20.12.2014, 01:59
@kieljo

schon mal was von Kulanzen der Hersteller gehört? die sind freiwillig und wohl kein Hersteller gewährt über die Garantie hinaus Kulanzen, wenn die Arbeiten nicht in einer Vertragswerkstatt ausgeführt wurden!

Und mal nebenbei bemerkt: auch die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers die er nach seinen Bedingungen geben kann oder auch nicht. Das was Du meinst nennt sich Gewährleistung und ist rechtlich - schon wegen der Beweislastumkehr ab dem 7. Monat - nicht mit einer Garantie vergleichbar!

0

Was möchtest Du wissen?