Neues MTB fully schaltung einstellen kosten? ( shimano acera)

2 Antworten

Die Schaltung lässt sich einfach einstellen, ich würde damit auch nicht zur Werkstatt gehen, bei mir in der Gegend nehmen die je nach dem zwischen 20 und 50€ dafür. Dabei ist das Problem bei deinem Rad recht einfach: Der Zug ist zu weit eingestellt.

Vorne am Schalthebel ist eine Schraube, durch die der Bowdenzug verläuft. Falls diese ganz eingeschraubt ist, drehe sie etwas raus (sollte mit der Hand gehen) und checke nach etwa 5mm die Schaltung, vielleicht lässt sich das Problem schon dadurch beheben. Falls diese Schraube schon recht weit rausgedreht ist, drehe sie komplett rein (aber nicht festziehen, später musst du sie wieder etwas rausdrehen) und widme dich dem Schaltwerk.

Unten am Schaltwerk ist eine Mutter, unter der der Schaltzug eingeklemmt ist. Schalte vorne auf den achten Gang, damit der Zug am längsten ist. Nun lockere die Mutter etwas, sodass du den Zug bewegen kannst. Ziehe ihn etwas raus, sodass du ihn etwa 5-10mm kürzer wieder festschrauben kannst, am Zug ist oft ein Abdruck der Mutter. Die Mutter solltest du etwas anziehen, aber nicht zuviel, also nicht drangehen wie Herkules ^^ Dann kannst du am Schalthebel wieder feineinstellen, mit der Schraube, durch die der Zug verläuft. Hast du das soweit, beachte, dass auf dieser Schraube eine Mutter ist, diese kannst du anschließend ganz nach unten schrauben, damit sich die Einstellung während der Fahrt nicht ändert.

Sollten nun am 1. oder 8. Ritzel Probleme auftreten, alle anderen aber ordentlich laufen, solltest du mit den Begrenzern arbeiten, jene zwei kleine Kreuzschlitz-Schrauben, die hinten am Schaltwerk nebeneinander liegen. Neben den Schrauben sind sehr klein die Buchstaben L und H eingraviert, L steht für Low, also den 8. Gang, H für high, also den 1. Gang. Mit den Schrauben wird die Position des Schaltwerks beim 8. oder 1. Gang geregelt, auf anderen Gängen haben sie keine Auswirkung. Durch Rein- oder Rausschrauben (natürlich nicht komplett ausschrauben, ab etwa halber Schraubenlänge außen ändert sich die Position sowieso nicht mehr) kannst du nun die Position des Schaltwerks auf dem 1. und 8. Ritzel einstellen.

Ganz entscheidend ist es einzusehen, dass die von dir schön beschriebenen zwei Begrenzerschräubchen eben nur einen Anschlag vorgeben, damit die Kette nicht ins Leere springen kann. Hat man das verstanden, ist der Rest einfach.

Dann versteht man auch, wie man sie benutzen kann, um sich die Arbeit zu erleichtern.

1

420 Euro ist schon sehr wenig für ein Fully. Schaltung einstellen kostet bei meinem Schrauber 5 Euro fürs Schaltwerk oder Umwerfer. Das ist aber auch nicht wirklich schwer. Auf Youtube wirst du dafür genug Anleitungen finden. Im Endeffekt gibt es am Schaltwerk, bzw. am Umwerfer auch, eine Schraube für den oberen und eine Schraube für den unteren Anschlag. Damit wird dann auch dafür gesorgt, dass beim 1. Gang auch dieser eingestellt wird.

Mit den Begrenzern kannst du die Gänge nicht einstellen, nur mit der Zugspannung. Im Gegenteil, die Begrenzer verstellst du, um den Zug leichter einspannen zu können. Dann machst du die Feineinstellung mit den Einstellern am Zug und erst am Schluss musst du dich noch um den richtigen Anschlag kümmern.

0

Was möchtest Du wissen?