Neues Auto, altes Kennzeichen, ummelden, 2 Wagen gleichzeitig fahrbar usw....?

3 Antworten

Wenn Du die Papiere für den Neuen schon hast, geht das. Dann meldest Du das alte ab und das Neue an und dein Kumpel meldet dein altes sofort auf seinen Namen an. Sonnst musst Du für das neue erst ein Kurzzeitkennzeichen haben.

3

Die papiere bekomme ich.

Die andere Person ist aber unter der Woche momentan nicht in meiner Stadt wo mein Auto zugelassen ist. Die Sache ist die, ich muss mein auto abmelden, aber will mein kennzeichen behalten und für das neue nehmen. Die andere Person muss dann umgehend sofort mein altes auto anmelden, und für sich ein neues Kennzeichen besorgen. Kann ICH das auch für die Person machen ??

Das muss alles an einem Tag geschehen, da ich kein spielraum habe weil ich ein Auto für die Arbeit brauche.

0

Warum so wirr. Die alte Kiste wird umgeschrieben auf den neuen Halter und der kann danach fahren, wohin er will. Das bisherige Kennzeichen wird genutzt für das Ersatzfahrzeug und somit kann der Halter fahren wohin auch er will. Alles eigentlich ganz einfach, oder?

54

""Das bisherige Kennzeichen wird genutzt für das Ersatzfahrzeug und somit kann der Halter fahren wohin auch er will."" Soso, ohne Anmeldung einfach an ein anderes Auto schrauben?

0
53
@Rockuser

<

p>Richtig, bis 24 Uhr und durch ganz Deutschland, denn bis dahin werden Versicherungsbeiträge und Steuern bezahlt, oder? So jedenfalls die gesetzlichen Vorgaben.

0
53
@schleudermaxe

Nachsatz: Aber hier schlage ich doch vor, daß die alte Kiste umgeschrieben wird auf den neuen Halter und wieso hat der denn kein Kennzeichen? Zudem kann er auch ohne Zulassung meist zur Zulassungsstelle fahren, oder?

0

Man kann mit einem Separaten Vertrag das Kennzeichen vom Vorbesitzer (falls Privat zu Privat.) Vorläufig übernehmen, dann könntest du mit dem Kennzeichen das schon montiert ist fahren, falls es ein Händler ist kannst du höflich fragen ob du dir sein Rotes Kennzeichen ausleihen könntest.

3

Es ist ein Vertragshändler. Überführungskennzeichen usw gibts neue Regeln ab April 2015, das klappt leider so nicht mehr so einfach.

Es müsste irgendwie so klappen wie ich mir das da oben vorstelle :-/

0
3
@woodland187

Ich glaube mitlerweile, es ist leichter, ich nehme nochmal ein neues Kennzeichen :-/ Die Autos bleiben in der Familie, aber ich hab eigentlich ein wunschkennzeichen, daher die mitnahme.... aber wenn das echt so umständlich ist, und ich habs mir jetzt paar mal überlegt wie man es machen kann, dann ist es doch einfacher, einfach das vorhandene kennzeichen am auto zu lassen und nur für die andere person freizugeben und für den neuen wagen ein extra neues kennzeichen.

vielleicht kann man ja hinter noch tauschen? :D

0
31

Wieso nimmst du dir nicht einfach Dein Wunschkennzeichen und lässt das mit dem anderen Auto das Problem vom anderen sein ?

0

Was möchtest Du wissen?