Neues Pferd, erstes mal reiten

7 Antworten

Hi, würde die gesammte Palette der Grunderziehung nochmal durchlaufen, also so als ob da noch nie mit gearbeitet wurde. (incl. Huftraining, Putzen, Abspritzen, Führen)

Bodenarbeit, Sicherheitstraining, Steh und Halt Übungen, Longieren, Doppellonge, Stangenarbeit, mit Longiergurt und Doppellonge arbeiten, mit Sattel longieren und dann mit Reiter an der Longe.

Kurz und gut das ganze Programm, das kannst du aber nicht mal so auf die schnelle, das dauert mindestens 5-6 Monate. Alles andere ist vorschnell, bevor der nicht rekonditioniert ist würde ich da nicht draufsitzen.

Erst mal einen Sandsack drauf binden damit er sich an das Gewicht gewöhnt. Das Reiten nur probieren wenn du gesichert bist z.B. wo Voltigierer mit gesichert werden.

Womit werden Voltigierer denn gesichert?? :o

0

warum kauft man sich so ein Pferd? Lasse erstmal einen sicheren Reiter reiten. Nach 8 Jahren ist der entweder total verdorben oder er kennt Nichts. Da mußt du ganz von vorne anfangen.

Weil ich keiner von denen bin die sehen oh das Pferd is doof weg damit.

Ich wollte lediglich eine Antwort auf die oben genannte Frage. Alles andere ist hier irrelevant. Abgesehen davon das ich sowas nicht fragen würde, könnte ich nicht reiten oder wäre kein sicherer Reiter.

1
@ClassicHopexx

Man kauft doch kein Pferd ohne Probe zu reiten. Und das hast du ja nicht getan. Also mußt du von vorn anfangen. Bodenarbeit, Longieren usw. Ans Reiten würde ich erstmal nicht denken

0

Weil ich keiner von denen bin die sehen oh das Pferd is doof weg damit.

Ich wollte lediglich eine Antwort auf die oben genannte Frage. Alles andere ist hier irrelevant. Abgesehen davon das ich sowas nicht fragen würde, könnte ich nicht reiten oder wäre kein sicherer Reiter.

0

Pferd trabt ungern an (Pferdekenner)?

Hallo liebe Pferdefreunde, ich habe folgendes Problem:
Ich reite schon seit längerem ein Pferd aus unserem Stall. Seit etwa ein paar Monaten oder so(war halt am Anfang nicht so) ist es nun so, dass es nicht gern in die schnellere Gangart wechselt. Vor allem vom Schritt in den Trab. Sie macht es wenn man sich durchsetzt, aber das sieht nicht schön aus und mir tut sie leid, wenn man Gerte benutzt. Der Tierarzt war da und hat Blut abgenommen und drüber geguckt. Die Entzündungwerte waren NICHT erhöht. Hufe sind immer gemacht und der Sattel würde vor kurzem erst angepasst. Bei der Sache ist es egal ob ich mit oder ohne Sattel oder Gebiss reite. Wenn man jedoch führt, trabt sie sofort mit wenn ich loslaufe.Ich habe die Vermutung, dass es etwas mit dem Darm zu tun haben könnte. Sie macht sehr sehr sehr große Haufen und das auch nur im stehen. Egal ob frei im Auslauf, beim führen oder reiten; nur im stehen. Wenn ich also reite und sie muss geht nichts mehr. Sie bleibt dann oft stehen und presst, man merkt das richtig im Pferderücken, aber es kommt nix, dann treibe ich sie weiter und irgendwann hält sie wieder an.. nach dem äppeln ist es dann aber widererwartend auch nicht besser. Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, dass sie mich NICHT verarscht, sondern irgendetwas hat. Will sie halt nicht verprügeln damit sie läuft!!
Wer weiß Rat? Falls noch was unklar ist, gerne fragen! Ich werde probieren schnell zu antworten:)
Lg

...zur Frage

We lange sollte man ein pferd longieren?

hey ;) also ich werde demnächst ein pferd jedes wochenende versorgen und auch reiten und longieren. bisher weiß ich noch nicht viel über den schimmel-wallach, denn er ist neu an unserem stall. nun, da ich noch nie ein eigenes pferd hatte, bin ich manchmal noch unsicher und hab angst etwas falsch zu machen. im großen und ganzen hab ich aber schon viel erfahrung mit pferden. wie lange sollte man ein pferd longieren und reiten, ohne es zu überlasten? und wie sollte man sich die zeit am besten einteilen? also wie lange darf man galoppieren und so? sollte man das pferd lieber vor dem reiten ablongieren? grade im winter wäre das doch nicht schlecht oder?

...zur Frage

Wie sollte richtiges reiten lernen aussehen?

Nachdem ich besonders im letzten Jahr viel über richtiges Reiten dazu gelernt hab, frag ich mich nun wie eigentlich eine pferdefreundliche Reitschule aussehen würde in der eben Kinder reiten lernen... Denn wenn ich daran denke wie ich als Kind reiten gelernt habe muss ich feststellen, dass da eben nicht alles so pferdefreundlich war.

Zum Beispiel war es bei uns eben früher normal dass ich anfangs auf einem ausgebundenen Pferd gesessen hab. Da ja aber Ausbinder etc eher schädlich sind, frag ich mich wie man einem Kind aber nun von Anfang an beibringt das Pferd richtig über den Rücken zu reiten? Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, aber gibt es dafür eine Pferdeschonende Lösung? Sollte ein Kind dann so lange an der Longe reiten (mit Kappzaum?) bis sein Sitz usw gefestigt ist und dann erst "frei" reiten? Oder sollte man überhaupt erst viel später mit dem Reiten anfangen??

Bzw kenn ihr Reitschulen an denen man tatsächlich so reiten lernen kann? Ich muss zugeben ich habe sowas noch bisher nirgends gesehn aber es würde mich mal interessieren...

Ich weiß nicht ob die Frage verständlich formuliert war, aber vielleicht versteht mich ja jemand :-)

Liebe Grüße!

...zur Frage

minecraft pferd wo anders hin bringen

hey, ich hab mir ein neues pferd gezähmt und möchte es gerne im zaun einsperen. ohne darauf zu reiten. wie geht das, dass ich das pferd wo anders hin transportiere ?!?!?!

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Pferde-Phobie los,wenn ich dann weiter reiten will?

Hallo ihr Lieben, Ich habe eine Pferdephobie, seit mal ein Pferd, auf dem ich saß, ausgetickt ist und mich beinahe runtergeworfen hat. ich will wieder mit Reiten anfangen, nur dazu will ich meine Phobie endlich loswerden.... habt ihr vllt. eine Idee ? Danke im Voraus :)

...zur Frage

Wie macht man sich bei einem neuem Pferd beliebt?

Hallo ich werde bald ein neues pflege Pferd bekommen was ich Pflegen werde und reiten werde deswegen meine frage wie kann ich mich beliebt machen so das es sich freut wenn ich komme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?