Neuro-cognitive Psychology - Berufschancen?

2 Antworten

Wenn du Psychologie studiert hast, bist du noch lange kein Therapeut. Dafür brauchst du die therapeutische Zusatzausbildung nach erfolgreichem Studium. Die findest du hier: http://www.therapie.de/psyche/info/ausbildung/psychotherapeut/ Ich wüsste nicht, was gegen neurokognitive Psycholgie sprechen würde. Wenn du sicher sein willst, ruf dort halt mal an.

Ja soweit hatte ich mich auch schon informiert :) Danke :)

0

Ja, man braucht es soweit ich die Frage verstanden habe, ich studiere nämlich auch Psychologie und ohne ein normales Studium kann man keine Psychotherapeut werden :D Sorry :D Ich hoffe ich konnte dir wenigstens weiterhelfen! LG MissPicasso!

Wenigstens weiß ich dann woran ich bin^^ Danke trotzdem ;)

0

Psychologiestudium Abi 2,5?

Hallo! Also: Ich möchte Psychologie studieren und habe einen Abischnitt von 2,5. Im Moment mache ich eine Ausbildung und im Anschluss möchte ich ein FSJ machen und hätte anschließend 6 Wartesemester. Ist es da realistisch, dass ich schon einen Studienplatz bekomme? Oder sollte ich lieber was anderes machen? Vielen Dank für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Studium und Berufe im Bereich Psychologie/ Ernährung?

Hallo liebe Community,

ich hätte folgende Frage: Ich mache zur Zeit mein Abitur und bin mir noch nicht ganz sicher, was ich danach machen soll.

Am Liebsten würde ich einen Weg in Richtung Psychologie und/oder Ernährung einschlagen. Beim Psychologiestudium ist der NC aber leider (für mich) zu hoch..

Außerdem würde ich später gerne unter anderem mit Menschen arbeiten, die unter einer Essstörung leiden, zum Beispiel als Ernährungsberaterin in einer Klinik?

Jetzt habe ich im Internet etwas von dem Studiengang (?) "Ernährungspsychologie" gelesen, aber dazu keine weiteren Informationen im Internet gefunden.

Arbeitet hier jemand in diesem Bereich oder kann mir etwas darüber erzählen? Bzw. hat jemand einen Tipp, was es noch für Studiengänge/ Berufe im Bereich Psychologie und Ernährung gibt, außer ein Medizin- oder Psychologiestudium?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar :-)

...zur Frage

Was zur Hölle soll ich nun mit meinem Leben anfangen?

Ich bin jetzt mit der Schule fertig und habe ein nicht ganz so glänzendes Abitur hingelegt (3,2). Wie man sich vielleicht denken kann, weiß ich nicht so recht, was ich nun studieren soll. Ich würde gerne dieses Jahr zum Wintersemester anfangen, und habe mich für Jura beworben und wurde angenommen. Nur bin ich mir extrem unsicher, ob das was für mich ist. Die diesbezüglichen Vorurteile/Klischees werde ich jetzt nicht niederschreiben, da bestimmt jeder weiß, was gemeint ist. Jura an sich ist mit Sicherheit ziemlich interessant, jedoch bin ich nie ein guter Auswendiglerner gewesen, wie man bescheidenerweise vermuten kann. Eine andere Alternative wäre Soziologie, aber da dieser Studiengang fast überall zulassungsbeschränkt ist, kann ich mir das abschminken. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Mich plagen Zukunftsängste; seit Tagen kann ich nur einige Stunden schlafen. Ich weiß, dass ich Zeit habe und nicht zwangsläufig dieses Jahr schon anfangen muss zu studieren, aber ich würde wirklich gerne dieses Jahr schon anfangen. Eine Ausbildung möchte ich nicht. Ich interessiere mich auch für Psychologie und finde den Beruf als Jugendgerichtshelfer sehr interessant, man muss jedoch dafür Soziale Arbeit studiert haben.
Was soll ich tun?

...zur Frage

Psychologiestudium: Voraussetzungen, Erfahrungen?

Hallo,

Ich denke nun schon eine Weile darüber nach, was ich nach meinem Abitur machen möchte und überlege Psychologie zu studieren. Ich habe mich auch schon ein wenig belesen, doch so recht bin ich mir nicht sicher, ob ich für diesen Studiengang geeignet bin, da Psychologie ja ein sehr anspruchsvoll sein soll, sie mich aber sehr interessiert . Ich habe gelesen, dass das Studium auch Mathe beinhaltet, worin ich nicht gerade gut bin. Allerdings liegt mir Englisch dafür umso mehr und ich habe es ebenfalls als 1. Prüfungsfach gewählt.

Außerdem würde ich gerne wissen, welcher NC momentan realistisch ist und wie das mit den Wartesemestern aussieht, wenn ich beispielsweise einen Abischnitt von maximal 2,0 habe. Welche Voraussetzungen benötige ich weiterhin?

Erfahrungsberichte und vielleicht eine Schilderung des ungefähren Studieninhalts würden mir ebenfalls sehr weiterhelfen.

Danke schon mal im Voraus

LG Yessica

...zur Frage

Unterschied zwischen NC und Abiturdurchschnittsnote?

Hallo, normaler Weise ist es ja so, dass der NC den Abi-Schnitt angibt, den der schlechteste angenommene Bewerber für ein bestimmtes Studienfach an einer bestimmten Uni in diesem Jahr hatte, aber ich habe eine Tabelle gefunden in der der NC die von vornherein geplanten zu vergebenen Studienplätze angibt und außerdem eine Abiturdurchschnittsnote angegeben wird. Gibt diese Note nun den schlechteste Abi-Schnitt der angenommenen Bewerber an oder gibt sie den Durchschnitt aller Abi-Schnitte an, die angenommen wurden?

...zur Frage

Psychologiestudium-nc umgehen?

Ich interessiere much für ein Psychologiestudium, bin allerdings nicht gut genug um einen abischnitt von 1,... zu erreichen. Habe jetzt erfahren man könnte über ein sozialpädagogik Studium in die Psychologie-Schiene rutschen und den nc umgehen?! Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht? Und wie genau läuft das ab?Liebe Gruesse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?