Neurodermitis, ich kann nicht mehr.

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, Neurodermitis kommt häufiger bei Menschen mit allergischen Erkrankungen in der Familie (z. B. Heuschnupfen) vor. Was die Ernährung anbelangt, sollten bei Neurodermitis individuelle Nahrungsmittelintoleranzen und vor allem Nahrungsmittel, die Zusatzstoffe enthalten, strikt gemieden werden. Bestimmte Fettsäuren, die sich z. B. in Fischen wie Hering, Lachs, Makrele finden, wirken entzündungshemmend. Da Du Dich ja vegan ernährst, kannst Du stattdessen auf kaltgepresstes Leinöl zurückgreifen (1 bis 2 Esslöffel täglich). Generell wirkt die Mittelmeerkost gesundheitsfördernd, d. h. viel Obst, Gemüse, Salat, Hülsenfrüchte, frische Kräuter und Gewürze, Knoblauch, Oliven, Olivenöl, Nüsse etc. Bei vielen Hautkrankheiten wie auch Neurodermitis hat sich zudem besonders die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) bewährt. Zink wirkt u.a. entzündungshemmend und antiallergisch. Gerade Veganer weisen häufiger einen Mangel an bestimmten Vitalstoffen wie Zink auf. Wichtig ist ebenfalls viel Bewegung an der frischen Luft (Vitamin D-Bildung!) und ein gutes Stressmanagement (Erlernen von Entspannungsverfahren), da Stress die Symptomatik verschlechtern kann. Nach einem abgeklungenen Neurodermitisschub, wenn die Haut besonders empfindlich ist, sollte intensiv nachbehandelt werden (z. B. mit Alfason Repair Creme, ebenfalls rezeptfrei aus der Apotheke).

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu einen Hautarzt-er kann dir eine Creme verschreiben, die du dann täglich benutzen musst aber die dir helfen sollte. Hatte auch Neurodermitis aber hatte das Glück, dass es mit der Pubertät wegging :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiixxD
01.07.2014, 21:51

vielen Dank, ja ich war letztens erst da aber der hat mit nur mein Blut abgenommen und hat sich dann urlaub genommen -.-'

0

Ich habe eine super Creme für Neurodermitis, die man nicht in Deutschland kriegt. Sie ist aus Vulkangestein und hilft sagenhaft. Aber noch zu dem, was Du tun kannst. Wir haben jahrezehntelang Erfahrungen gesammelt mit ND Patienten. Vegane Ernährung ist sehr gut. Den Ernährung hat einen großen Einfluss. Du solltest aber nicht nur vegan, sondern vollwertig essen, viel Frisches und keine Stärke (wie Puddings und Ähnliches), verzichte auf Zucker, Alkohol, Nikotin und alles was Koffein oder Tein enthält, auch auf Industrienahrung, raffinierte Produkte und Essig. Viel Wasser trinken und täglich 45 min Sport machen - ganz wichtig! Mir scheint, dass Deine ND von der Psyche sehr beeinflusst wird. Du solltest auf jeden Fall Stress und Ärger vermeiden. Nimm Dir viel Zeit und Ruhephasen in Deinem Alltag, beschäftige Dich mit guten Dingen und sorge dafür, dass Du Gelassenheit und Zuversicht entwickeln kannst. Ich wünsche Dir alles Gute und guten Mut!. Durchhalten und nicht aufgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiixxD
02.07.2014, 18:40

vielen vielen Dank :) kann man diese Creme irgendwie bestellen?

0

Hallo

Zunächst mal, verstehe ich dich sehr gut, denn Neurodermitis ist wirklich schlimm. Ich habe diese Krankheit wenige Stunden nach meiner Geburt bekommen und das am ganzen Körper.

Auf die Ernährung sollte wirklich geachtet werden, wie du das schon machst. Ich würde dir raten, zu einem Naturarzt zu gehen und nicht irgendwelche Chemie in dich hineinzustopfen, WEIL diese Krankheit eigentlich unheilbar ist, ich sie aber alleine mit Nahrungszusätzen und Homeopathie weggekriegt habe. Sprich - Die Krankheit ist ausgeheilt (bin jetzt 15 Jahre alt.)

Also lege ich dir wirklich ans Herz einen Naturheilpraktiker aufzusuchen und dich von ihm behandeln zu lassen.

Denn wie du siehst, ist es nicht nur dummes Gerede davon gesund zu werden.. es klappt wirklich.

Versorge deine Haut mit genug Feuchtigkeit und NIE kratzen. Versuche dich bitte zu beherrschen.

Ausserdem ist sowas auch Kopfsache.. wenn du dir denkst "ich brauch das nicht, das geht weg." und daran glaubst, wird das auch was dazu beitragen.

Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verusch es mal bittemit Schwanrkümmelöl,das ist sehr sehr wirksam und wird für alle Hautkrankheiten als Heilmittel benutzt,außerdem ist es total auf natürlicher Basis ohne Zusatzstoffe.Gibts in jeder drogerie sehr preiswert! :-)

http://www.schwarzkuemmeloel.info/schwarzkuemmeloel-neurodermitis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst nur eines machen: kompletter verzicht auf tierische produkte und langen atem haben, mindestens 2 jahre durchziehen, nur so kannst du deine nd beseitigen. wichtig auch, keine milch/produkte, auch nicht ein kleiner becher joghourt oder etwas milch im kaffee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiixxD
02.07.2014, 13:05

Ja das mach ich ja schon aber erst seit 19 Tagen :P ich achte wirklich sehr darauf dass ich nichts tierisches esse aber danke:)

0

Schonmal mit Urlaub an der Nord/Ostsee versucht ? Noch besser wäre das tote Meer hab ich mir sagen lassen (o;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiixxD
01.07.2014, 22:01

ja davon hab ich schon öfters gehört aber mir noch nie wirklich Gedanken drüber gemacht. Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?