Neurodermitis was tun wenns richtig schlimm ist

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mein sohn hatte als er klein war ganz doll neurodermitis, kein arzt konnte wirklich helfen, ich ging dann irgendwann zum heilpraktiker, der hat eine eigenblutterapie gemacht, das heisst ein tropfen blut aus dem ohrläppchen genommen und in eine tinktur gemischt, geschüttelt und einen tropfen aus der tinktur in der das blut war in die nächste flasche mit derselben tinktur und immer so weiter bis das blut auf 7 flaschen verteilt war, und wir mussten 7 wochen, angefangen mit der flasche mit dem wenigsten blut, jeden tag 7 mal 7 tropfen davon unserem sohn geben, dazu noch eine darmreinigungskur und darmaufbaukur, er sagte damals es kann sein das wir das ganze 2-3 mal wiederholen müssen, war aber nicht so, nach 7 wochen war alles weg und bis heute 11 jahre später nichts wiedergekommen....versuchs mal, lohnt sich

Vitamine auf PFLANZLICHER Basis helfen da sehr.Und das LOC von der Firma AMWAY,damit baden und sonst nichts anderes an Seifen auf der Haut anwenden.Habe das selber an unterschiedlichen Personen beobachtet ,das das dann besser wird.

Es gibt spezielle Krankenhäuser, die Neurodermitis jetzt sehr gut behandeln können, muss man aber teilweise selbst bezahlen. Sie sollte die Haut auch mit kaltem Kamillentee benetzen, der beruhigt die entzündete Haut.

Was kann ich noch gegen meine Neurodermitis tun?

Hallo, ich bin 24 Jahre alt und habe seit 1 1/2 Jahren Neurodermitis. Ich war bei 2 Hautärzten und im Krankenhaus in der Dermatologie, es wurden hautproben entnommen verschiedene Salben ausprobiert (meistens mit Cortison) und Tabletten gegen den Juckreiz verschrieben (Allergietableten..). Es hat sich seitdem optisch verbessert, aber es geht einfach nicht weg und der Juckreiz ist so schlimm, dass es mich verrückt macht. Außerdem leidet meint Selbstbewusstsein darunter, weil die Stellen vorallem an den Beinen weiß sind und aussehen wie Kuhflecken. Ich weiß nicht woher diese weißen Flecken kommen und die Ärzte meinten die würden mit einer Lichtbehandlung weggehen. Sie gehen aber nicht weg. Ich habe auch versucht herauszufinden woran es liegt das Neurodermitis aufeinmal bei mir ausgebrochen ist, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich vor 1 1/2 Jahren irgendetwas an meiner Ernährung oder Kosmetik geändert habe, dass solche Auswirkungen haben könnte. Ich merke nur das es schlimmer wird wenn ich Stress habe. Ich hoffe mir kann jemand helfen oder wertvolle Tipps geben. Ich füge noch Bilder hinzu.

...zur Frage

Hilft Cortison gegen Neurodermitis?

Also .. Im Winter leide ich oft an Neurodermitis ( durch Heizungsluft ) .. Mein ganzer Hals ist dann rot gefleckt und mein Gesicht auch aber nur selten ... Am Hals juckt es dann immer höllisch und sieht auch nicht gerade toll aus .. Ich benutze linola fett Creme und somit bricht es bei mir nicht so oft aus .. Sobald ich wo anders Dusche als nicht zu Hause bricht es aus wenn ich mich nicht direkt danach eincreme .. Manchmal vergesse ich meine Creme auch und dann ist es ganz schlimm .. Meine Mutter hat mir nun aus der Apotheke linola akut mitgebracht .. Da wollte ich mal fragen ob das hilft .. ??? Denn wenn ich es auftrage brennt es kurz aber danach dann garnicht mehr .. In der Salbe ist Cortison drin .. Hilft das gegen Neurodermitis oder macht es das nur schlimmer ? Bitte helft mir!

...zur Frage

Was könnte das sein (Krätze/Neurodermitis/dyshidrosis?

Habe das jetzt seit 1-2 Wochen.

Juckt ab und zu, im Bett wird es schlimmer.

Die Bläschen haben eine durchsichtige Flüssigkeit und es sind nach dem Schlaf manchmal mehr Bläschen vorhanden.

Behandle es seit heute mit Miconazol, morgen oder übermorgen kommt die Antiscabiosum Salbe.

...zur Frage

Krankenhaus neurodermitis?

Abend!
Mein neurodermitis breitet sich sehr schnell aus und juckt höllisch. Wann sollte man ins Krankenhaus gehen? Hautarzt war ich vor 2 Tagen schon, die Creme bringt nicht wirklich etwas! hlg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?