Neuer Piercingschmuck. Infektionsgefahr?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Desinfizieren reicht;-) man solte alles abwaschen was man kauft, ich mein Lebensmittel und so. Aber Piercingschmuck auch, ist ja gerade auch die Schweinegrippe im Umlauf;-)

Ja. Die Gefahr besteht immer!!!

Klar kann da was passieren, man sollte neuen Schmuck immer ein bisschen desinfizieren.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit im nagelstudio Hepatitis c zu bekommen?

Sagen wir mal ein nagelstudio desinfiziert nicht immer neu nach Jedem Kunden und der Kunde vor mir hatte Hepatitis c und hatte eine Wunde und das Virus kommt in Berührung mit dem Aufsatz der nagelmaschine oder der Feile Zb und ich hab auch eine Wunde und sei sie auch nur klein und komme damit in Berührung ..

dieses Virus überlebt ja auch an der Luft .. wie hoch ist dann die Infektionsgefahr ?

...zur Frage

Neuer Amica Kühlschrank kühlt nicht richtig Fotos?

Er wurde angeliefert und hat die ersten 2 Wochen alles gut gemacht, plötzlich aber brummt er oft und kühlt nicht richtig. Die Butter wurde weich, alles andere nicht wirklich kalt und das Gefrierfach fror nichts mehr ein, selbst auf Stufe 6 von 6.

Nun habe ich ihn abgestellt und wollte ihn morgen Abend wieder anschalten um zu prüfen ob es daran lag ihn zu schnell angeschlossen zu haben da er in evt in Schräglage transportiert wurde.

Ich habe auf der Rückseite noch ein kleines Plastikteil an dem Gitter gefunden (Verpackung) denke aber mal nicht dass es daran lag.

Weiß jemand Rat woran es liegen könnte?

Modell: Amica uks 16147

...zur Frage

Muss ich auf der Arbeit die Toilette putzen?

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Ich arbeite in NRW in einer Bäckerei (mit Cafe) als Verkäuferin. Wir haben eine Toilette die wir uns mit den Kunden teilen müssen. Leider verlässt nicht jeder Kunde die Toilette so wie er sie vorgefunden hat. Nun ist meine Frage ob wir Verkäuderinnen verpflichtet sind die Toilette sauber zu machen. Wir arbeiten schließlich mit offenen Lebensmitteln. Falls wir das tun müssen, haben wir ein Recht auf Impfung? Kann mir evt auch jemand sagen ob wir "Nichtkunden" auch auf Toilette lassen müssen!

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

...zur Frage

Wechsel des Stromzähler, neuer Zähler startet mit 6kWh?

Der Netzbetreiber Vattenfall hat bei uns im Haus die Stromzähler aller Wohnungen gegen neue Zähler ausgetauscht. Da die Zähler nicht in den Wohnungen sind sondern in einem separaten Raum im Keller, habe ich am nächsten Tag bei Vattenfall angerufen um die neue Zählernummer zu erfragen. Bei dieser Gelegenheit teilte man mir auch den Endzählerstand des alten Zählers und den Anfangszählerstand des neuen Zählers mit, der schon 6kWh auf dem Zähler hatte. Ich war sehr erstaunt darüber, man sagte nur der Zähler muß ja schließlich getestet werden. Zur Frage zu wessen Lasten die 6kWh gehen, sagte man zu meinen Lasten. Ist das Rechtens?

...zur Frage

Hohe Infektionsgefahr?

Aufgrund meiner Tätigkeit im Getränkeladen hab ich öfter kleine Schnitte und Kratzer in Fingern und Handflächen (durch Scherben, Palettenspähne, etc.). Wenn ich Leergut annehme, komme ich auch öfters mit Flaschen in Kontakt, die schon jahrelang im Keller der Kunden gammeln. Ich habs mir von Anfang an angewöhnt mir nach der Leergutannahme die Hände zu waschen, da ich danach in Kontakt mit Geld gerate und dabei auch an die Gesundheit der Kunden denke. Allerdings stelle ich mir öfter die Frage, ob ich durch diese Tätigkeit einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt bin. Z.B. wenns um Sachen wie Hepatitis geht.

...zur Frage

Nach Begutachtung des MDK kommt von der Versicherung der Erstantrag, Was soll das?

Hallo, meine Freundin hat im Oktober 2013 einen Antrag auf eine Pflegestufe gestellt. Der MDK wollte dann im November kommen. Leider musste der Termin abgesagt werden, da Sie in der Zeit im Krankenhaus lag. Ein neuer Termin kam dann anfang Februar 2014 den Sie auch wahr nehmen konnte. Sie bekam Pflegestufe 1. Nun kam von der Krankenkasse ein Schreiben in dem steht, das erst Leistungen gezahlt werden, wenn man den dazugehörigen Erstantrag auf Leistungen der Pflegeversicherung ausfüllt. Nach Rücksprache mit dem Sachbearbeiter, sagte dieser das es so sein müsste, schließlich wurde der Antrag auf Leistungen ja erst im Januar 2014 gestellt. Da wir das verneinten und ihm sagten, das wir schon letztes Jahr einen Antrag gestellt haben, sagte er es liegt nichts vor. Wir verstehen dass alles nicht. Warum gibt es einen Erstantrag nach der Begutachtung. Wollen die sich von der Rückzahlung drücken oder wie soll ich das verstehen. Ich hoffe, jemand kann das aufklären. Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?