Neurodermitis, was tun wens juckt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also meine beste Freundin hat das auch. Sie sagt, sie cremt sich richtig oft ein, damit nichts trocken werden kann. 

Sie hat mir auch erzählt, dass das auch psychische Hintergrunde hat. Also beschäftige dich mal mit selbst, gehen dir viele Sachen unter die Haut? Denn Stress sorgt auch für Krabbeln und Jucken in der Nacht, weil man dort nicht abgelenkt wird. 

Sie hat vom Hautarzt und von der Apotheke eine spezielle Salbe für trockene Haut bekommen, und sagt das hilft. Finde für dich dein Produkt, was dir hilft, das ist typbedingt. Also sie hat schon sehr viele Salben ausprobiert, nur eine hilft halt.

Zieh dir auch nachts luftige Sachen an und Baumwolle soll auch sehr hautfreundlich sein.

Aber sie sagt das mit der Psyche ist am wichtigsten.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erik0617
24.05.2016, 18:21

Ich crem mich schon ein. Hab vergessen das zu erwähenn. Hab die Frage gerade bearbeitet.

0

immer wenns juckt, statt zu kratzen, Creme drauf schmieren. Hilft nicht wirklich gegen den Juckreiz, aber nun ja, besser als kratzen ists auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erik0617
24.05.2016, 18:15

mach ich jeden Tag vergessen zu erwähnen

0

Was möchtest Du wissen?