Neuer Telefonanschluss nach Umzug kann wegen ausgebuchten Technikerterminen nicht gelegt werden.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit dem 23.01.2015 wurden von O2 vier Technikertermine bei der Telekom beantragt, damit die Leitung in die neue Wohnung geschaltet werden kann. Es sind genügend Leitungen in dem Haus frei. Nach jedem einzeln abgelehnten Technikertermin bekam ich eine SMS von O2 und habe daraufhin dann den nächsten Technikertermin beantragen lassen. Insgesamt vier Anträge und kurze Zeit später 4 Ablehnungen. Die letzte Ablehnung war heute vormittag.

Tja, dann würde ich mir eben mal überlegen, zu einem Anbieter mit eigenen Technikern zu wechseln.

Die Telekom sagte mir auf Nachfrage, dass sie innerhalb weniger Tage dort einen Anschluss installieren kann.

Realistisch binnen 14 Tagen.

Heute habe ich wieder bei O2 angerufen. Wieder sollte ich einen Technikertermin beantragen. Diesmal zum 20.02.2015.

Viel Glück.

Meine Fragen sind nun, wie oft und wie lange muss ich noch bei O2 anrufen bis ein Termin zustande kommt?

Bis zum St.Nimmerleins-Tag. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass AFAIK alle Anbieter daraufhinweisen, dass ein Umzugsantrag mit wenigstens 4 - 6 Wochen Vorlaufzeit einzureichen ist.

Kann das Spiel nun jeden Monat so weitergehen? Kann ich dem Anbieter eine Frist setzen?

Kannst Du. Ob das allerdings viel hilft, vermag ich nicht einzuschätzen.

Warum wird von O2 nicht der nächst mögliche Termin beantragt?

Das tun sie ja. Aber das O2 - wie 99% aller anderen Anbieter - keine eigenen Techniker im Außendienst beschäftigt, sondern dafür die Telekom beauftragt, muss jeder Anschlussauftrag bei der Telekom neu angemeldet werden, und endet in der Warteschlange.

Kann ich diesen Vorgang so wie geschildert an die Bundesnetzagentur weiterleiten?

Kannst Du, nur wird das die Sache kaum beschleunigen. Und was soll O2 schon groß tun, außer sich um eine Terminvereinbarung zu bemühen?

Wie sieht es aus mit Sonderkündigung in diesem Fall?

Könntest Du versuchen (nach Fristsetzung). Allerdings dauert das auch.

  1. > Kann ich diesen Vorgang so wie geschildert an die Bundesnetzagentur weiterleiten?

Ja solltest du=Dann wird die Telekom viel schneller.

  1. > Seit dem 23.01.2015 wurden von O2 vier Technikertermine bei der Telekom beantragt, damit die Leitung in die neue Wohnung geschaltet werden kann. Es sind genügend Leitungen in dem Haus frei. Nach jedem einzeln abgelehnten Technikertermin bekam ich eine SMS von O2 und habe daraufhin dann den nächsten Technikertermin beantragen lassen. Insgesamt vier Anträge und kurze Zeit später 4 Ablehnungen. Die letzte Ablehnung war heute vormittag

Eine Frist setzen

  1. Wie sieht es aus mit Sonderkündigung in diesem Fall? - Eine Frist setzen.

  2. Meine Fragen sind nun, wie oft und wie lange muss ich noch bei O2 anrufen bis ein Termin zustande kommt? -

Gar nicht, sondern Kündigen.

Was möchtest Du wissen?