Neues Notebook - was muss drauf?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich gehe jetzt einmal von einer völlig leeren Festplatte aus:

Zuerst das Betriebssystem. hierbei würde ich die HDD in mindestens 2 Partitionen aufteilen.

Nach dem Betriebssystem zuerst den Chipsatztreiber des Herstellers.

Dann den Grafikkartentreiber

Nun alle weiteren Treiber zum Mainboard wie: ACPI, LAN, WLAN, Touchpad, Kamera, usw.

Als nächstes einen vernünftigen Virenscanner. Nicht geeignet sind Avira oder Avast in der kostenlosen Version. Wobei Avast noch der bessere von beiden ist. So gut wie alle Kunden die mich wegen eines Befalls kontaktierten hatten Avira installiert.

In allen Tests zu Virenscanner sind 2 Produkte immer unter den ersten drei: Kaspersky und GData. Ich verwende meistens Kaspersky bei meinen Kunden wenn es sich um einzelne Arbeitsplätze handelt und habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Mit schlechten Laufeigenschaften welche hier beschrieben werden ist in meiner Jahrelangen Praxis bei den von mir installierten PCs nicht einer aufgefallen.

Alternativ gibt es noch eine McAfee Version welche immer unter den besten aufgeführt wird: McAfee Virus Scan Enterprise + AntiSpyware Enterprise 8.8 Edition. Nicht zu verwechseln mit der im Laden kaufbaren Version die auch die 8.8 Engine verwendet. Die Enterprise Edition lohnt sich aber nur für Betriebe ab etwa 10 PCs da sie etwas teurer ist. Ich setze die Enterprise Edition mittlerweile seit 20 Jahren bei verschiedenen Kunden auf etwa 250 Rechnern ein und bin sehr zufrieden damit. Bisher musste ich keinen Rechner wegen Befalls neu aufsetzen. Besonders gut ist der Schutz für Outlook und dem Browser. Im Browser werden auch Scripts auf möglichen Schadcode gescannt. Ein Abschalten des Scanners wird verhindert, Es kann ein Passwort vergeben werden, was nicht bei jedem Scanner möglich ist. Ein starten von Progammen aus dem Temp Ordner wird ebenfalls verhindert.

Nun würde ich den Adobe Flash Player und den Reader installieren da man diese im täglichen Gebrauch fast überall benötigt.

Wenn eine Office Version vorhanden ist dann diese noch installieren. Als Alternative geht auch OpenOffice.

Was man weiter instaliert hängt davon ab was noch benötigt wird.

Betriebssystem installieren. Bei einer Festplatte am Anfang der Installation des Betriebssystems die Festplatte in mindestens 2 Partitionen aufteilen. Dann sollte eine Treiber-CD beiliegen. Diese Treiber dann installieren. Dann die gewünschten Programme, fertig

Hast du ein anderes Laptop oder nen Rechner?

Schau dir in der Systemsteuerung an,w elche Software da drauf ist und frag dich selbst, welche du davon brauchst.

Dringend wird benötigt: Antivirenprogramm (z.B. Avira), Spyware-Programm (z.B. Spybot S&D), PDF-Viewer (am besten Foxit), Fotoprogramm (Gimp), Graphikprogramm (Inkscape), Office-Programm (MS oder Open Office), Webbrowser (Firefox), Mailprogramm (Thunderbird)

okay: als antivirus programm (bei der sicherheit von windoof immer als erstes) würde ich avast free antivirus nehmen. habe damit nur gute erfahrungen gemacht... es ist auch leicht zu installieren...

als browser würde ich auf keinen falls den internet explorer nehmen... wie wärs mit chrome oder firefox...

wenn du ein emailprogramm brauchst empfele ich thunderbird

wenn du keine microsoftoffice dvd hast dann lade dir libreoffice oder openoffice runter

für musik und videos nehme am besten den vlc media player

soooo... das war so das "überlebenswichtige paket" ;-) wenn du noch mehr software brauchst (extrawünsche wie ein youtubedownloader ) dann schreibe einfach einen kommentar...

Wäre ein kostenpflichtiger antivirusprogramm nicht besser ? Kaspersky zb

0
@Ben2707

auf keinen fall kaspersky. danach läuft der rechner wie ein sack voll schrauben

1
@rango9

Welchen kannst du empfehlen? Habe einen alienware17

0
@Jensen1970

Windows Defender mangelhaft

  • Die schwächste Gratis-Lösung ist der Windows Defender unter Windows 8, in dem die Microsoft Security Essentials stecken. Mit 2 Punkten markiert der Virenscanner den Tiefstwert in der Kategorie Erkennung. Und auch die sonst gute Performance büßen die Security Essentials im Zusammenspiel mit dem Windows Defender ein (3,5 Punkte). Lediglich bei der Usability kann der Scanner durch seine Unauffälligkeit 6 Punkte einfahren. Am Ende reicht es trotzdem nur für 11,5 Punkte und Platz 24.

http://www.chip.de/artikel/Windows-8-Virenscanner-26-Security-Tools-im-Test_61352620.html

ist aber kein unabhängiger Test.

Der Win Defender reicht völlig

Ich weiß nicht warum Du hier den Defender empfiehlst?

Gruß

1
@rango9

auf keinen fall kaspersky. danach läuft der rechner wie ein sack voll schrauben

Stimme ich nicht zu.

Woher nimmst Du Deine Weisheit? Heutige 4/8-Kern-Rechner mit schnelleren Festplatten als 2003 lachen nur über den Start oder einen Scann des Virenscanners. Ob nun der Start 5 Sekunden länger dauert, interessiert wohl den User auch nicht wirklich.

An was machst Du Deine Aussage den Fest? Hierzu wären mal Links angebracht um Deine Antwort zu untermauern.

Danke und Gruß

0

Es sind nur die Programme notwendig, die Du wirklich benötigst. Alles muss und sollte nicht installiert werden.

-Windows 8 läuft sehr gut und schnell -Antivirus Programm eventuell, falls nötig

Und wenn der PC dann aufgesetzt ist: Lade dir am besten Programme auf eine externe oder 2. Festplatte damit dein PC durch die vielen Programme nicht beim Systemstart belastet und damit langsamer wird.

http://www.chip.de/Downloads-Download-Charts_32427498.html

Das wird dir sicherlich helfen. Viel Erfolg!

Windows 8 läuft sehr gut und schnell

ja, auf tablets und notebooks mit touch-bildschirm

Lade dir am besten Programme auf eine externe oder 2. Festplatte damit dein PC durch die vielen Programme nicht beim Systemstart belastet und damit langsamer wird.

das ist völliger unsinn! "einfach" installeirte programme machen den pc keine millisekunde langsamer. und wenn man sich dann die programme auf eine externe platte installiert, muss man die immer mitschleppen und genauso bei jedem start am pc haben, osnst kann man die ja nicht nutzen. und nach deiner theorie wäre der pc dann wieder genau so langsam, als wenn man sie sich auf die interne platte installiert

2
@rango9

Windows 8 läuft auch auf Rechnern sehr stabil und schneller als Windows 7.

Und zu der Festplatte, du kannst dir in einen Laptop auch eine 2. Festplatte einbauen lassen, ich weiß ja nicht ob er als Hauptfestplatte eine SSD hat die durch häufiges beschreiben und löschen nicht geschont wird. Da wäre ne 2. schon nicht fehl am Platz.

Völliger unsinn :DD

1
@Lukas23579

Windows 8 läuft auch auf Rechnern sehr stabil und schneller als Windows 7.

Schwachsinn... Windows 7 ist auch sehr schnell, wenn man einen guten PC und eine SSD besitzt.

Außerdem ist Win8 für den normalen PC Bullshit.

0
  1. legales windows installieren. (kein vista, kein win8)

  2. alle trieber installieren

  3. gewünschte software installieren

Sry. Also windows 7 war schon drauf

0
@Ben2707

sehr gut.

hat es jemand "privat" vorinstalliert?

wenn ja: hast du eine lizenz (unter dem gerät aufgeklebt)? oder handelt es sich um das übliche illegale win7 ultimate? und mit sicherheit sind dann auch keine treiber installiert worden

0
@rango9

Ne läppi ist ein alienware 17 frisch von dell. Also alles ordnungsgemäß und legal

0

Hi,

das Wichtigste wäre auf jedem Fall ein guter Virenscanner (avast oder Bitdefenter).

Danach:

  • VLC-Player
  • xnview
  • Firefox
  • Thunderbird
  • OpenOffice
  • Tool Speccy

Ich gehe davon aus das ein Windows schon vorinstalliert ist. Bitte auch alle Windows-Update ziehen.

Gruß

OpenOffice

würde ich eher das deutliczhe weiter entwicklete libre office empfehlen

0
@rango9

libre office

Auch eine gute Alternative zu MS Office.

Gruß

0

Sind kostenpflichtige antivirenprogramme nicht besser?

0
@Ben2707

Sind kostenpflichtige antivirenprogramme nicht besser?

Ja, ua deshalb weil sie Mail-Schutz, schneller upgedatet werden und weitere Funktionen mitbringen.

Ich weiß ja nicht, ob Dir die Sicherheit Deiner Daten Dir Geld wert ist. Mir schon.

Letzter Test "Virenscanner 2013".

http://www.pcgameshardware.de/Virus-Thema-237114/Tests/Der-beste-Virenscanner-Anti-Virus-Test-1037409/

Auf den vorderen 7 Plätzen liegen nur Kauf-Versionen der Software.

Wie gesagt, meine Empfehlung wäre Avast!, ua deshalb weil es einige gute Feature auch schon in der Freeware-Version mirbringt.

Gruß

0

avast oder Bitdefenter

avast ist sehr gut, Bitdefender einfach nur Crap

VLC-Player

Eine alternative wäre MPC HC

Firefox

Oder Chrome, jeder Browser läuft auf jedem Rechner anders.

0
@ichaboe

Bitdefender einfach nur Crap

Warum?

Eine alternative wäre MPC HC

Jupp, der Media Player Classic hat was.

Oder Chrome, jeder Browser läuft auf jedem Rechner anders.

Würdest Du dann sagen das der Chrome besser auf seinen Rechner läuft? Wenn ja würde ich gerne den Grund erfahren.

Danke und Gruß

0
@Geheimrat

Warum?

Sehr schlechte Bewertungen, und hat im Test auch versagt (bitdefender),

Würdest Du dann sagen das der Chrome besser auf seinen Rechner läuft?

Nein. Jeder PC ist unterschiedlich. Firefox ist bei mir total langsam, und Chrome sehr schnell.

Er kann ja beide installieren, und den, der schneller ist, benutzen.

0
@ichaboe

Sehr schlechte Bewertungen, und hat im Test auch versagt (bitdefender),

Hast Du da mal bitte ein Link? Ich kenne 2 Seiten wo dieser an erster Stelle rangiert.

Nein. Jeder PC ist unterschiedlich. Firefox ist bei mir total langsam, und Chrome sehr schnell. Er kann ja beide installieren, und den, der schneller ist, benutzen.

Sehr gute Idee.

Gruß

0
@Geheimrat

http://goo.gl/6k6p73

Wie man sieht, ist bitdefender nicht dabei.

Der Test aber ist schon relativ veraltet.

Weiter unten sieht man aber, dass Bitdefender nicht gut in sachen Systembelastung ist.

Soller einfach avast oder AVG nehmen, beide sind auf jeden Fall SEHR gut.

0
@ichaboe

Wie man sieht, ist bitdefender nicht dabei.

Weil er nicht kostenlos ist.

Also ist Deine Antowrt "und hat im Test auch versagt (bitdefender)," noch nicht beantwortet bzw entspricht der Wahrheit. Ich warte mal auf den nächten Link von Dir.

Der Test aber ist schon relativ veraltet.

Aha

Weiter unten sieht man aber, dass Bitdefender nicht gut in sachen Systembelastung ist.

Sehe ich nicht, er ist genauso wie die anderen in der unterne Oberklasse. Und der Test wurde wohl mit der kostenlosen und nicht als "aktiven Virenscanner zu bezeichneten Version" gemacht. Diese Version habe ich auch nicht gemeint.

Einen richtigen Test des Bitdefenter konnte ich auf den Seiten von Softonic (da gehen nur User drauf, die Null Ahnung von der Firma haben) finden. Softonic ist eine Firma die von Werbung lebt und keine unabhängihgen Test in Testlaboren durchführt (sonst würden da auch die Methoden und genauen Prozeduren (wie, wo und was?) mit angegeben sein).

Soller einfach avast oder AVG nehmen, beide sind auf jeden Fall SEHR gut.

Sehr gut nicht, aber gut ist der avast. Einen sehr guten Virenscanner gibt es nicht, der müßte zu 100% alle Viren erkennen können. Die Erkennungsrate liegt wohl gerade mal bei ~50%.

http://www.heise.de/ct/artikel/Der-Trojaner-Test-1798596.html

Gruß

0
@Geheimrat

Ach, Bitdefender ist gar nicht Kostenlos?

Dann würde ich getrost zu avast tendieren.

Ich versteh nicht, warum Avira so gut sein soll, ich finds nicht so gut.

Gut, ich finde gerade keinen Link dazu, dass Bitdefender schlecht ist.

0

Was möchtest Du wissen?