Neustart nach Abitur (Realistisch)?

4 Antworten

Ja ich kann dich verstehen. Aber rede mit der Lehrerin die du so sehr hasst. Und wenn das nicht Hilft dann SCHEISS AUF DEINE MIT SCHÜLER UND MACH DAS ABITUR FERTIG!! Du wirst noch lange Leben und genung fernünftige Menschen treffen!

Liebe Grüsse Dein TheAskerOfYear

P.S du kannst noch einen "Neustart" durch führen :D

0

Hey, ich kann das sehr gut nachvollziehen, was du da schreibst. Mir geht es nämlich fast genau so. Man ist von seinem Umfeld gelangweilt und genervt, möchte das machen, was einem selbst gefällt und sich mehr mit Menschen umgeben, bei denen man sich wohl fühlt. Außerdem hat man irgendwann die Nase voll und will einfach nur hier raus (zumindest geht es mir so und zudem wohne ich auf dem Land, hier gibt's nicht viel). Gute Tipps kann ich dir leider auch nicht geben, aber mittlerweile merke ich, dass ich mich mehr auf mich selbst konzentrieren sollte und nicht auf andere. Das mit deiner Lehrerin ist wirklich blöd, wenn ein Gespräch mit ihr oder anderen Lehrern (Vertrauenslehrern/Tutoren) nichts bringt, ist das leider so. Wir sind leider nunmal sehr von den Lehrern abhängig und somit besonders unsere Note - auch wenn sie objektiv bewerten sollten, geht das bei denen leider oft über Sympathie. Und dann solltest du versuchen, das zu ignorieren. Mach dein Ding, mach dein Abi und versuche es nicht, irgendjemandem recht zu machen (außer vielleicht Leuten, die dir wirklich was bedeuten). Wenn du das Gefühl hast, dass deine Freunde dich nur ausnutzen und dich das traurig macht, dann lass dich nicht weiter ausnutzen. Klar ist es schöner, wenn man gute Freunde in der Schule hat, aber gute Freunde nutzen einen nicht einfach aus. Mach dein Ding. Wenn dich etwas stört und du nichts dran ändern kannst, sieh drüber hinweg und wenn dich etwas stört und du es ändern kannst, dann ändere was. Deine "Freunde" sind eh wie du in ein paar Monaten weg und wenn sie keine guten Freunde sind, dann wird es wahrscheinlich auch nach der Schule nicht sonderlich damit weitergehen. 

Ich wünsch' dir noch viel Erfolg mit deinem Abi, wir haben es ja bald geschafft. Die Prüfungen sind ja (zumindest bei uns) schon im April/Mai, dann im Juni noch die Entlassung etc. und dann sind wir weg :)

Und viel Erfolg ebenfalls bei deinem Neustart! Probier was neues aus, finde raus, wer du bist und was du willst und übersteh die Zeit bis dahin noch!:)

Liebe Grüße!

Wow, mein Beitrag wurde echt zensiert, weil ich gesagt habe dass du drauf sch**ßen sollst und dass das mit deiner Lehrerin Mist ist.

0

Vielen vielen lieben Dank 😊😊

0

Aus welchem Bundesland kommst du? Ja Prüfungen sind bei mir auch April/Mai und der Rest im Juni

0

Baden Württemberg :)

0

Ich kenn das Problem und kann es gut nachvollziehen. Mir hilft es immer mir zu sagen, dass ich 11 Jahre überlebt habe und ich in einem Jahr alle los werde. 

Darf mir die Schule einen Kurswechsel verweigern?

, wenn ich mit meiner Lehrerin gar nicht klarkomme und sie mir immer schlechte Noten gibt, egal was ich mache? Es geht ums Abitur.

...zur Frage

Neustart nach Abitur?

Hey, ich bin derzeit in der 12 Klasse und mache mein Abitur . Ich lerne sehr viel und bin zufrieden mit meinen Leistungen. Abgesehen davon hab ich Probleme mit meiner Schule. Ich komme mit den meisten Lehrern nicht klar und bekomme schlechte Laune sobald ich diese Schule auch nur betrete . Ich halte es dort nicht mehr aus. Ich habe keine Lust mehr auf dieses Umfeld und diese Menschen . Ich habe zwei Freundinnen , aber ich hab das Gefühl, dass wir uns nach dem Abi total verlieren werden. Nach dem Abitur will ich einen Neustart machen. Ich will diese Zeit überdenken und von vorne beginnen. Ich will für 3Wochen nach Kanada, allerdings alleine um die Sprache zu verbessern (brauch die Sprachen für meine Ausbildung)und herauszufinden wer ich wirklich bin. Aber Bis dort ist es noch lange , habt ihr iwelche Tipps für mich wie ich diese Zeit überbrücken kann, ohne selbstzweifel oder Panik dass sie nicht enden wird . Ich hoffe ihr könnt mich verstehen :)

...zur Frage

Ich kann nicht mehr, was kann ich tun (Abitur)!?

In einem Monat habe ich die erste Abiturklausur (23.03), ich habe Angst vor schlechten Noten, vor Unterkursen, Angst, dass ich nicht zum Abi zugelassen werde, Angst vor dummen Kommentaren dann. Ich komme nicht mehr zur Ruhe, habe gestern fast angefangen zu heulen, weil ich etwas vorlesen sollte in der Schule und ein unpassendes Kommentar meiner Lehrerin kam. Ich weiß nicht was ich nach dem Abi machen soll, werde, wenn ich das Abi schaffe, einen scheiss Schnitt haben und kann damit dann auch nichts anfangen. Ich habe niemanden der mich unterstützt und der mir hilft. Ich habe keine Zeit zum lernen, weil noch so viele Klausuren kommen. Obwohl ich es mir angeguckt habe, habe ich das Gefühl dass ich nichts kann. Ich habe Probleme mit meinem Körper (öfter Bauchweh und andere Beschwerden im Magen-Darm Bereich). Ich habe niemanden zum reden. Ich bin wenn ich daheim bin, extrem abgelenkt, kann mich nicht mehr konzentrieren, komme deswegen zu nichts mehr. Habe deswegen wiederum eine schlechtes Gewissen, weil ich in der Zeit nichts für die Schule mache. Ich habe starke Selbstzweifel, wenn ich nur an das Abitur denke, könnte ich kotzen vor Angst. Ich kann abends nicht schlafen und morgens nicht aufwachen. Ich bin am Ende. Wie kann ich das bis zum Abi durchhalten? Ich kann nicht mehr..

...zur Frage

Keine Ahnung was ich später mal machen will?Ausbildung?

Also ich mache momentan mein Abitur und habe den Abschluss dann 2020. Ich habe keine Ahnung, was ich danach machen will. Ich wollte schon eher eine Ausbildung machen. Aber was? Ich habe keine Ahnung und die Berufsberatung hat mir auch nicht wirklich geholfen. Was würdet ihr denn empfehlen, um herauszufinden, was man später mal machen will? Praktikum kommt für mich gar nicht in Frage, weil mir sowas einfach keinen Spaß macht und ich schon viel Praktikums von der Schule hatte

...zur Frage

Zeit nach der Schule überbrücken?

Hallo,

hab mein Abitur aufgegeben und bleibe bis zum Sommer noch in der Schule. Kassiere momentan leider nur Absagen auf Bewerbungen, und es sieht aus als wird es dieses Jahr nichts. Möchte mich dann für 2018 bewerben. Nur bis dahin würde ich gerne Geld verdienen.
Hab mir überlegt bei einer Zeitarbeitsfirma zu arbeiten. Wie sieht es dort aus, wenn man gerade aus der Schule zu einer Zeitarbeitsfirma geht. Gibt es dort gute Chancen auf Stellen und ein Gehalt über 700€?

Das Abitur wiederholen/weitermachen ist definitiv keine Option, daher brauche ich daraufhin keine Meinungen. Es geht nur um die Zeit zwischen Schulabgang 2017 -> Ausbildung 2018.

Vielleicht hat ja jemand schonmal etwas derartiges erlebt, und kann mir etwas berichten.

Ich bedanke mich schonmal über jede Antwort.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?