Neurobiologie - Refraktärzeit beim Aktionspotential

1 Antwort

Also zuerst hat man ja die Hyperpolarisation, welche aber durch die Na+-K+-Pumpe ausgeglichen wird, bis wieder das Ruhepotential entsteht. Nachdem das Ruhepotential erreicht ist, ist die Membran für kurze Zeit nicht mehr erregbar, bzw. schwerer erregbar. Das ist die Refraktärzeit.

relative Refraktärzeit = Membranerregbarkeit ist verringert

absolute Refraktärzeit = Membranerregbarkeit sinkt auf 0

Wie in deinem Buch steht, kann vorerst kein neues AP entstehen, oder nur nach einer stärkeren Reizung, da die spannungssensitiven Na+-Kanäle geschlossen sind. Warum diese genau geschlossen sind und warum sich nicht direkt wieder öffnen lassen, dafür wird es wahrscheinlich auch keine 100%ige Erklärung geben. Aber wenn du es so weißt, dann sollte das langen denke ich. In meinem Bio-LK wurde das auch nicht genauer ausgeführt.

Hoffe ich konnte helfen.

Was möchtest Du wissen?