Neuraltherapie/ (Xyloneural)/ Rückenschmerzen

7 Antworten

Hab ich auch mal probiert, hat die Lage aber wenigstens für ein paar Tage verbessert. Wenn es nichts bringt, lass es doch und probier was anderes.

Kortison hat natürlich eine nachgewiesene entzündungshemmende Wirkung. Ob das sinnvoll ist, hängt von der Diagnose ab und ob tatsächlich eine Entzündung vorhanden ist. Es sollte allerdings nicht zu lange angewendet werden. Xyloneural macht nur eine örtliche Betäubung, löst also Schmerzen auf Zeit, jedoch nicht auf Dauer, da sie am Grundproblem nichts ändern. Haben Menschen Schmerzen auf Dauer oder sehr stark, lassen sie sich so ziemlich alles verabreichen. Bei chronischen Rückenschmerzen aber hilft nur Krankengymnastik und Geduld. Es ist normal, dass 4 Wochen nach einem Autounfall noch der Körper schmerzt wenn Prellungen vorhanden waren. Prellungen haben eine lange Heilungszeit.

24

google mal neuraltherapie.

das konzept fußt nicht alleinig auf der analgetischen wirkung des lokalanästhetikums sondern dieses hat darüber hinaus angeblich noch effekte.

so wird das anästhetikum mitunter an gänzlich anderen lokalisationen gespritzt als die an welchen der schmerz vorherrscht.

0

Je nach Diagnose, je nach Mensch unterschiedliche Ergebnisse.

Jordans lieber größer oder kleiner nehmen?

Hallo

Bin am überlegen mir Jordans zuzulegen, aber weiß nicht welche Größe da passend wäre. Habe einen relativ Breiten Fuß aber bei der Ferse dann wieder dezent schmäler. Meine Nike SB P.ROD habe ich derzeit in Größe 43 aber die passen genau ( sind also von Haus aus recht schmal denke ich ) Jetzt stellt sich die Frage welche Größe wäre passend?

Mfg JK

...zur Frage

Wie reagiert man am Besten? (Supermarkt)?

Hallo,

ihr kennt doch bestimmt die Situation:

Man steht an einer Kasse mit seinem Einkaufswagen.es ist nur eine Kasse geöffnet und die Schlange wird immer länger und länger. Ich stehe z.B. an Position 5 und 5 Leute sind noch hinter mir. Es wird durchgesagt, dass eine neue Kasse geöffnet wird.

Eigentlich wäre es dann doch nur fair, wenn dann der derjenige der vorne steht und noch nicht seine Waren aufs Band gelegt hat, zur neugeöffneten Kasse geht und somit die Schlange gerecht aufgeteilt wird.

ABER: Jedes Mal( wirklich jedes!!! Mal) ist im Moment der Durchsage das Chaos los. Leute drängen und schubsen sich ohne Rüchsicht von ganz hinten nach vorne. Die Leute rammen mit ihrem Einkaufswagen so energisch nach vorne, egal ob sie eigentlich der Letzte in der Schlange wären. Klar, die Welt geht davon nicht unter, aber mich nervt das echt.

Ich habe mich dann öfter mal mit einer Freundin so lautstark darüber unterhalten wie unhöflich so ein Verhalten ist, aber die Leute tun so, als fühlen sie sich nicht angeprochen.

Es ist auch egal, ob es mittags, abends, unter der Woche, am Wochenende, viele Waren, wenig Waren. Man hat mir schon mal den Einkausfwagen hinten an die Ferse gehauen, weil die Leute dann wie auf der Flucht nach vorne stürmen.

Wie reagiert man da am besten? Oder hat jemand eine Erklärung warum die Leute so reagieren? Sind die Leute unfähig einfach 5-10 Minuten zu warten? Ist ihnen egal wie das auf andere wirkt? Oder wissen sie, dass es unhöflich ist, aber denken sie wären so wichtig und ohne sie würde die Welt untergehen, wenn sie jetzt einfach zivilisiert warten bis sie an der Reihe sind?

Mich nervt so ein Verhalten einfach, weil es das Gleiche ist, an Haltestellen wenn man in einen Zug einsteigt. Die Leute drängen und wollen als erstes in den Zug (egal ob dieser auch fast leer ist und JEDER einen Sitzplatz bekommt).

Ist das einfach in der menschlichen Natur? war das schon immer so oder wird so ein Verhalten mit den Jahren immer schlimmer?

wie sollte man da am besten aktiv reagieren? (ich ignoriere es meistens und denke mir meinen Teil dazu, aber manchmal bin ich echt sauer über sowas)

DANKE!

...zur Frage

Tod von Achilles?

Achill ist ja unsterblich bis auf eine Stelle, die Ferse. Was würde also passieren würde man ihm einfach die Kehle durchschneiden? Geht das erst garnicht, oder wie?^^ Vielen dank für die Antworten

...zur Frage

Warum wird Neuraltherapie von der Schulmedizin sowie von den Krankenkassen noch nicht anerkannt?

...zur Frage

Zehen taub

Seit etwa 14 Tagen ist mein linker Zeh taub, das reicht bis zum Spann. Bewegen kann ich ihn normal. Das fühlt sich an wie eingeschlafen.

Ich habe seit 5 J. rheumatoide Arthritis. Hauptsächlich Hände und Füße sind betroffen. Kann das damit zusammenhängen? Zu welchem Doc gehe ich am besten? Neurologe? Orthopäde? Oder doch zum Rheumatologen?

Was kann das sein?

...zur Frage

Zum Orthopäde ohne Überweisung?

Hallo!

ich habe mir einen Orthopädentermin ausgemacht, weil ich Gelenkschmerzen habe. Die HA würde mich sowieso dorthin schicken und Praxisgebühr gibt es ja nicht mehr...

Jezt frage ich mich, ob ich trotzdem eine Überweisung holen hätte sollen?!

Und falls ja, kann man die nachliefern? Termin ist nämlich schon am Dienstag.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?