Neues Auto, Hyundai i30 1,6 liter 110 ps?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Hyundai beschleunigt minimal besser auf 100 und hat eine höhere V-Max!

Wenn du Spaß in den Alpen willst würde ich dir zu einem Sauger raten, sogar noch vor einem Turbobenziner aber definitiv zu keinem Diesel 😷

Nen Mazda MX-5, Honda Civic oder nen Subaru Impreza wären da meine Wahl bei den normalen Saugern...

Wenn's sportlicher sein soll definitiv nen Mazda RX-8, Honda S2000, Nissan 350Z oder nen älteren Honda Civic Type R!

Als Turbobenziner würde ich dir nen Mazda 3 MPS, nen RX-7, nen Nissan 200sx S14 oder einen Subaru Impreza WRX STI empfehlen zum Kurvenräubern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir doch einfach die Zeiten an, die ein Auto braucht, um von 0 auf 100 zu kommen. Wikipedia hilft dir dabei extrem, da findest du alle Zeiten und Höchstgeschwindigkeiten. Auch das Gewicht findest du da.

Was die Bergstraßen angeht: Schon ein 200D aus den 60ern mit 55 PS, Automatikgetriebe und 1,4 Tonnen Leergewicht ist die Berge raufgekommen, ein T4 Diesel mit 78 PS ist die Berge raufgekommen, Leergewicht 1,8 Tonnen. Der klettert auch Vollbeladen da hoch, also mach dir deshalb keine sorgen^^

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, ein solches FZG als Diesel. Das Ding wird wohl Euro 6 haben, aber ein Nicht-Diesel lässt sich im Moment wesentlich besser wiederverkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hyundai ist eine sehr gute Wahl. Über die Beschleunigung und die Bergtauglichkeit musst du dir sicher keine großen Gedanken machen.

Außerdem hat dein Golf nur 105 PS und der Hyundai hat 116 PS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorführwagen sind dir geschundesten Autos die es gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?