Neu/Erstantrag ALG2, Kontoauszüge?

3 Antworten

im Normalfall wollen die die Kontobewegungen der letzten 3 Monate.. lückenlos

Nein, die wollen die Auszüge der letzten drei Monate haben.

Aufstockend alg2 - Nebenkostenabrechnung?

Hallo.

Ich beziehe zu meinem lohn aufstockend alg2. Nun habe ich endlich meine nk Abrechnung für 2015 , die das Amt im letzten Schreiben gefordert hat.

Wie ist jetzt mit meinem Guthaben der Nebenkostenabrechnung.. behält das Amt diese komplett ein ? Oder wird es anteilig berechnet, da ich nicht komplett alg 2 beziehe sondern nur aufstockend.

...zur Frage

Muss ich mich auch beim Jobcenter abmelden?

Ich habe letztes Jahr seit August alg1 bezogen und aufstockend alg2.. ich habe am 1.03 eine neue Arbeit aufgenommen und diese auch dem Arbeitsamt gemeldet.. muss ich das beim Jobcenter separat auch tun oder teilt das Arbeitsamt das mit..?

...zur Frage

ALG2 beantragt, jetzt Umzug. Rückwirkende Zahlung?

Hallo!
Ich habe sämtliche Beiträge die meinem Anliegen in etwa ähneln durchsucht, jedoch keine passende Antwort gefunden.

Ich habe am 26.11.2015 ALG2 aufstockend zum ALG1 beantragt. Dieser Antrag wurde jedoch bis heute (!) noch nicht bearbeitet. 
Jetzt ziehe ich in eine andere Gemeinde. 
Was passiert mit dem Geld was mir Rückwirkend gezahlt werden müsste?
Das ich mich abmelden und bei dem neuen JobCenter anmelden muss ist mir bewusst, sowie die neu Beantragung.

Ich danke für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Lebe von ALG 2 , jetzt Krebs bekommen...Was ändert sich?

Bei mir wurde ein bösartiger Tumor gefunden, nächste Woche fängt meine Chemo an. Ich beziehe momentan Alg2. Gelte ich bei sowas schon als nicht erwerbstätig? Darf ich immernoch Geld von der ARGE beziehen oder muss ich woanders hin? Erhalte ich Mehrbedarf oder wird vielleicht sogar etwas gekürzt von meinem Geld?Was ändert sich? Fragen über Fragen.... Ich danke im vorraus für eure Antworten!

...zur Frage

Ausbildung mit 29 und ALG 2

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage, ich bin 29 und leider ohne einen erlernten Beruf! Dies würde ich gerne ändern, habe aber folgendes Problem.

Wie gesagt bin ich 29, bin verlobt und habe 2 Kinder. Zur Zeit arbeite ich als Service Mitarbeiter für eine Firma die Mietwohnungen mir Rauchmelder ausstattet. Die Arbeitszeiten sind wirklich sehr lang und das ganze für knapp 980€ netto ohne Aufstiegsmöglichkeiten. Aufstockend erhalten Wir jedoch noch ALG 2, aber nicht viel da meine Verlobte auch einen Teilzeitjob hat.

Nun meine Frage.... Ich würde ganz gerne doch noch eine Ausbildung machen! Darf ich das?? Weil Ausbildungsvergütung nicht wirklich viel ist. Bzw. wie würde sich das auf unser ALG 2 auswirken, sprich.. Wohnung, Lebensunterhalt ect....

Über ein paar Hilfreiche Infos wäre ich sehr dankbar...

Und ja, ich weis jetzt kommen auch Antworten wie: Ich sein ein Schmarotzer weil ich aufstockend ALG2 erhalte oder weil ich vor habe für die Dauer meiner Ausbildung mehr zu erhalten.... aber das ist eben nicht der Fall, ich mache das um irgendwann nicht mehr Abhängig vom Amt zu sein.

Viele Grüße Bastian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?