Neuester Katzenfutter Testbericht

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :) bei Katzen kann man nix erzwingen, aber man kann sie nett bitten. Habe meine Katzen vor ein Jahr auch umgestellt, hatte davor auch Felix und son Schrott gefüttert. Wichtig ist, der Katze nix vorzuenthalten. Habe meinen wie gewohnt ihr altes Futter angeboten, aber habe ganz wenig immer vom neuen Futter in einer anderen Schale dazugestellt. Dann habe ich vom alten Futter nur noch eine Sorte gekauft, keine Auswahl mehr. Irgendwann sind die dann auch an den kleinen portionen gegangen, die man ab dann immer mehr erhöht und das alte Futter immer mehr reduziert. Nach einen halben Jahr fressen meine nun echt alles, von rohen Fleisch bis zu meinen kaltabgefüllten Naturkatzenfutter :) An die Billigsachen gehn gar nicht mehr und wenn dann würgen die das sofort wieder hoch ;) Man muss nur Geduld und viele Dosen vom neuen Futter mitbringen dann gehts :)

naja das dürfte der stiftung-warentest-test gewesen sein. deren bewertungskriterien scheinen teilweise ein wenig..willkürlich, sagen wirs mal so. und das futter das da platz eins belegt ist nicht grad eins das mich überzeugt. war aber bei deren letzten test genauso. die scheinen zu testen wie man eine katze möglichst billig mit allem wichtigen versorgt bekommt und nicht ob das futter hochwertig ist

felix ist allerdings nicht grad das beste futter. versuch es mit untermischen. sprich du amchst ne 90-10-mischung und verschiebst diese mischung jeden tag ein wenig weiter richtung neues futter.

Felix, Whiskas, Kite Kat und der ganze andere Mist enthaelt einen Haufen suechtig machenden Dreck. Ich habe mal den selbst Test gemacht. Fuettere sonst LUX von Aldi, da wird immer schoen gewartet bis das Fressen im Napf ist. Doch wenn ich eine Felix Dose nur in der Hand halte springen meine Katzen mir beinahe bis ins Gesicht weil es nicht schnell genug gehen kann -

Ich wuerde ihm einfach nichts anderes mehr geben, wer hunger hat, frisst!

Was soll eigentlich Gemuese im Katzenfutter? Sind Katzen nun unter die Vegetarier gegangen?! Verstehe die Welt nicht mehr.

Ich wuerde ihm einfach nichts anderes mehr geben, wer hunger hat, frisst!

Das funktioniert bei Katzen leider nicht.

0
@Plasmaspender

Bei meinen klappt es wunderbar, besonders wenn ich Medikamente unters Futter mischen muss kommt mir das sehr zu gute.

0

Katze frisst nur das Futter von Felix

Ich habe eine Maine-coon-Persermix, ich wollte ihr eigentlich das hochwertige Futter von Grau, animonda etc. füttern, doch leider möchte sie das nicht, sie schnuppert nur kurz daran und lässt es dann stehen.. sie will nur das Futter von Felix. Nun meine frage da man viel negatives im Inet liest, hat hier jemand Erfahrung mit langjähriger Fütterung dieser Sorte, is das wirklich so ungesund wie man liest?

...zur Frage

Welches Katzenfutter bestellen?

Hallo,

ich hab mich mal über Katzenfutter schlau gemacht und war geschockt, als ich erfahren hab dass Cachet oder Felix nur ein Fleischanteil von 4 Prozent enthält. Leider hab ich kein höherwertigeres Futter zu kaufen gefunden, daher will ich jetzt Futter bestellen. Könnt ihr mir gutes Katzenfutter empfehlen, dass es sich auch zu bestellen lohnt? Ich bin auf Carny gestoßen, das ist nicht all zu teuer und hört sich von der Zusammensetzung gut an.

Lg

...zur Frage

Welches Katzenfutter ist das Beste?

Füttere zur Zeit mit Felix, die Katzen stehen drauf, doch wäre ich beruhigter, wenn ich ein "sauberes", weitgehend zusatzstoffloses Futter kaufen würde.

...zur Frage

Futter für wählerische Katze?

Hallo :)

Vor einigen Tagen habe ich mir mal die Zutaten vom Katzenfutter (Felix) angeschaut und mir ist aufgefallen, dass da Zucker drin ist. Ich habe mal nachgeschaut, und wie ich es mir gedacht hatte, ist Zucker nicht gesund für Katzen. Da wollte ich dann Futter ohne Zucker von anderen Marken ausprobieren. Ich habe so einiges gekauft, aber nichts hat wirklich gepasst. Bei den meisten wars das Problem dass sie die Soße abschleckt und die Häppchen dann liegenlässt. Das Dosenfutter hat ihr am 2. Tag dann nicht mehr geschmeckt und das einzige Tütenfutter, das so "fest" war, also nicht mit Soße oder Gelee usw. war viel zu teuer (über 1€ für eine 85g Tüte!) Hab es auch schon mit rohem und gekochtem Rindfleisch, Fisch und alles ausprobiert, aber das "Hausgemachte" frisst sie auch nicht.

Kennt ihr vielleicht welche Futtersorten, die am Besten in so 80-100g Packungen sind und "fest" sind? Und nicht über die 80ct pro Tüte gehen?

Danke :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?