Neurodermitis wird schlimmer!

6 Antworten

bei mir hat sehr gut eucerin omega 3 Fettsäuren creme geholfen...ist extra für Neurodermitis, kann ich nur empfehlen.Die gibt es in der Apotheke ist nicht ganz günstig ca. 20 euro aber sie hilft. Cortison würde ich auf jeden fall weglassen, denn das bekämpft nur die Symptome. sobald man aufhört kommt die Neurodermitis wieder. Ist sie schon getestet worden auf was sie reagiert? Meistens ist es ja Kuhmilch...

Neurodermitis lässt einen zum Forscher werden. Unser Sohn konnte zwischen seinem 4. und 14. Lebensjahr viele Farb-u. Konservierungsstoffe i. Lebensmitteln nicht vertragen. (Cola, Fanta, Gummibärchen, Fertiggerichte)Nüsse, Honig, Zimt sind noch so bekannte Auslöser. Kann sich aber immer wieder ändern, mal kann er Nüsse(Nutella, Schokolade) vertragen, dann wieder nicht. Stress ist auch ein großer Auslöser, haben wir bemerkt beim Umzug und Schulwechsel. Momentan sind wir ohne Kortison, haben tolle Creme gefunden, Cetaphil von Galderma, angereichert mit 3 % Urea pura )Harnstoff). Wird verschrieben, leider muss man selbst bezahlen. Außerdem keinen Weichspüler benutzen und mildes Waschmittel (tolle Erfahrung mit unamt vom Aldi) möglichst nicht viel duschen bzw. bei Euch Baby baden- Katzenwäsche! Alles Gute fürs Baby.

Meine Kinder haben alle vier unterschiedlich stark ausgeprägte Neurodermitis. Wir sind inzwischen auf Optiderm Lotion aus der Apotheke gestossen, und die ist richtig gut - zumindest bei uns. Ich würde an deiner Stelle weniger cremen, alles was über zweimal am Tag geht, hilft auch nicht mehr. Jetzt kommt natürlich der Frühling erschwerend, da fangen auch die Neurodermitiskinder an zu blühen. Und ich glaube, du solltest, wenn dein Kind gross genug ist, auch anderes austesten wie Nahrungsmittel (keine Konservierungs-, Aroma- und Zusatzstoffe, kein Zucker) und Waschmittel, Pflegeprodukte, die auch du verwendest und mit denen es indirekt in Berührung kommt. Versuch trotz allem, dich nicht allzu verrückt zu machen, auch wenn du allen Grund dazu hast. Helfen tut es aber niemandem, am wenigsten dir und deinem Kind. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?