Neurodermitis. Hausmittelchen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schon mal mit toten Meer Salz probiert? Bei einigen hilft es, ich selber fand dies eine Qual.

Bei Klamotten aufpassen, dass es Baumwolle ist. Mir hilft es, wenn ich die Cremes hin und wieder wechsele. Auch an Cortison kann sich die Haut gewöhnen und dann wirkt es nicht mehr. Daher Cortison nur nehmen, wenn es richtig heftig ist. Ansonsten ausprobieren. Meine Tochter hat auch Neurodermitis und bei ihr helfen Babycremes super (sie ist jetzt 9). Auch daran denken, das die richtige Ernährung eine wichtige Rolle spielt. Ich reagiere auf unterschiedliche Lebensmittel wie Schokolade, Tomaten, Orangen... Konservierungsstoffe können auch die Neurodermitis verstärken (ist in Fertiggerichten meist enthalten). Beim Baden immer ein Ölbad, danach schön eincremen. Bei entzündlichen Wunden Kräuterteebeutel auf die Haut legen.

Ich habe oft rissige und extrem trockene Ellbogen. Ich schmiere sie erstmals dick mit Bepanthen ein. Danach benutzte ich Handcreme für rissige Hände und habe ein Peelingduschgel. Dies mache ich jeden Tag, so wird meine Haut weicher und weniger rissig. Wenn du trockene oder rissige Lippen hast, benützte Honig. Ich streiche immer eine dicke Schicht auf meine Lippen. Schmeckt auch gut :)

habe ähnliches Problem am Bein - ich glaube dass das Nordseewasser hilft - Jodgehalt, Salz, Schlick, etc. Kleinere Wunden heilt es sehr schnell ab!

Kann meine Neurodermitis weg gehen?

Ich hab seit ich ca. 9 bin Neurodermitis. Ich hab gelesen das dass nur weggehen kann wenn man es hat seit man ejn Baby ist. Kann das bei mir auch noch weggehen? Falls ja wie?

...zur Frage

Was tun bei Neurodermitis? Hausmittel?

Hallo zusammen,

habe seit meiner Kindheit Neurodermitis und einfach immer noch nicht das Richtige für meine Haut gefunden. Die Ärzte verschreiben meistens sofort etwas cotisonhaltiges für die Wundheilung, doch das macht die Haut so dünn und rissig.. Zur Zeit verwende ich LIPIKAR BAUME AP von La Roche Posay (meine Schwester hat sie mir empfohlen, bei meinem Neffen hat die Creme wohl Wunder bewirkt). Sie macht die Haut sehr weich und beruhigt sie wenn man Juckreiz hat. Auch die Wundheilung wird unterstützt. Doch gestern habe ich mir meinen ganzen Körper damit eingecremt und hatte letzte Nacht furchtbaren Juckreiz... Vor allem an den Händen, in den Kniekehlen, Armbeugen und am Po ... Verzweifle langsam, weil ich schon so vieles ausprobiert habe... weiß auch, dass es sehr viel mit meiner seelischen Verfassung zu tun hat, wie extrem der Juckreiz ist, aber es muss ja irgendwas geben ,dass meiner Haut hilft. Jetzt hab ich wieder überall diese roten, wunden Stellen, die furchtbar brennen... Hat vielleicht jemand noch einen guten Tipp für mich? Vielleicht auch ein hilfreiches Hausmittel? Oder eine besonders wirksame Creme? Bin für jeden Rat sehr dankbar :-)

...zur Frage

neurodermitis und homöopathie?

hallöchen, wer hat auch seit vielen jahen neurodermitis und hat sich dann in homöopathiesche behandlung begeben? bitte um erfahrungsberichte vielen dank

...zur Frage

Neurodermitis, raue Haut - was tun?

Schon seit meiner Geburt habe ich Neurodermitis. Früher war es ziemlich extrem, jetzt habe ich den Ausschlag / die Raue Haut nur noch am rechten kleinen Finger. Es nervt mich, dass meine Hände bzw die Finger so rau sind. Kennt ihr eine Creme oder ein Mittel, dass die Hände weicher macht? PS: ich möchte KEINE Fettcremes benutzen, damit habe ich nur schlechte Erfahrung gemacht! Liebe Grüße

...zur Frage

Neurodermitis tritt oft kurz nach Behandlung auf?

(w/14)

Seit dem ich klein bin habe ich Neurodermitis in den Ellenbogen und in den Kniekehlen. Ich war bereits beim Hautarzt, dieser hat mir eine Creme verschrieben die gut Hilft, jedoch wird meine Haut nach ungefähr 3-4 Stunden wieder trocken und fängt an zu jucken. Ich würde gerne mögliche Gründe wissen warum meine Haut so schnell wieder anfängt zu jucken und was man dagegen tun könne.

Danke

...zur Frage

Gutes Duschgel für Neurodermitiker?

Ich habe schon lange Neurodermitis. Kann daher nicht alle Duschgels benutzen. Ich vertrage nur Duschdas und Palmoliv. Bei den anderen bekomme ich Juckreitz, weil die meine Haut so schnell austrocknen. Seit kurzen vertrage ich aber auch das Duschdas nichtmehr. Gibt es denn spezielle Duschlegs für/gegen Neurodermitis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?