Neuer Rechner bootet nichtmehr, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wurde ein corsair cx 550 w netzteil verbaut

Meh !

Corsaitr CX & VS sind Murks u.A. Hitze-Probleme ... 

Deine Teure Hardare hätte Etwas Viel Besseres verdient ... wenn Corsair, dann AX oder HX oder RMx 

ansonsten BeQuiet Straight Power 10 ... oder entwas Vergleichbares

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Endragen 18.06.2017, 19:44

Also denkst du dass es ein NetzteilProblem ist? Das war auch meine Vermutung, oder eben ein Fehler an der CPU

0
surfenohneende 18.06.2017, 19:47
@Endragen

Also denkst du dass es ein NetzteilProblem ist? Das war auch meine Vermutung, oder eben ein Fehler an der CPU

Da hilft nur ein Anderes Gutes zum Testen leihen

auch sicher stellen, dass der CPU-Kühler nicht zu fest gezogen ist

0
Endragen 18.06.2017, 20:24
@surfenohneende

Am Kühler sollte es nicht liegen, ich habe ihn handfest angezogen, und dann noch eine halbe Umdrehung dazu gemacht

0

Find ich lieb dass Treiber verdächtigt werden wenn die CPU nicht startet.

In deinem Fall würde ich entweder Speicher oder Netzteil verdächtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boote doch mal von einer Live-Linux-Betriebssystem-DVD aus einer beliebigen Linuxzeitschrift oder selbst gebrannt DVD. Den Download gibt es z.B. von "Mint download". Nun sollte der Rechner bis zum Linux Desktop durchstarten, was der Nachweis dafür wäre, dass Win das Problem ist und die Hardware gut läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Netzteil wurde in  so einer Office Kiste verbaut ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Endragen 18.06.2017, 19:22

Es wurde ein corsair cx 550 w netzteil verbaut

0
Silberfan 18.06.2017, 19:37
@Endragen

Kreuztest mit einem ähnlichen Netzteil durchführen und beobachten ob das Problem weiter Besteht. Wenn mit getauschten Netzteil Nein  , altes Netzteil gegen ein anderes tauschen.

0

Was möchtest Du wissen?