Neues Pferd kaufen, aber welches?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hast du vielleicht eine Lieblingsrasse??
Schau doch mal auf Pferdeverkaufsseiten wie zb: Ehorses, 
dann schau mal nach den Verkaufspferden und vielleicht 
gefällt dir ja das ein oder andere Pferd sehr gut.

Hol dir aber auf jeden Fall professionelle Hilfe dazu,
-Sprich deine/n Reitlehrer/in !!!!
Schau dir das Pferd auch unbedingt mehr als einmal an, 
und entscheide dich nicht übereifrig für das erste Pferd was du dir
anschaust. Schau dir ein paar an, du kannst ja dann immer noch
das Pferd nehmen, welches dir am besten gefällt.

Ich kann außerdem nur empfehlen eine Ankaufsuntersuchung 
zu machen! Du möchtest ja auch ein Gesundes Pferd haben mit dem
du viel erleben kannst.

Lg Zelda :)

Spreche mit deinem Reitlehrer, er kann dich wahrscheinlich bei dem Thema am besten einschätzen.

Deine obige Beschreibungen ist leider nicht sehr hilfreich wenn es um den pferdekauf geht, da braucht man andere und mehr Infos.  

Zu dir: Was sind deine reiterlichen Voraussetzungen? Auf welchem Niveau bist du bisher? Was sind deine Ziele? Welche reitweise überhaupt? Dressur? Auch springen? Auch Gelände?

Zum Pferd: Was meinst du mit "alle GGA können"? Meinst du die Ausbildung, also dass es unter dem Reiter alle Gangarten brav zeigt? Sicher dass nicht ein komplett solide grundausgebildetes Pferd besser passt?     "Schön" würde ich komplett streichen, kommt in die Kategorie ein gutes Pferd hat keine Farbe, oder bist du der Meinung du schaust dir das Pferd gar nicht an, wenn dir die Farbe/Mähne/Statur nicht gefällt, auch wenn sonst alles perfekt wäre?

Du hast selbst wenig Ahnung und Vorstellung vom pferdekauf, du bist 12, woher auch, mein Rat: fange nicht an wild drauflos zu suchen und begeistert von Pferden zu sein die von vorneherein nicht zu dir passen, versteife dich nicht auf eine bestimmte Rasse oder schönheitsideale. Setze dich mit deinen Eltern und deinem Trainer mal zusammen, besprecht was du mitbringst und was das Pferd mitbringen sollte. Daraufhin schließt ihr evtl rassen und Typen von Pferden schon aus. Und dann könnt ihr anfangen konkret zu suchen. Im Internet, über bekannte Händler, fragt pferdeleute die viel herumkommen (zusätzlich zu deinem Reitlehrer) wie zB Hufschmied, evtl bekommst du so gute Tipps wo privat ein neues Zuhause für ein Pferd gesucht wird.

Grundsätzlich würde ich dir raten nach einem fertig ausgebildeten, nicht mehr ganz jungem Pferd zu suchen, das wäre so das einzige was ich deinem Text nach sagen würde, alles andere ist abhängig von unter anderem den oben genannten Punkten, einfach mehr Infos. Du kannst komplett fremde Menschen nicht fragen was für ein Pferd du dir nun kaufen sollst, hier kann dir realistisch gesehen niemand weiterhelfen.

Also eigentlich kann jedes Pferd brav sein. Ich würde mir einen Wallach holen Weile ICH finde das Stuten etwas zickig sind. Ist aber natürlich nicht bei jedem so. 

Dann sind z.B Haflinger eine tolle Rasse. Sie brauchen nicht ganz so viel Arbeit wie andere Pferde da sie vieles Verkaften. Haflinger können Springen, Dressur und was du sonst machen möchtest. Also mir würden spontan die Haflinger einfallen. 

Wäre für dich auch passend. Da du erst 12/13 bist und falls du wächst und schwerer wirst können sich dich auch noch tragen. 

MEINE MEINUNG ! 

AN ALLE HATER !

So also ich muss aber noch sagen das es auch Haflinger gibt die nicht Brav sind. Eigentlich kommt es auf die Ausbildung an. Wenn du einen gut Ausgebildeten Holsteiner hast kann er brav sein oder einen Araber. Ist eigentlich egal. Such dir das Pferd aus für das dein Herz schlägt. Viel Glück 👍🏽🌈

Ein neues Pferd? Was ist denn dann mit dem Alten passiert? Wenn du schon ein Pferd hattest, dann muss du doch wissen, wie man Pferde hält, welches Pferd zu dir passt, etc...

Nimm´s mir nicht übel, aber deine Frage samt Beschreibung klingt mir nicht gerade nach FAchwissen. Eher gar nicht. Und deine Anforderungen an ein Pferd sind....ich sag nichts mehr.

Ich kann das nicht ernst nehmen und ich frage mich, ob das KInd sich da nicht etwas zusammenträumt.

Pferde kauft man doch nicht wie Autos. Und selbst beim Autokauf ist es völlig unerheblich, wie alt du bist oder was du für einen Charakter hast. 

Jedes Pferd ist bei entsprechender Erziehung/Ausbildung/Umgang brav, gehorsam, schön sowieso und alle Grundgangarten kann ein Pferd schon ziemlich schnell von alleine recht bald nach seiner Geburt.

Ich würde dir auch raten, deine Eltern sollen sich mit deinem Reitlehrer zusammensetzen, der soll euch beraten. 

Fremde aus dem Internet - das geht überhaupt nicht!

Warum Boxenhaltung? Was passiert mit dem alten Pferd? Deine charakterlichen Eigenschaften in Ehren, aber leider kein Wort zu deinem reiterlichen Eigenschaften, zB wie lange du schon dabei bist, auf welchem Niveau du dich befindest, was reitest du überhaupt (Englisch, Western,...?), bist du ein eher mutiger o. ein ängstlicher Reiter, etc.

Was hast du mit dem Pferd vor? Freizeit? Turniere? 

Am besten du lässt dich von jemand Fachkundigem (RL), der weiß wie du reitest u. was zu dir passt, beraten. Kein Pferd nach dem Aussehen kaufen!!! Es soll vor allem zu dir u. deinen Anforderungen passen - das schönste Pferd nutzt dir nichts, wenn du nicht zurecht kommst.

Du solltest auf jeden Fall einen Erwachsenen, der sich gut auskennt, an deiner Seite/in deinem Umfeld als Ansprechpartner haben. In deinem Alter fehlt es einfach noch in einigen Dingen an Erfahrung u. Weitsicht. Die komplette Verantwortung für ein Pferd ist in deinem Alter noch ein bisschen viel.

ähm und du bist dir sicher dass du genug wissen besitzt? scheint mir nicht so. wenn du schon ein pferd hattest dann müsstest du wissen was zu dir passt.

außerdem ist ein pferd kein gegenstand. bei dem man von hinten bis vorne alles auswählen kann. ich hätte auch gerne eine S platzierte  rapp andalusier stute mit raumgreifenden GGA, einem super lieben charakter, tollem aussehen und komplett unbedenklichem umgang. krank sollte sie dazu auch nicht werden. ja jetz such mal...

ein friesen pferd  ich habe meinen mann mit deinen angaben gefüttert.er war reiter und wir hatten 6 eigene pferd.das sind liebe genügsame grosse pferde mit dehnen mann gut galopieren kann           .nur nicht vergessen ein pferd NIE alleine.ein poni ein esel  als gspändli braucht ein pferd

Jettchen31 08.08.2017, 16:25

Das Pferd würde ja auch im Stall mit anderen Pferden zusammen stehen und auf der Weide hat es dann ja auch seine Herde

0
Dahika 08.08.2017, 19:18

eine Friese für eine 12 j. ? Aha....

Das Kind kann doch so ein Pferd nicht mal ansatzweise sitzen. Außerdem sollte man für einen Friesen ein meisterlicher Reiter sein. Normalreiter bekommen Friesen überhaupt nicht korrekt und gesunderhaltend geritten. Kein Wunder, dass Friesen selten alt werden.
Und galoppieren? Na ja, wenn in China die Erdbebenwarnung losgehen soll, dann kann man einen Friesen galoppieren.
Wenn Friesen eines nicht sind: Galopppferde.

Und für Kinder völlig  ungeeignet.

3
Balkonlampe 09.08.2017, 10:35

Ein Esel ist als Kumpel für Pferde nicht geeignet.... Äpfel und birnen.... 😕

1

sind den beide gesund ?

Erste Frage: Wieso ein NEUES Pferd?

Jettchen31 08.08.2017, 16:18

Weil ich bereits eine Stute hab, die aber nicht mehr geritten werden kann, weil sie schon 20 Jahre alt ist.

0
Heklamari 09.08.2017, 07:48

20 ist doch kein Alter !

Meine fjording ist 31 und wird 2~3mal die Woche von der Enkelin geritten... in allen Gängen!

0

Was möchtest Du wissen?