Neurodermitis - immer, wenn neue Zähne kommen - Tochter 7,5 Jahre alt - welche Creme am hilfreichsten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Janine101080,

auch ich leide schon lange unter Neurodermitis. Bei mir sind primär
die Ellenbeugen und die Kniekehlen regelmäßig betroffen. Was ich gelernt
habe ist, dass es extrem wichtig ist, dass die Haut auch zwischen den Schüben regelmäßig gepflegt wird. Es hilft nicht ausreichend, nur dann Creme zu verwenden, wenn die Neurodermitis ausgebrochen ist.

Da ich also fast immer creme, ist es mir sehr wichtig, dass eine Creme, die ich so häufig verwende, frei von Cortison und Parabenen ist.

Ich habe vor kurzem "die Creme" für mich gefunden: NeuroMed vonSkinlab (gibt es bei Amazon). Die Creme enthält jede Menge gute Inhaltsstoffe. Es gibt eine spezielle Kreme für Kinder: NeuromedKids.

Vielleicht hilft sie euch ja auch. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es du es nicht hören willst.. greif auf ein Produkt mit geringem Cortisongehalt zurück. Ist besser als jetzt zig Cremes zu probieren, die dir andere empfehlen. 

Es gibt in der Apotheke sehr gering dosiertes Spray / Creme .. mit 0,25 % Hydrocortison. Ich selbst benutze es seit sehr vielen Jahren und bekomme jeder Stelle damit schnell in Griff. 

http://www.fenistil.de/produkte/zur-aeusserlichen-anwendung/fenihydrocort-creme.shtml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich habe zwar keine Neurodermitis aber ich habe eine salbe oder Creme von toten meeressalz, die gibt es bei rossmann und kostet 5€! Ich persönlich schwöre auf diese salbe bzw, Creme! Probiere sie mal aus! Die ist auch direkt für Neurodermitis geeignet, steht auch so drauf! Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid, ich lese nicht alles durch.
Ich bin 18 Jahre alt und kämpfe seit 18 Jahren mit Neurodermitis.
Das wichtigste ist
1. nicht zu heiß duschen
2. REGELMÄßIG empfohlene Creme benutzen
3. Nicht jeden Tag duschen (trocknet die Haut aus und täglich duschen ist sowieso nicht gesund)

Ich empfehle die Creme "Neurodem"
Gibt viele Ableger davon wie Lotio oder die Pflegcreme, sind eigentlich alle sehr gut.

Cortison Cremes sind auch sinnvoll, aber bei Kindern vielleicht nur sparsam nutzen, sind auch verschreibungspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThenextMeruem
01.12.2016, 12:20

Andere Plegecremes sind bei mir ziemlich nutzlos, auf 0815 Cremes ist bei mir aufjedenfall nicht zu setzen. Neurodem ist übrigens völlig ungefährlich und kannst, wenn du willst, Tonnen davon benutzen.

0

Bienenwachs in Kombination mit Olivenöl als Salbe wirkt Super.

Diese Salbengrundlage läßt sich auch mit wenig Cortison zubereiten. Hilfreich in den ersten Tagen bei akuten Schub.

Danach einfach ohne Cortison pflegen.

Alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?