Neues teures Objektiv oder lieber ganz neue Kamera?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo :)

Das hängt alles ganz davon ab, was für Erwartungen du an die Kamera und wie viel Geld du zur Verfügung hast!

Möchtest du zB qualitativ möglichst hochwertige Fotos machen, mit geringen Tiefenschärfen arbeiten und viel im Dunkeln fotografieren, so ist eher zu einer DSLR zu raten mit nem guten Objektiv (möglichst ohne besonders großen Zoombereich)

Legst du eher viel Wert auf Kompaktheit und möchtest einen möglichst großen Brennweitenbereich mit einem Objektiv abdecken, ist eine Systemkamera bzw eine günstigere DSLR mit Zoomobjektiv eine gute Wahl. Du musst allerdings bedenken, dass bei Objektiven mit einem so großen Brennweitenbereich von 18 bis 200 oder gar 300 die Bildqualität sehr zu leiden hat, die Objektive sind auch meist nicht sehr schnell.

Schreib doch mal, was genau du in der Kamera suchst, einen kompakten Begleiter, um Schnappschüsse zu machen oder eine Möglichkeit, qualitative Bilder zu machen und was deine hauptsächlichen Motive sind und va auch wie groß (oder klein) dein Budget ist! Dann fällt es leichter, die vielleicht auch konkrete Kameramodelle zu empfehlen oder Objektive usw :)

überlegt, mir eine ganz neue Kamera zu kaufen, ohne Objektiv und ein
Objektiv von 18-300mm dazu (Kosten Objektiv 250€). Wenn ich nun eine
billigere Kamera kaufen würde, wäre es das Wert?

Es hat keinen Sinn, irgendeine andere Kamera zu kaufen, um sie dann mit so einem Schrott wie einem 18-300er Suppenzoom zu verschandeln. Wenn man sowieso das ganze Potential der Kamera verschenkt, tuts auch irgendeine kleine Kompaktkamera.

Wir haben uns von Panasonic die Lumix FZ 1000 gekauft. Wir dachten auch darüber nach, eine Systemkamera zu kaufen, haben aber aufgrund der Kosten davon abgesehen.

Die Kamera kann was! Es dauert zwar, bis man in aller Tiefe mit ihr vertraut ist, aber das Bildmaterial ist wirklich sehr gut.

Kannst ja mal auf Amazon schauen, oder auch bei Panasonic.

https://www.amazon.de/Panasonic-DMC-FZ1000EG-Digitalkamera-UHD-Aufnahme-Bildstabilisierung/dp/B00L4BLL3Y/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1464804250&sr=1-1&keywords=fz+1000+panasonic+lumix

Wiedehopfling 01.06.2016, 20:11

Das ist ja schön, aber ich habe nicht nach einer bestinnten Art Kamera gefragt, sondern (u.a.) ob eine billige Kamera auch gut sein kann. Und der Vorschlag hier übersteigt leider mein Budget (um weites).

0
michi57319 01.06.2016, 21:50
@Wiedehopfling

Was ist denn für dich "billig"? Ich hatte es so verstanden, daß sowieso Kosten von 250 Euro für das neue Objektiv, plus neuer Spiegelreflexkamera anfallen werden. Da bist du dann sicherlich auch mit gut 500-600 Euro insgesamt dabei.

0

Fakt ist nunmal, das Licht muss durch das Glas des Objektiv´s auf den Sensor...!  

Je schlechter das Glas des Objektiv´s ist, um so schlechter die Bildqualität.

Lieber Gutes Objektiv.


ich würde mir eine Sony a850 kaufen, oder eine Nikon d3300-3500

Was möchtest Du wissen?