Neuer vermieter, sanierte Wohnungen, Vertrauen oder nicht?

2 Antworten

Das Recht zur Mietminderung hast du von dir aus. Du als Mieter kannst dies geltend machen. Es ist nicht erforderlich, dass es der Vermieter genehmigt oder ähnliches. Es ist daher ausreichend, wenn in einem Protokoll geschrieben wird, dass die Wohnng gerade noch unbewohnbar ist. Dann kann es darüber keine Streitigkeiten geben.

Warum es sich negativ bei der Versicherung auswirken soll, habe ich keine Idee, das kann ich nicht nachvollziehen.

Jedoch empfehle ich dir, mit dem Vermieter einen verbindlichen Termin (schriftlich) zu vereinbaren, ab wann die Wohnung bezugsfertig sein soll. Es kann sonst sein, dass der Vermieter die Sanierung lange hinauszögert, weil er nicht voran kommt, und dann hast du auch nichts davon. Du brauchst auch irgend wie Planungssicherheit, musst ja dann auch deine bisherige Wohnung vermutlich kündigen etc.

Sollte der Vermieter dann zu dem vereinbarten Zeitpunkt die Wohnung nämlich nicht fertig haben, kannst du den Vertrag fristlos kündigen. Dafür gibt es ein Gesetz für den Fall, dass der Vermieter die Mietsache nicht rechtzeitig bereit stellt. Wenn alles schief laufen sollte, kannst du dir ale dann immer noch eine andere Wohnung suchen, ohne Nachteile zu haben.

Du willst also eine Wohnung mieten, die gerade Saniert wird? Dann kannst du die Wohnung mieten und Mietbeginn ist erst, wenn die Bauarbeiten beendet sind.

Oder wohnst du da schon?

Nein, noch wohne ich in der Alten Wohnung, aber mir geht es da drum, weil er hat im Mietvertrag angegeben, das ab dem 01.06.18 der Mietvertrag gülitig sei, ich aber die Miete erst dann bezahlen muss, wenn ich wirklich da einziehe. Nicht das der das gegen mich verwendet und wenn, ob ich seine Email benutzen kann, weil er hat mir das ja so als email geantwortet. Danke

0
@ChrisGro

Chris,

was hindert dich eigentlich daran, dem Vermieter die Änderung (sein Zugeständnis) vorsorglich schriftlich zu bestätigen?

1
@ChrisGro

Ohhhjee, das hätte ich nicht gemacht. Ich hätte den MV erst unterschrieben, wenn die Wohnung bezugsfertig ist.

0

Mietvertrag rückwirkend unterschreiben?

Situation ist folgende: Juni 2012 bin ich zu meinem Freund gezogen. Vermieter ist sein Vater. Damals hieß es, wir brauchen den Mietvertrag nicht ändern, reicht wenn mein Freund als Mieter drinsteht, Miete geht von seinem Konto ab und "im Falle einer Trennung" zieh ICH aus. Der Vater meines Freundes hat eine Schreinerei, in der auch mein Freund arbeitet. Die Firma hatte 2011 eine schwere Zeit, sodass wir unser komplettes Erspartes seinen Eltern gegeben haben. ... dummerweise ohne es vertraglich festzusetzen, deswegen werden wir auch warscheinlich keinen Cent wiederbekommen. Da es der Firma letztes Jahr so schlecht ging, hat mein Freund viele Monate auf Gehalt verzichtet und wir haben von meinem Geld gelebt. Haben dafür mit seinem Vater, unserem Vermieter, mündlich vereinbart, dass wir in dieser Zeit keine Miete zahlen müssen. ... Lange Rede, kurzer Sinn - mein Freund hat sich mit seinem Vater gestritten und dieser will jetzt, dass ich rückwirkend den Mietvertrag zum 1.6.2012 unterschreibe. Angeblich muss das sein wegen Versicherung, Steuern...was weiss ich! In Wahrheit aber soll ich unterschreiben, weil er sich mit seinem Sohn zerstritten hat und nun die Miete des letzten Jahres einfordert. (Und das obwohl das Geld, das wir IHM geliehen haben einige Monate zuvor, doppelt so viel ist, wie er Miete bekommen würde). Jedenfalls steht er jeden Tag auf der Matte und drängt mich, den Mietvertrag 7 Monate rückwirkend zu unterzeichnen, um dann von MIR die Miete des letzten Jahres einfordern zu können........ kann mir jemand sagen ob er das kann - darf und welche Möglichkeit mir da bleibt?!

...zur Frage

Muss der Untermieter den Mietvertrag mit unterschreiben?

Hallo, un zwar habe ich die Frage.. wenn mein Freund jetzt demnächst zum Vermieter geht und mich als Untermieter eintragen lässt, muss ich den auch unterschreiben? Ich weiß, das der Mietvertrag geändert wird, aber ich finde nichts wo drin steht, dass ich den unterschreiben müsse. Kann man das regeln das die Miete weiterhin von mein Freund abgeht oder wird die Miete dann geteilt, wenn man das auch beim Jobcenter angibt? Ich hoffe mir kann jemand helfen. :)

...zur Frage

Mietvertrag unterzeichnet aber keine Schlüssel bekommen

Hallo, ich habe Dienstag meinen Mietvertrag unterzeichnet, der Vermieter sagte nachdem wir den Mietvertrag unterzeichnet haben, das wir den Schlüssel erst bekommen wenn wir die erste Miete gezahlt haben. Am 15.09.13 also diesen Sonntag ist der Mietbeginn. Nur warum sollte ich Miete zahlen wenn ich noch nicht einmal die Schlüssel habe? Ich habe immerhin komplett keinen zugriff auf die Wohnung, dadurch kann ich sie auch nicht renovieren und das beeinträchtigt mich sehr, da ich berufstätig bin und kurz nach der Arbeit zum Abendgymnasium muss.

Danke im voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Kann der Vermieter mich kündigen wenn er von Eidesstattlicher Versicherung erfährt

Habe die Eidesstattliche Versicherung abgegeben und habe PI beantragt.Kann der Vermieter mir jetzt kündigen? Meine Miete habe ich immer bezahlt.

...zur Frage

Muss der Vermieter zwingend den Mietzuschussantrag ausfüllen und unterschreiben?

Ich habe einen Mietvertrag schriftlich abgeschlossen mit Unterschriften usw. Muss der Antrag nun ausgefüllt werden trotzdem vom Vermieter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?