Neuer PC fährt 3 Sekunden hoch und stürzt sofort wieder ab?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich will nicht klugscheissen, aber Wärmeleitpaste verwendet man heutzutage eigentlich nicht mehr. Sie macht eigentlich nichts, außer den Wärmeaustausch zu behindern. Die Hersteller legen es nur bei, weil es so einen großen Mythos darum gibt und die Leute in Sicherheit zu wägen.

Sie soll wenn überhaupt nur minimale Kratzer und Unebenheiten im Micrometer Bereich verbessern, also extrem dünn auftragen.

Versuche möglichst viele Komponenten auszubauen und mi dem nötigsten laufen zu lassen. Setze BIOS zurück. Bei mehreren RAMs, nur mal alle einzeln durchtesten. PC wirklich mal eine Stunde abkühlen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wambooooo
03.03.2017, 23:48

Der Rechner ist in jeder Hinsicht abgekühlt. Ich könnte versuchen, etwas Wärmeleitpaste zu entnehmen (aber seien wir ehrlich, kann das wirklich Ursache für das Problem sein?). Gehäuselüfter und Graka schließe ich ab und lasse über Onboardgrafik laufen. Ich versuche auch dann die RAM sticks einzeln zu testen (sind 2x8GB, Mainboard hat 4 Slots. Keine Hinweise auf spezielle RAM Anordnung in der Mainboard Anleitung gegeben.) Ich halte dich auf dem laufenden.

0
Kommentar von Wambooooo
04.03.2017, 00:01

Das System versucht stets sich immer wieder neuzustarten. Beim Test mit RAM Stick nummer 1 blieb der PC ca. 5 sekunden am laufen. RAM Stick nummer 2 konnte ihn für 1 Sekunde am laufen halten.

0

Was möchtest Du wissen?