Neugeborenes-vermehrtererythrozytenabbau?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Säuglinge die erst wenige Tage alt sind neigen allesamt zu einer Gelbsucht, da der Körper erst lernen muß, selbstständig und zuverlässig zu arbeiten.

Hierzu laufen sehr komplexe Abläufe ab, die nicht mit wenigen Worten, sondern eher mit Fachbüchern erklärt werden könnten. 

Dies - spez. auch der vermehrte Erythrozyten-Abbau als Teil des Ganzen Prozesses ist eine auch eine Art "Schutzfunktion". Dazu: Die Leber ist nach der Geburt noch nicht voll funktionsfähig ( erhöhte Bilirubin-Konzentration ) und braucht erst ein paar Tage um für Normalität zu sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Entenfang11 07.05.2016, 22:48

Alles klar: neugeborenes: Erythrozyten Abbau-> Hämoglobin -> bilirubin -> Gelbsucht. Aber warum genau werden bei neugeborenen überhaupt VERMEHRT Erythrozyten abgebaut? Wir haben gelernt, dass bei dem neugeborenen vermehrt Erythrozyten abgebaut werden, wodurch Gelbsucht ja begünstigt wird. Aber warum jetzt vermehrt Erythrozyten abgebaut werden, was der Grund dafür ist, das haben sie uns nicht erklärt. @eccojohn

0
eccojohn 07.05.2016, 23:09
@Entenfang11

Bei Neugeborenen wird in dieser Phase auch die Zusammensetzung des Blutes vom Körper selbst neu / einreguliert und angepasst. Die Überlebensdauer der Erythrozyten betragen dazu nur ca. 50% der Zeit wie im fortgeschrittenen Alter. ( 60-70 statt 120 T)  

0
user8787 07.05.2016, 23:19
@Entenfang11

Bilirubin ist ein gelbbrauner Gallenfarbstoff, der ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) ist. Dieses Bilirubin wird in der Leber in eine besser lösliche Form übergeführt und zu 99 Prozent von der Leber in den Darm ausgeschieden; Darmbakterien verändern das Molekül noch weiter. 

Eine Gelbsucht entsteht, wenn die Bilirubin-Konzentration im Blut zu sehr ansteigt; bei Neugeborenen vor allem aus der noch verminderten Fähigkeit der Leber, das entstehende Bilirubin abzubauen.

Quelle Med. Dr. V. 

0

Was möchtest Du wissen?