Neues Mainboard CPU zu Heiss

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie bitte? Schalt Die Kiste aus, und schau mal nach, ob Du a) den Lüfter etc. richtig angeschlossen hast, b) den Kühlkörper richtig montiert hast, und c) eventuell zuwenig Wärmeleitpaste drauf hat. Das ist definitiv zu heiss, unter Last sollte ein Prozessor nicht wärmer als 65°C sein, im Leerlauf maximal 35 - 40°C.

Wilsst Du deine CPU etwa verbrutzeln??

OK im Leerlauf (bis auf Google...etc. 45 °)

0

Das ist auf jedem Fall zu heiß er sollte ca 50 °C also am besten nicht mehr einschalten bis du das Problem gelöst hast sonnst kann der CPU samt Mainboard dahinschmelzen. Funktioniert denn der Kühler noch? Hast du ein Baugleiches Mainboard rein oder ein anderes? Wurde Wärmeleitpaste richtig verwendet?

40°im Idle ja der Kühler geht ein Anderes Mainboard Ich weis nicht ich habe Das Mainboard bei einem Shop einbauen lassen

0
@PeddoPlays

Wird dann wohl an der Wärmeleitpaste liegen am besten einfach Reklamieren und nicht mehr einschalren

0
@Getoteto

Naja zum Googlen bei 45 Grad CPU Temperatur benutze ich ihn für Gutefrage...

0
@PeddoPlays

45 Grad sind eh ok nur 100 da würd ich mir schon sorgen machen. Am besten beobachtest on er wieder auf 100 Grad steigt und, wenn ja ab ins Geschäft :)

0
@Getoteto

Ja auf jeden Fall ich denke sie haben schlicht weg die Wärmeleitpaste weggelassen und 3-4 Euro gespart... Ohne rücksicht auf die Kunden

0

Neues Mainboard einbauen lassen

von wem?
hast du beim auftragen der wärmeleitpaste zugeschaut??? da kann man viel falsch machen und dann kommt grütze bei heraus!

wird die cpu zu heiß, taktet sie sich runter. irgendwann schaltet sie sich aus. und zwar VOR 100°C !!! daher können die messwerte sowieso nicht stimmen!

ich würd die kiste wieder hin bringen und sagen, die sollen den fehler finden und beheben. und zwar kostenlos!

0

Was möchtest Du wissen?