Neuer Vermieter durch Verkauf Wann darf er die Miete erhöhen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Mietverhältnis geht komplett auf den neuen Eigentümer/Vermieter über. Er kann also auf der Grundlage der gesetzl. Bestimmungen auch die Miete erhöhen.

Er steigt mit allen Rechten und Pflichten in den alten Vertrag ein. Je nachdem was dieser Vertrag vorsieht und wann die letzte Erhöhung war kann er jetzt oder nie oder bald um etwas erhöhen.

Aber dein neuer Eigentümer hat keine anderen Rechte wie der Alte.

Wie mußman sich verhalten, >

Einfach abwarten, ob was geschieht. Die "Spielregeln" für eine Mieterhöhungsverfahren gelten für den neuen Vermieter gleich, wie für den bisherigen Vermeiter.

Sofern vertraglich Mieterhöhungen nicht ausgeschlossen, natürlich.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen

Das darf bzw. durfte auch der alte Vermieter.

Die "Spielregeln" bleiben die gleichen wie vorher, da der Käufer auch Euren Mietvertrag "mitgekauft" hat.

Wenn die Miete länger nicht erhöht wurde, und wenn die rechtlichen Bedingungen auch bezüglich der Miethöhe erfüllst sind, darf er auch "sofort" die Miete erhöhen.

Was möchtest Du wissen?