Neuseeländisches Englisch -Verständlichkeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das neuseeländische englisch ähnelt dem der australier ziemlich stark -- der akzent ist gewöhnungbedürftig -- wenn man ihn eine weile gehört hat, kann man ihn ganz gut verstehen

(besser zum beispiel als das breite südstaaten englisch in den USA)

danke für den stern, Snoopyhund

0

Ein Kiwi hat mir mal gesagt das englisch hier ist viel mehr aehnlich dem englisch aus England im 17/18. Jahrhundert. In den Breiten wo seit damals die Siedler unter sich waren hat sich die Sprache kaum weiter entwickelt.

Von den jetzt ungefaehr 4 Millionen Kiwis sind aber gut 3 Millionen erst in den letzten 100 Jahren eingewandert, und jeder von denen bringt seinen eigenen Akzent mit, das kann mitunter sehr asiatisch sein.

Die anderne Antworten deuten es schon an, der Dialekt ist eine Variante, die sich so zwischen dem Britischen und Australischen bewegt und durch die Maori-Sprache beeinflusst wurde. Der Legende nach wollten die "Kiwis" sich von dem australischen Dialekt distanzieren, weil der halt so verwaschen war (da ja zu Beginn die "low lifes" nach Australien kamen) und die Neuseeländer haben deswegen ein extrem betontes BRITISCH gesprochen ("pen" klingt wie "pin", "bear" wie "beer"), wenn man sich an ein oder zwei Eigenarten gewöhnt hat, ist es aber ganz leicht zu verstehen.

Schau dir einfach mal ein paar Videos auf youTube an, zum Beispiel "Flight of the Chonchordes" (Musik-Comedy)

is eigentlich ganz gut zu verstehen ..... geht aber mehr in Richtung amerikanischen akzent als englischen

Interessante Antworten - nun der historische Hintergrung is Maori, die frueheren Immigranten kamen von den England, gegenwaertig die meisten Einwanderer kommem von asiatischen Laender, China, Indien etc. - nun da frage ich mich wieso der Akzent australisch oder gar amerikanisch sein kann. Das hoert sich an wie ein Sachse mit Berliner Akzent – oder so.

Was möchtest Du wissen?