Neurodermitis Neuentwicklung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Neurodermitis kann nicht heilen, solange die eigentliche Ursache der Krankheit weiter besteht - es handelt sich um eine ernährungsbedingte Zivilisationskrankheit. Creme aufzutragen ändert natürlich nichts an dieser Ursache und damit auch nichts an der Krankheit. Bestenfalls kann man damit das Symptom der Krankheit, die trockene Haut, lindern, allerdings führt das meist zu noch trockenerer Haut.

Die ursächliche Therapie besteht im konsequenten Abstellen der Ernährungsfehler, dem Verzicht auf Cremes und Salben sowie, falls notwendig, weiterer Maßnahmen wie bspw. Homöopathie, Sauna, u.a. nach Maßgabe des Arztes.

Du brauchst erst einmal eine eindeutige Diagnose und dann musst du entscheiden, wie du weiter vorgehen willst: Cremes und Medikamente und Leben mit der Krankheit oder Ursachen abstellen und den Organismus die Krankheit ausheilen lassen.

Soll ich jetzt zum Arzt gehen und diese Antwort zeigen? da ich beim Hautarzt und beim Hausarzt war.

Hautarzt verschrieb mir ne Creme mit Cortison die nahm ich aber nicht.

Hausarzt gab mir ne Salbe mit Hohem Fettanteil die half auh nicht. Zu welchem Arzt soll ich gehen wenn die mir nicht helfen?

0
@Dadas2867

Sorry für die Verzögerung...

Es wird nicht viel bringen, wenn du dem Arzt die Antwort zeigst, aber du kannst es natürlich versuchen. Vielleicht wird er ja neugierig, aber die Ärzte, die ich bisher kennenlernen durfte, zeigten sich diesem Thema gegenüber sehr resistent. ;)

Das Problem ist, dass die Ausbildung der Ärzte in Bezug auf chronische Krankheiten rein symptomatischer Natur ist. Die eigentlichen Krankheitsursachen kommen im Studium gar nicht vor, schon gar nicht die Ernährung als Ursache. Was unschön ist, weil rund 80% der heutigen Krankheiten auf Ernährungsfehlern basieren, wie eben auch die ND. Stattdessen werden Symptome als (Schein)Ursachen vermittelt. Die Ernährungslehre ist im Studium im Grunde nur ein unbedeutendes Nebenfach, in dem man mal etwas von Vitaminen und Kalorien hört. Ohne vernünftige Zusatzausbildung kann man daher auch nur eine symptomatische Therapie erwarten. Aber davon lebt die Branche...

Ich kenne genau zwei Ärzte, die dir bei der ND ursächlich weiterhelfen könnten, beide im Raum Koblenz. Wenn das zu weit ist, kannst du natürlich auch selbst aktiv werden. Ich darf dir natürlich keine konkreten Therapieempfehlungen geben, aber ich kann dir sagen, was die Ärzte den Leuten geraten haben, deren ND sie erfolgreich behandelt haben. Ich meine, ich hätte dazu auch einen Artikel von einem der beiden, ich schaue gerne mal danach.

0

Hängt häufig mit der Ernährung, Stress und Histamin zusammen. Versuchs mal mit Vitamin C - Vitamin C hemmt die Histaminausschüttung.

Wenn das tatsächlich eine Neurodermitis ist, dann hilft Bepanthen nicht. Dann brauchst du etwas vom Hautarzt.

Geht das denn weg? Und können durch die Schuppen unbetroffene Hautstellen infiziert werden?

1
@Dadas2867

Es kann ganz weg gehen oder auch nur besser werden. Aber ansteckend ist es nicht.

1

Welche ist die beste Creme gegen trockene Haut?

Hallo,
ich brauche unbedingt eine gute Creme für trockene Haut. Hab ein bisschen Neurodermitis (Sehr trockene Haut im Gesicht) und habe leider noch keine gefunden...
Deswegen brauche ich eure Meinungen, bitte so viele wie möglich!!! ☺️☺️

...zur Frage

Was tun gegen trockene Haut, ohne Creme zu benutzen, da Pickel so vermehrt entstehen?

Was tun gegen trockene Haut, ohne Creme zu benutzen, da Pickel so vermehrt entstehen?

...zur Frage

Trockenes Ohr?

Hi, ich habe an der Ohrmuschel oben immer so komische trockene Hautschüppchen und kratze sie dann immer ab (wenn möglich). Kurz danach tun meine Ohren weh (verständlich) und es brennt leicht (verständlich) ABER..
irgendwie wird es dann auch nass bzw. feucht.. Keine Ahnung aber es fühlt sich dann auf jeden Fall so an als würde es gerade Blüten aber da ist rein gar nichts. Es ist einfach nur feucht und halb nass und wenn ich drangehe brennt es. Kann mir jemand sagen wieso beim trockene-Haut-vom-Ohr-abmachen dann Wasser rauskommt oder was auch immer das ist? :D
Danke!

...zur Frage

Trockene teilweise Nesseln der Haut hinterm Ohr?

Hallo und ein schönen guten Tag, dieses Problem ist eigentlich schon seit Jahren bekannt aber ich wollte mal eure Meinung dazu hören, hinterm rechten Ohr meiner Tochter ist sie halt eben verletzt ,laut Ärztin ist das eine kleine beginnende Neurodermitis, nur ist das denn auch so heute habe ich mir das angeguckt und Es sah für mich komisch aus wie immer aber was kann ich noch machen, normalerweise schmieren wir immer Kinder Kaufmannscreme drauf und dann ist es nach einigen Tagen gut, die Salbe mit Cortison möchte ich meiden , seit Jahren ist es so nur wie kann das weg gehen komplett.

...zur Frage

was ist die Ursache bei einem eiterndem Ohr eines Pferdes?

Hallo mein Pferd hat sein tagen ein eiterndes Ohr wir waren auch schon beim Tierarzt aber der meinte nur dass man es eitern lassen soll. Aber wusste selber nicht genau was da los ist. Desswegen frage ich ob es jemand wissen könnte was er hat. Es hat ihm am Anfang ( bevor das Ohr das eitern anfieng) am Ohr immer gejuckt wo er sich dann mit dem Ohr überall gerieben hat?

...zur Frage

Gute Creme für die Haut und Gesundheit?

Hey

Nach dem duschen ist meime Haut sehr trocken weshalb ich sie immer eincremen möchte. Ebenfals litt ich als kind an neurodermitis welches heute auch noch erkennbar ist aber nicht mehr so stark. Wenn ich zu trockene haut habe kratze ich mich und das ist nicht grade gut.

Was für eine creme würdet ihr mir empfehlen. Ich habe eine Creme, das aber einfach sau fein riecht aber gesundheitlich überhaupt nicht gut weil es x verschiedene silikone enthält titanium usw. Und zu krasses parfum das meine beine brennen wenn ich sie grade rasiert habe.

Kennt ihr gute Creme?

Ich hatte übrigens Kokosnussöl schom verwemdet aber sobald meine haut das Öl eingezogen hat fühlte sie sich wieder trocken an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?