Neues Mountainbike gesucht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Downhillmaster hat schon lange nicht mehr geantwortet. Ich glaube der ist seit zwei Jahren inaktiv oder so.

  1. brauchst du überhaupt ein MTB? Wenn du immer nur auf der Straße fährst, ist das echt unnötig und ineffizient. Der Rollwiderstand ist deutlich höher als z. B. bei einem Cross- oder Trekkingrad.
  2. Neben dem Rollwiderstand musst du bei Fahrten auf der Straße eigentlich auch noch den Energieverlust durch die Federung berücksichtigen. Durch den Lockout Modus, den fast jede Gabel und Dämpfer hat, ist der aber recht gering.
  3. Theoretisch darfst du mit einem gewöhnlichen MTB nicht auf der Straße fahren, weil es nicht verkehrssicher ist (Licht, Reflektoren etc.). Nur ein Hinweis, hält sich kein Mountainbiker dran, aber in der Stadt können dann schon Bußgelder drohen.
  4. Empfehlungen:

Trek X-Caliber 8: Rock Shox 30 Silver, XT Schaltwerk und Deore Komponenten, Shimano BR-M315 Bremsen, 13,06 kg

Radon ZR Team 8.0: Rock Shox Recon Silver, Magura MT2 Bremsen, XT Schaltwerk mit SLX Komponenten, 12,1kg

Canyon Grand Canyon AL 6.0: Rock Shox 30 Gold, Shimano BR-M396 Bremsen, XT Schaltwerk mit SLX Komponenten, 12,8kg

Cube Acid: Rock Shox Recon Silver, BR-M315 Bremse, XT Schaltwerk mit SLX Komponenten, 13,6kg

Bulls Copperhead 3: Bulls Lytro, Magura MT4 Bremsen, XT Schaltwerk mit Deore Komponenten, 12,7kg

Cannondale Trail 2: Rock Shox Judy Gold, XT Schaltwerk mit SLX Komponenten und Sunrace Kassette, Deore Bremse

Müsing Comp 7 in der Variante 2 (https://www.muesing-bikes.de/de/bike/Comp-7.html): Rock Shox Recon Silver, XT Schaltwerk mit Deore Komponenten, BR-M396 Bremse

und dann noch das Rose Count Solo 2, das Minecraft vorgeschlagen hat: Rock Shox Recon, SLX Schaltung, MT500 Bremse

Ghost Kato 7.7: Rock Shox 30 Silver, XT Schaltwerk mit SLX Komponenten, BR-M315 Bremse

Das sind jetzt die Modelle der gängigeren Marken, die meiner Meinung nach am besten sind. Das Copperhead ist überragend, aber ich kann die Gabel (ist eine gelabelte Suntour Axon) nicht beurteilen.

Ja, wo ist der Downhillmaster bloß abgeblieben?

0
@Franek

So wie ich mal mitbekommen habe, hat der angefangen zu studieren damals. Vielleicht hat er daher keine Zeit mehr oder einfach nur keine Lust.

0

vielen dank für die vielen Vorschläge

0

Danke für den Stern

0

elenano ist viel schneller beim Antworten. Wahrscheinlich der beste hier.
Für 999€ ist das ROSE Count Solo 2 wahrscheinlich das beste Bike auf dem Hardtailmarkt im Moment.
Wenn du hauptsächlich Straße fährst, wäre ein Crosser oder ein Gravelbike empfehlenswert. Da wird es aber auf dem Level schwierig, da gibt es für max. 1.000€ nur Tiagra (wie Deore). Gebraucht gibt es sowas auch mit 105 (wie SLX). Ist ähnlich wie ein Rennrad, hat aber breitere Reifen (Crosser bis 38-40mm, Gravel bis zu 45mm), entspanntere Geometrie und eine Cross (46/36) oder Kompakt (50/34) Kurbel. Außerdem sind diese Räder in der Preisklasse immer starr im Gegensatz zum MTB.
Fahr Probe und entscheide dich zwischen beidem.

Wieso brauchst Du für "hauptsächlich Straße" ein Mountainbike?

Wäre da ein Treckingrad oder ein Cyclocrosser nicht passender?

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?