neurodermitis -->panikattacke.?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei du,

unangenehme Dinge und Situationen graben sich in unser Gedächtnis. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Kind, was im zweiten Weltkrieg wegen schwerer Krankheit aus London aufs Land gebracht wurde. Dieses bekam dort als Essen vorwiegend Rührei aus Fertigei (industriell hergestellte Mischung, nicht groß anders als unseres). Er verbindet das bis heute mit seiner Krankheit und bekommt selbst Panik, wenn ihm das Zeug im Hotel unterkommt.

Sehr schmerzhafte Ereignisse bohren sich einfach in unser Gehirn und wir versuchen uns davor zu schützen, auch wenn das nicht immer funktioniert oder gut ist. Das ist eine überlebenswichtige Konditionierung. Du sorgst dich um die Neurodermitis, dazu kommt eine Berührung, die dich ans Eincremen erinnert und dein Körper schaltet auf Flucht.

Ich drück dir die Daumen, dass du Ruhe davor behälst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaaaa15
29.06.2013, 23:36

Wie kann ich denn dagegen vorgehen? Ich weiss nicht was ich machen soll ich werde ja jeden tag iwi beruehrt .. Ich habe keine erfahrungen mit solchen situationen..

0

Bei Neurodermitis muß man sehr vorsichtig sein, mit dem was man ißt und trinkt. Vielleicht bist du allergisch gegen Bier. Du kannst es beim Arzt testen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tjaaaa15
29.06.2013, 23:20

Jaa ich weiss ich hab schon einen termin..

0

Ja, könnte damit zusammen hängen. Vielleicht ist es ratsam mal auf Foren von Neurodermitis zu gehen und sich mit Betroffenen anonym unterhalten zu können. Da bekommst du sicher gute Ratschläge. Jedenfalls ist damit nicht zu spaßen, sonst wirst du ein unglückliches Leben führen.

Von ganzem Herzen alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?