Mein neues Aquarium ist milchig Trüb. Was kann ich dagegen tun?

3 Antworten

Hallo,

du hast ja nun ein komplett neues AQ mit komplett neuer Einrichtung. Selbst, wenn du den alten Filter übernommen hast, hat dieser mit Sicherheit mind. 1/2 Std. ohne zu laufen herumgelegen - damit sind auch dort die wichtigen nützlichen Bakterien gestorben. Wahrscheinlich hast du ihn - ohne ihn gründlichst sauber zu machen - dann ans neue AQ angeschlossen und somit jede Menge "Giftbrühe" ins AQ-Wasser gepumpt.

Nun muss dein AQ mit dieser Belastung - Fische und Gifte - fertig werden - nützliche Bakterien aber gibt es nicht mehr, die müssen sich in den nächsten 3 Wochen erst einmal bilden.

Du musst jetzt fleißig - am besten jeden Tag - mind. 50 - 70 % deines Wassers tauschen, sonst überleben die Fische nicht. Solch ein Teilwasserwechsel macht nichts, weil die wichtigen Bakterien ja nicht einfach mal so im Wasser herumschwimmen, sondern substratgebunden leben, im Bodengrund, im Filtermaterial, auf der Deko...

Das ist die einzige Möglichkeit, deine Fische vor dem Tod durch eine Nitritvergiftung zu bewahren.

Gutes Gelingen

Daniela

Hi, also das klingt nach Bakterien. Erstmal nicht schlimm. Wenn das Wasser zu warm ist, musst du es kühlen/wechseln. Was du machen kannst: Fahr mal zum Aqua-Händler deines Vertrauens. Oder auch einem Freund. Dort würde ich mir Schlamm aus dem Filter abzwacken, so hast du guteingelebte Bakterien. Den Schlamm dann in deinen Filter einsetzen und schon wird sich die Gefahr reduzieren. Und ist tausendmal besser, als wenn du teure Mittelchen kaufst. Ich würde die Wasserwerte noch überwachen, wegen des Nitrits. Kannst mir auch gerne eine E-Mail schreiben ;)

Du hast im Prinzip ein komplett neues Becken eingerichtet und muss damit auch so verfahren, wie mit einem Neuen. Also komplett neu einfahren.

Der Nitritpeak wird dir auch noch bevorstehen, selbst wenn du den Filter der alten Pumpe nicht gereinigt hast.

Behalte das Becken gut im Auge und vor allem die Wasserwerte, sonst werden deine Fische das nicht überleben. Die Wassertrübung wird dabei in der nächsten Zeit das geringste Problem sein- und legt sich in der Regel sowieso nach ein paar Tagen.

Was möchtest Du wissen?