Neuer Präsident der USA?

8 Antworten

Der Secret Service hat Verfahren und Prozesse um mit Unautorisierten Personen auf dem Gelände des Weißen Hauses umzugehen.

At the end of the day wird er zähneknirschend das Haus verlassen.

Dass Trump die Amtsübergabe behindert, ist wirklich schlimm! Zumal er ja überhaupt keine offiziellen Termine mehr hat und somit gar nicht arbeitet. Es gäbe so wichtige Dinge zu erledigen, z.B. den Kampf gegen Covid.

Gottseidank ist Biden mit allen Regeln und Tricks der Verwaltung und den Institutionen vertraut. Er wird sich schon zu helfen wissen!

Noch schlimmer/riskanter finde ich, dass T. alle Rechte eines Präsidenten bis zum 20. Januar behält. Er könnte noch einen Krieg vom Zaun brechen und den seinem Nachfolger als Hypothek überlassen.

Sowas hat es in den USA bisher noch nicht gegeben ...

wenn er nicht freiwillig geht, wird man ihn mit Gewalt entfernen müssen ...

interessant wird auch die Übergaberede vor der Vereidigung des neuen Präsidenten - wahrscheinlich wiederholt er da wieder seine Wahlbetrugslüge ...oder er geht golfen

die Weigerung von Trump "the old frump" hat gesetzlich erst mal keine Folgen. Ein Präsident darf nach verlorener Wahl bis zum 20. Januar des Folgejahres im Weißen Haus bleiben. Trumps Weigerung führt gerade nur dazu, dass Biden seine Pläne noch nicht ordentlich planen kann und es dadurch zu noch mehr Todesfällen kommen kann, je später an der Corona-Pandemie gearbeitet wird. Dass Trump auch das egal ist, ist ja wohl einer zu viel, muss ich echt sagen.

Jedenfalls ist spätestens am 20. Januar 2021 für Trump im Weißen Haus Feierabend. Notfalls kann Biden ihn dann sogar dort rauswerfen.

Was möchtest Du wissen?