Neues Betriebssystem installiert Festplatte voll aber nichts davon istalliert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hattest keine 2 Szenarien, das siehst du jetzt.

Der Wechsel von Win10 auf Win7 ist im Gegensatz zum Wechsel von Win7 auf Win10 kein Upgrade sondern eine komplette Neuinstallation.

Es wäre besser gewesen, du hättest vorher eine Datensicherung durchgeführt, die Platte formatiert und Win7 sowie die Software neu installiert. Das musst Du jetzt sowieso auch machen.

Oder noch besser, hättest du das Problemchen, welches du mit Win10 hattest gelöst und Win10 auf deinem Rechner gelassen. In absehbarer Zeit wirst du es doch wieder installieren müssen. Es sei denn du spielst mit dem Gedanken zu Linux oder Mac zu wechseln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?