Mein neues Fahrrad ist kaputt und REAL möchte die Kosten nicht übernehmen - kann ich was machen oder muss ich wirklich mit den ganzen Kosten allein rechnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde an deiner Stelle auf eine Abwicklung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung bestehen. Wenn real hier nicht leisten möchte, müsste es schon selbst nachweisen, dass der Fehler einzig und allein durch deine fehlehafte Handhabung begründet ist.

Wenn du dir sicher bist, alles korrekt angezogen zu haben, würde ich hier schriftlich per Einschreiben zu einem Tausch im Rahmen der Gewährleistung auffordern. Dazu eine Frist von 14 Tagen bestimmen. Bei erfolglosem Verstreichen behältst du dir den Rücktritt vor.

RobertLiebling 29.08.2015, 22:46

Wenn du dir sicher bist, alles korrekt angezogen zu haben

Das wird das Problem sein. Üblicherweise steht in der Anleitung des Verkäufers, dass die Endmontage von einer Fachkraft vorgenommen werden muss. Somit wäre der Do-it-Yourself-Käufer in der Beweislast, dass er über das erforderliche Know-how (und ggf. Spezialwerkzeug) verfügt, um die Montage fachgerecht vorgenommen zu haben.

0

Na ja, Huhn, was für dich nach einem Totalschaden aussieht, habe ich in 10 Minuten repariert. Keine Panik :-)

Unser real hier hat keine gescheite Werkstatt. Wenn, dann haben die nur eine, wo sie alles, also auch Kaffeemaschinen und so, reparieren wollen. Lass da nichts machen, die haben keine Ahnung. Du wartest drei Wochen, fährst dann zwei Tage und das Rad ist wieder kaputt. Das sind meine Erfahrungen.

Es ist auch egal, ob du ein Rad bei real nur als vormontiert oder als fertig gekauft hast. Es fällt auseinander. 

Machen kannst du nichts. Du bleibst auf den Kosten sitzen. Geh mit dem Rad in eine Fachwerkstatt! Sei freundlich, denn die verkaufen lieber Räder als welche aus dem real zu reparieren. Verlange einen gründlichen Check, nicht nur die Reparatur, sage denen, dass du weißt, dass es eine Dummheit war, dort zu kaufen! Plane 50 Euro dafür ein! (Vielleicht wird es ja billiger.) Dann hast du bald ein brauchbares Fahrrad.     

Oder lass dir privat helfen. Aber Vorsicht! Die real-Räder sind manchmal so schlampig zusammengebaut, dass man sich schon gut auskennen muss, um sie wieder hinzukriegen.

Die Teile, aus denen so ein real-Rad besteht, sind nichts besonderes, eher mies, sie sollten aber ein Huhn aushalten. Beim Zusammenbau haben die gespart.

Das ist so ärgerlich, nach dem Kauf habe ich die Schrauben kontroliert

Das spielt keine Rolle, du bist vermutlich kein ausgebildeter Fahrradmechaniker, somit auch nicht zum Zusammenbau qualifiziert. Der Verkäufer kann sich also damit herausreden, dass das Fahrrad nicht ordnungsgemäß montiert wurde (womit er hier sogar Recht hat - wäre die Schaltung korrekt eingestellt worden, wäre die Kette nicht abgesprungen).

franneck1989 28.08.2015, 07:56

Der Verkäufer kann sich eben nicht einfach so "herausreden", er müsste schon beweisen können, dass der Fehler beim Kunden liegt. Ist hier zwar im Bereich des Möglichen, aber noch lange nicht Fakt.

0
Agentpony 28.08.2015, 12:55

Die Endmontage hat "fachgerecht" ausgeführt zu werden. Das heißt nicht, daß das auch ein Fachmann machen muss. Es gibt übrigens einige Bundesländer, in denen "Fahrradmechaniker" kein eigenständiger Ausbildungsberuf ist.

0
RobertLiebling 29.08.2015, 22:48
@Agentpony

Es gibt übrigens einige Bundesländer, in denen "Fahrradmechaniker" kein eigenständiger Ausbildungsberuf ist.

Quellen, bitte. Übrigens heißt der Beruf seit einiger Zeit "Zweiradmechatroniker - Fahrradtechnik".

0

Hättest du mal in die Papiere geschaut und gelesen, was da steht, und hättest danach gehandelt, was da steht, dann hättest du jetzt das Problem nicht. Bei einem vormontierten Rad muss man natürlich selbst noch die Gangschaltung einstellen, ebenso die Bremsen. Schrauben festziehen reicht nicht. Real,- hat Recht.

Das tut mir Leid für dich. Ich hatte mehr Glück mit meinem Fahrrad das ich auch von Real habe.  Ich fürchte aber das du die kosten bezahlen musst

wenn du eine neue fahrrad brauchst, gehe zu Decathlon. die haben richtig gute fahrräder, und die sind nicht sehr teuer

Du kannst es nichts beweisen also bleibst du auf den Kosten sitzen.

franneck1989 28.08.2015, 07:50

Was muss er denn beweisen?

0
XiaoChen 29.08.2015, 17:09

Das er nichts dafür kann. Er hätte ja genauso gut selber für den Unfall verantwortlich sein können. Das es aber am Fahrrad lag kann er ja nicht hinterlegen.

0

Sorry, aber wie kann man nur ein Fahrrad im Supermarkt kaufen???

Xentrixx 28.08.2015, 01:16

wenn man erst anfängt Geld zu verdienen oder Student ist kann man sich nicgt gerade mal ein 1000€ Fahrrad gönnen.

0
FelixLingelbach 28.08.2015, 08:51

Man kann schon ein Rad bei real kaufen, aber nur, wenn man weiß, was man kauft und nur, wenn man zuhause eine kleine Werkstatt hat.

0
alphonso 29.08.2015, 19:20

Es gibt sehr gute und sehr günstige Räder gebraucht zu kaufen - auch im Fachgeschäft.

0

Was möchtest Du wissen?