Neues WLAN für die Wohnung?

2 Antworten

Da das WLAN auf ihren Namen lief, hat sie mir nur gesagt, sie hat es zum 31.10 gekündigt

WLAN kann man nicht kündigen, da das eine Funktion des Routers ist und nichts mit der Internetleitung zu tun hat - sie hat also die Internetleitung gekündigt.

1) Ja, Du kannst auf den diversen Providerseiten (Telekom, 1&1, Vodafone und wie sie alle heissen) einen Online-DSL-Verfügbarkeitscheck machen.

Dabei wird ermittelt, welche Leitung/Geschwindigkeit für die Wohnung überhaupt möglich ist. Telekom ist i.d.R. immer etwas teurer als die Mitbewerber, qualitativ ist es so, daß es bei jedem Anbieter Licht und Schatten gibt, jeder hier kann von jedem Anbieter Gutes und Schlechtes berichten.

2) Ich würde mich mal bei 1&1 umschauen, in jedem Fall musst Du Dir dann einen passenden Tarif aussuchen und dann online bestellen.

Bei vielen Tarifen bekommst Du einen Router dazu (mieten oder kaufen), in jedem Fall brauchst Du aber einen solchen.

Nach der Bestellung meldet sich der Anbieter bei Dir, schickt Dir ggf. die Hardware (Router) per Post zu und benachrichtigt Dich über den Schaltungstermin.

Es muss nicht zwingend immer ein Techniker kommen, wenn doch, wirst Du entspr. per Post benachrichtigt.



Du machst mit dem Anbieter deiner Wahl (am besten Telekom, wenn du nur über normale Leitung willst; ansonsten würde bei Verfügbarkeit auch Kabel gehen (also wie Kabelfernsehen)) einen neuen Vertrag. Da bekommst du dann ein Paket wo alles dabei ist.

Den Router (mit WLAN Funktion) gibts dazu. Den schließt du wie in der beiliegenden Beschreibung an, gibst deine Zugangsdaten (auch dabei) ein und schon gehts los.

Wenn ein Voranbieter bestanden hat, kann der neue Anbieter das meist ohne Kundentermin freischalten. Ansonsten muss ein Techniker das im Haus freischalten.

Was möchtest Du wissen?