neugeboren

13 Antworten

Das hat sich alles noch nicht richtig entwickelt. Aber mach dir keine Sorgen. Die Ärzte können heutzutage soooo viel machen.

Sprich mit dem Kinderarzt. Alle hier haben davon selbstverständlich keine Ahnung (außer es sind Ärzte dabei).

kuck ma in die andern Fragen und rechne den Zeitraum einer Schwangerschaft nach...... ich glaub, wir können unser Bedauern wieder einrollen un nach Hause nehmen.

0

Unser Adoptivkind hatte 6 Zehe,ich kann dir leider nur dazu etwas sagen.Der wird abgenommen und alles ist super.Vielleicht gibt es sich mit der Niere noch,er ist ja erst 14 Tage alt und es muß erst einmal alles anlaufen.Ich wünsche euch alles gute und das dein Baby ein www.rehakids.de/phpBB2/ftopic59559.html großer stattlicher Mann wird.

Schau mal,das hab ich gefunden bei Rehakids.Dort hat eine Mami genau das selbe Problem. ICH GLAUB ICH SPINNE;DA REI?T MAN SICH FÜR SO EIN STÜCK WIE DIR AUCH NOCH DEN AR:::AUFSchäm dich,sei froh,das du ein gesundes Kind hast.

0

Schaum im Urin nach schwerer Blasenentzündung

Hallo @ll! ich hatte bis vor 2 wochen eine ziemlich schwere blasenentzündung (mit 3x hintereinander blut im urin). habe dann ciprofloxacin erst 250 mg 2x täglich 3 tage eingenommen. als es wieder schlimmer wurde bekam ich nochmal für 3 tage 500 mg 2x täglich. nun, die schmerzen beim wasserlassen sind inzwischen weg, die schmerzen in der niere auch. auch die urinmenge ist wieder normal. allerdings ist mir aufgefallen dass seitdem ich die antibiotikatherapie beendet habe mein urin schäumt als ob ich spülmittel getrunken habe. ganz besonders schäumt er morgens. es ist so ein weisser schaum. tagsüber schäumt er eher weniger, da sind eher so ein paar kleine flocken im urin drin. wenn ich die niere abklopfe bemerke ich dass die linke niere hohl klingt, die rechte niere jedoch dumpf. auf der rechten seite hatte ich auch die nierenbeckenentzündung. was könnte das jetzt noch sein? schmerzen habe ich keine mehr. ist es normal dass die nieren unterschiedlich im klang sind? wenn ich die nieren abklopfe verspüre ich keinerlei druckschmerzen mehr! als ich die nierenbeckenentzündung hatte war die rechte niere sehr schmerzempfindlich. und was ist mit dem schaum? benötige ich nochmal antibiotika oder klingt das von selbst in den nächsten wochen ab und verschwindet dann der schaum von selbst?

...zur Frage

Hat jemand hier auch ein Kind mit einer Schrumpfniere und wie leben sie damit?

Hallo, ich habe im Mai ein Baby per Kaiserschnitt bekommen, weil nach zwei Tagen fehlenden Bewegungen und pathologischen Ctg er geholt werden musste. Wurde mit Krankenwagen ins nächste Krankenhaus gebracht und unter Vollnarkose kam mein Schatz zur Welt.
Was genau passiert ist weiß ich nicht aber er hatte links Neben Nierenblutung und eine Nieren Venenthrombose. Er lag dann 15 Tage auf der Intensivstation und die Niere wurde gespült weil er halt auch Blut im Urin hatte.
Zudem wurde ihn Blutgerinnungsmittel Clexsane gespritzt allerdings nur prophylaktisch 3 Wochen lang.
Die letze untersuchen ergab dass die Linke kranke Niere eine Schrumpfniere ist. Die rechte Niere ist gesund! Gott sei dank🍀
Hat hier jemand auch so Erfahrungen gemacht und wie lebt es sich mit dieser Diagnose ?
Gruß Mastani

...zur Frage

Was kann ich tun wenn mein kind das schreien nicht mehr aufhört?

Brauche dringend einen rat. Meine kleine schreit am abend nur noch, kann sie auch nicht mehr beruhigen... Bin total am ende weis nicht mehr weiter. Kann mir jemand einen tipp geben? Achso meine kleine ist 5 1/2 wochen alt.

...zur Frage

Gelber Wochenfluß

Ich habe bereits zwei Geburten hinter mir, jedoch hörte bei mir der Wochenfluß bereits direkt nach der roten Phase nach wenigen Wochen auf. Es verfärbte sich nichts bräunlich und auch nicht gelblich. Dennoch war immer alles in Ordnung. Nach der 3. Geburt stehe ich nun aber etwas auf dem Schlauch. Der Wochenfluß lief schon 8 Wochen richtig blutig und viel, wurde auch von meiner Frauenärztin und meiner Hebamme kontrolliert, aber als nicht bedenklich eingestuft. Nach den Blutungen verfärbte sich dann der Wochenfluß braun, bis es wieder zu einer frischen Blutung kam in Woche 10. Es kam nochmals zu einer bräunlichen Verfärbung in Woche 11. Der bräunliche Wochenfluß war dann weg, aber es kam nichts gelbliches mehr, außer sporadisch mal kleine (1 Euro-Stück-große) gelbliche Flecken auf der Binde. Aber das erinnert mich mehr an den Ausfluß, den ich bereits schon vor der Schwangerschaft hatte. Passiert auch nur einmal am Tag. Am Toilettenpapier habe ich nichts gelbliches.

Nun is meine Frage: müsste ich nicht bei dem (gelblichen) Wochenfluß bereits am Toilettenpapier gelben Ausfluß haben? Und auch tagsüber desöfteren?

...zur Frage

Hallo ,ich habe seit zwei Wochen kleine juckende Pickelchen an Füßen und Handgelenken , was ist das?

Kleine Pickel an Füßen und Händen , woher kann das kommen?

...zur Frage

wehenhemmer in der 35. ssw?

meine tochter ist in der 35. ssw und ist nun in der klinik. dort bekommt sie wehenhemmer, die ihr aber, so wie ich es sehe, mehr schaden als nutzen, denn die wehen bestehen nach wie vor und sie muss gegen die nebenwirkungen (herzrasen, schwindelgefühl, panikattacken) wieder medikamente einnehmen. meiner meinung nach ist das baby doch schon ausgereift, und auch beim ultraschall ist alles in bester ordnung. der kleine ist halt eben etwas kleiner als kinder, die eben noch ein paar wochen länger im bauch sind. sind denn solche starken medikamente nötig? ich denke, wenn er raus will, dann will er eben raus, aber die ärzte weigern sich wehement, das zeug abzusetzen. natürlich wird er dann ein frühchen, aber in 1,5 wochen wäre sie in ssw 37, also kein frühchen mehr. sind 1,5 wochen denn wirklich so dramatisch? die kinder meiner schwester kamen alle 4-6 wochen zu früh und sind "pumperlgsund". was meint ihr? soll sie einfach die klinik wechseln? diese ist nämlich für frühchen nicht "gerüstet"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?