neues aquarium endlich besatz bereit

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

schön, der erste Besatz ist immer ein besonderes Ereignis.

Von den Schmetterlingen würde ich dir allerdings absolut abraten. Erstens ist dein Wasser viel zu hart für diese empfindliche und anspruchsvollen Fische. Zweitens werden diese Fische, weil sie so beliebt sind, zu Millionen in Tschechien oder Asien gezüchtet, damit die Ausbeute aber groß ist, werden sie mit viel Antibiotika behandelt.

Sie sind sehr anfällig gegen Bakterien und Keime - das Antibiotikawasser sorgt dafür, dass sie auch erst gar kein Immunsystem brauchen. (In der freien Natur leben sie in derart weichem und saurem Wasser, in dem sich kaum Bakterien und Keime vermehren können).

Kommen diese Fische nun in ein normales AQ - dann kannst du zugucken, wie sie farbloser werden, nach kurzer Zeit Löcher und/oder aufgeblähte Bäuche und Glotzaugen bekommen - alles Folgen von bakteriellen Infektionen. Wenn sie ein halbes Jahr leben würden - dann wäre das schon sehr lange!

Ähnlich schön, aber wesentlich pflegeleichter sind die Afrikanischen Schmetterlingsbuntbarsche - Anomalochromis thomasii, oder die Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsche Mikrogeophagus altispinosus. Damit wirst du viel mehr Freude haben.

Eine wunderschöne, farbige und pflegeleichte Alternative wäre auch ein Pärchen Königschichliden (Purpurprachtbuntbarsche - Pelvicachromis pulcher). Allerdings sind die, wenn alles rundum stimmt - recht vermehrungsfreudig.

Bitte lass die Ramirezis im Laden - du wirst nicht lange Freude an ihnen haben. Es gibt keinen anderen Zierfisch, der derartig zu Tausenden in deutschen Aquarien zu Tode gepflegt wird.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von midnightzero
15.10.2012, 18:30

Den ph wert kann ich auch noch korrigieren ich habe mir vorsichtshalber schon ph-minus Mittel gekauft.welchen Wert brauchen die anderen Schmetterlingsbuntbarsche denn?die purpurprachtbarsche brauchen ja circa ph:6.5 die habe ich in meinem großen aber iwie versteht sich das Pärchen nicht so gut das Männchen ist genauso groß wie das Weibchen und wird öfter vom Weibchen gejagt..ich weiß nicht ob es besser wird wenn ich sie zusammen in ein kleineres Becken setze..und Naja ok damit sind dann wohl die ramirez nichts für das Becken...

0

Was möchtest Du wissen?