Neues Gaming Headset für bf4 und cod ...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soooo. Guck doch bitte beim nächsten mal in die Fragen zum Thema Headsets. Diese Frage wird bestimmt 2-3 mal am Tag gestellt, aber kann ja mal passieren :)

Erstmal: Wieso nicht Kopfhörer und Mikrofon? Es geht ja nicht um 5€ sparen. Das Logitech G930 was dir unten empfohlen wurde klingt Beispielsweise schlechter als ein Superlux HD681 b für 20€. D.h. du bezahlst 87€ zu viel.

Nur mal so kleine Info nebenbei: Du kannst die ganze Logitech G Reihe vergessen. Die sind nicht nur überteuert sondern auch klanglich shit.

Sennheiser Headsets sind hingegen oft klanglich gut (absolut) aber unglaublich überteuert. Das Sennheiser PC 360 G4ME One beispielsweise ist vielleicht 90€ Wert. Das ist verhältnissmäßig gut, aber halt auch 130€ zu teuer.

Aber ich komm später mal darauf zurück.

Also: Falls es dir noch nicht aufgefallen ist: Weder das G230, noch das PC320 haben echten Surround.

Nur damit du dir mal vorstellen kannst wie echtes 5.1 in einem KH aussieht:

trittonaudio.com/de/imgs/detail/proplus/feature-details-3.jpg

Zur Info: Echtes 5.1 bzw. 7.1 funktioniert nicht. Deine Ohren sind doch praktisch auch nur Stereo. Der "Surround Sound" im echten Leben wird durch das Gehirn erzeugt.

Wenn ein Krankenwagen von Links kommt, dann hörst du das er von Links kommt weil dein Kopf wahrnimmt das die Töne etwas verzögert beim rechten Ohr ankommen bzw. zuerst beim Linken.

Vorne hinten etc. wird glaube ich durch richtungsbestimmte änderungen im Frequenzspektrum bestimmt, weil der Körper das Ohr als Resonanzkörper oder so nutzt. Ich kanns dir nicht genau erklären weil das zu kompliziert ist und ich es auch nicht komplett verstehe. Wer Lust hat kann ja mal hier einen Kommentar drunter schreiben der es einfach formuliert.

Aber kurz gesagt: Echtes 5.1 und 7.1 ist physikalisch-medizinisch unmöglich. Wenn denn Headset Kopfumschließend wäre und ein Treiber (=Lautsprecher) vor deinem Gesicht, einer Hnter und welche über und unter dir wären würde es vllt funktionieren.

Aber so ist es nur eines: Beschiss des Herstellers. Die Hersteller sind ja auch nicht dumm, die wissen das das nicht funktioniert ;)

Aber wie ich es schonmal in einem anderem Beitrag formuliert habe: Sieht der ahnungslose Gamer ein Headset mit "echtem Surround Sound" und einer abbildung mit mehreren Treibern kriegt er gleich nen feuchtes Höschen ^^.

Der Punkt ist aber: Mehrere kleine Treiber klingen schlechter als 2 große. D.h. du bezahlst sehr sehr sehr viel zu Geld. Dazu kommt noch das sie erfahrungsgemäß sehr schwer sind.

Sollte es dir egal sein was ich sage: Roccat Cave oder Tritton pro+ 5.1 haben echten Surround Sound. Kannst aber eigentlich jedes nehmen, klingen alle gleich schei** :)

Weiter im Text:

Eine Raumklangsimulation kann das theoretisch. Durch sie werden z.b. die Signale verzögert rausgegeben und das Gehirn denkt "Ahh, da kommt einer von rechts".

Dafür brauchst du aber kein Headset mit einer integrierten. Der Grund ist einfach. Die Raumklangsimulation läuft dann über den internen Soundchip, deshalb haben die auch alle USB. Der Soundchip ist aber in der Produktion vielleicht 20 Cent bis 3€ Wert. Das der dann sehr viel schlechter klingt als dein Onboardchip ist klar.

Aber wie gesagt. Ein Gamer der keinen Vergleich kennt oder nur anderen Rotz ist zufrieden sobald irgendwo "Surround" oder "Gaming" draufsteht.

Außerdem: Eine Surroundsimulation verändert den Klang und Details. Das kann bei der Ortung nachteilhaft sein. Gutes Stereo ist besser als eine Raumklangsimulation. Solltest du doch eine wollen:

  1. Du kaufst dir eine Soundkarte mit Raumklangsimulation wie die Asus Xonar DGX

  2. Du downloadest dir die kostenlose Surroundsimulation namens "Razer Surround".

So, kommen wir mal zu dem was du wolltest: Den Headsets. Es gibt ein paar die noch ein recht gutes P/L Verhältniss haben (Ich würde sagen 4 mit gutem, 1 mit akzeptabelem).

Die etwas höhere Preisklasse:

Qpad QH-85 (offen) oder Qpad QH-90/Kingston HyperX Cloud Gaming (geschlossen)

Kosten beide 95€ in etwa. Der QH-90 und Kingston sind genau gleich. Aber kann aj sein das du das Design von einem lieber magst.

Etwas dadrunter: BitFenix Flo (geschlossen) für in etwa 50€.

Falls du den Unterschied zwischen offen und geschlossen nicht kennst, dann rolle bitte mal bei meiner Antwort hier etwas runter, ist fett markiert:

http://www.gutefrage.net/frage/suche-gaming-headset-bis-150

Ich gehe mal davon aus das dir die Qpads zu teuer sind mit 90€. Dann verrat ich dir mal was ^^

Das Qpad QH-85 ist ein Takstar Hi2050 bzw. img Stage Line MD-6800 (beide gleich, nur der eine sieht besser aus und ist 5€ billiger imho), mit gutem Mikrofon.

Der Takstar/IMG kostet 55€/50€. Die 40€ Preisunterschied sind aber gerechtfertigt weil das Design "Besser" aussieht, du ein sehr gutes Mikrofon hast und natürlich weils ein Headset ist ;)

Aber: Kauf dir doch einfach einen img Stage Line MD-6800 zusammen mit einem Zalman ZM MIC-1. Das sind zusammen 55-€60€.

Maximale Zeichenazahl war voll.

Also, das kostet dich 60€, ist damit noch in deinem Budget und liefert dir zu 100% die gleiche Soundqualität.

Was spricht also dagegen :)?

Wenn du ein Problem mit 2 Kabeln hast. Entweder sleevst du es (also wie ne Stoffummantelung für beide), das sieht dann so aus

https://lh4.googleusercontent.com/-SQeVAcbhFJQ/T22yDJw2S5I/AAAAAAAAENw/kKSHtxTLUTY/s720/DSCN0559r.jpg

Du hast dann also nur noch eines.

Oder du wickelst das Mikrofonkabel um das KH Kabel. Das sieht dann so aus (Ist eine Aufnahme von den KH meiner Schwester, bzw. das Kabel ;)

img5.fotos-hochladen.net/uploads/20140508185322pia3ol078w.jpg

Bei Fragen kannst du das hier gerne Kommentieren, wenns etwas längeres ist auch ne PM an mich oder wir skypen mal ;)

PS: Der Takstar(/MG/Qpad sind aus Metall, geht dir also nicht so schnell kaputt wie das durchschnitts Headset ;)

1

Kannst du mir sagen ob das Corsair 2100 gut ist ? :)

0
@EhmIchXD

Ich zeige dir mal eine ganz einfache Technik mit der du Headsets ohne sie gehört zu haben schonmal ausschließen kannst:

USB Soundkarte.

Wireless

USB Soundkarte hab ich ja schon erläutert. Wird ein internet 50ct Chip benutzt.

Wireless... Du bezahlst für gutes Wireless einfach mal einen Aufpreis von 40€-100€. D.h. wenn du pech hast klingt dein 120€ Headset wie ein 20€ Kopfhörer.

Ich habe dir oben schon ein paar gute genannt.

Headset: Qpad QH-85 (offen), Qpad QH-90 (geschlossen).=90€

Wenn du weniger ausgeben willst für die gleiche Soundqualität:

Takstar Hi2050 oder im Stage Line MD-6800 (offen), Creative Aurvana Live (geschlossen) + Zalman ZM MIC-1 =60€

Wenn du umbedingt ein Headset willst für wenig Geld: BitFenix Flo (geschlossen). Das klingt aber schlechter als die Kopfhörer.

Je nachdem ob du offen oder geschlossen willst kannst du dir hier eines aussuchen.

PS: Vertraue keinen Tests im Internet, sondern nur HiFi Foren.

0

Ich benutze das Logitech G430, dies ist auch in deinem Preisbeguet

Ok danke:) das könnte es werden:)

0
@Salut2000

Plastik, geschlossen,USB Soundkarte, kaum bis keine Ersatzteile + schlechter Sound.

Das mit dem Sound kann man hier jetzt groß ausdiskutieren auch wenn die meisten mit Ahnung mir recht geben werden, aber alles davor sind Fakten die du nicht bestreiten kannst ;)

0

Ich bin mit meinem Logitech G930 glücklich. Kannst ja mal danach suchen.

ist bestimmt gut aber das kleingeld würde ich noch für was anderes ausgeben;)

0
@Salut2000

Ist es nicht.

Wenn du hier jemanden nach leckerem essen fragt, und er sagt hier "Ich bin mit vergammeltem Toast glücklich (Preis 20€ Pro scheibe)", dann heißt das nicht das das Toast gut ist, sondern er vielleicht einfach nichts gutes kennt und deshalb damit zufrieden ist ;)

0
@Salut2000

Ist es nicht.

Wenn du hier jemanden nach leckerem essen fragt, und er sagt hier "Ich bin mit vergammeltem Toast glücklich (Preis 20€ Pro scheibe)", dann heißt das nicht das das Toast gut ist, sondern er vielleicht einfach nichts gutes kennt und deshalb damit zufrieden ist ;)

0

Also ich kenn mich nicht so gut damit aus aber lass die Finger von Logitech.

Was möchtest Du wissen?