Neuer Partner meiner Ex eventuell Pädophil. (siehe Details) Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Rede unbedingt mit deiner ex darüber , auch wenn du dir nicht sicher bist. Hab sehr sehr viel über Kindesmissbrauch gelesen und das was du hier sagst sind ernst zu nehmende Anzeichen. Bitte rede unbedingt mit deiner ex. Ich hoffe sehr ,dass diese Annahme dennoch nicht stimmt.. So etwas ist mehr als schlimm 

Viel Glück!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mechatroniker85
24.07.2016, 20:54

Mit der zu reden ist schwer. Da wir ein sehr zerstrittenes Verhältnis haben und sie wohl kaum mir glauben schenken wird. 

0

Aber HALLO, da würde ich auch sehr, sehr misstrauisch werden. Weiß deine Ex das? Hat sie ähnliche Beobachtungen gemacht? Das hört sich mehr als verdächtig nach pädophilem Verhalten an. Nimm keine Rücksicht, schon mal gar nicht wegen des anstehenden Verfahrens wegen der Aufenthaltsbestimmung. So etwas würde ich dem zuständigen Jugendamt melden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mechatroniker85
24.07.2016, 21:50

Kommentar von 

von Menuett

macht mich jetzt stutzig.

0

Bei mir würden bei solchen Aussagen einer Dreijährigen sämtliche Alarmglocken schrillen!

Ich weiß nicht, wie gut du mit deiner Ex klar kommst, aber wenn es nur Stress zwischen euch gibt, dann wird sie es wahrscheinlich falsch auslegen, wenn du es sagst.

Gibt es eine Person die in der Nähe deiner Ex wohnt, guten Kontakt zu ihr hat und auch zu dir ein gutes Verhältnis? Die solltest du auf jeden Fall ins Boot holen.

Oder du machst es derart, dass du sie nach Übergabe des Kindes fragst,
woher die Kleine solche Sachen hat, also von wegen, dass du da ein Ding
hast und XXX auch? Ob sie nicht zu jung für solche Art der Aufklärung
sei.

Ich würde bevor du überhaupt etwas sagst erst mal mit jemandem reden, der mit solche Dingen vertraut ist- eine Hilfsorganisation die sich mit sexuellem Missbrauch auskennt (Z.B. Wildwasser), jemandem von der Polizei der mit solchen Fällen arbeitet, oder mit einem Kinderarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit Deinem Anwalt darüber und/oder ruf das Jugendamt an. Du könntest diese Aussagen Deiner Tochter auch mal aufnehmen (Videofunktion Mobiltelefon). Ist vielleicht nicht verwertbar, aber immerhin ein Indiz, das Kinderpsychologen gut auswerten könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mechatroniker85
24.07.2016, 21:01

Mein Anwalt ist diese Woche leider in Urlaub. Die zuständige Mitarbeiterin vom Jugendamt hat ein Bekanntschaftsverhältnis zu meiner Ex. Es wurde mir auch gedroht, das diese dafür Sorge tragen würde, dass ich meine Tochter gar nicht mehr sehen darf. Diese Drohung hab ich auch auf einer Tonaufnahme. Ich und mein Anwalt sind deshalb auch schon dran, dass diese daher diesen Fall abtreten solle. Deswegen seh ich da irgendwie keine so grosse Erfolgschancen, was zu erreichen.

0
Kommentar von TrudiMeier
24.07.2016, 21:21

Du könntest diese Aussagen Deiner Tochter auch mal aufnehmen

Stimmt, es ist nicht gerichtsverwertbar. Aber sein Anwalt kann sich dann auch ein besseres Bild davon machen und entsprechend handeln.

0

Ja, du solltest dir unbedingt Gedanken machen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig, auch wenn das Stress und Ärger bedeuten kann.

Wieso ist das Kind alleine mit dem neuen Partner der Mutter? Wo ist sie denn dabei? Sie ist zu jung dafür, was soll das?

Und wieso duscht sie der Freund, das ist weder seine Aufgabe noch seine Sache, wieso erlaubt das die Mutter?

Kinder sind nun mal sehr unbefangen, es kann sein, dass gar nichts vorgefallen ist, dass sie mitbekommen hat, dass Männer etwas anderes da unten haben als sie. Gerade in dem Alter ist das echt interessant, man guckt, man will anfassen usw.

Meine Tochter hat, in dem Alter, wirklich jeder Frau mit großem Busen, dahin gepackt. Später sagte sie, sie wolle auch große Brüste haben, das war wirklich ein großes Thema für sie. Später wollte sie (von mir) wissen, wie Männer nackt aussehen, sie durfte sich das dann angucken. Dafür habe ich echt so ein Schmuddelblättchen gekauft und ich habe zwei Bilder von nackten Männern mit nicht erigiertem Penis ausgeschnitten. Die durfte sich meine Tochter dann angucken, ich habe kein Trara darum gemacht, es war eine normale Sache, sie hat geguckt und damit war das dann auch erledigt. Aber wenn die das im Kindergarten erzählt hat..... Tja.

Deswegen sage ich, es muss nicht immer etwas Schlimmes sein, Kinder sind sehr neugierig aber ich würde ausflippen wenn der neue Partner Küsse auf den Mund verlangt. Das ist total unangebracht.

Sprich mit deiner Expartnerin darüber, richtig und bring alles auf den Tisch. Falls du danach immer noch ein schlechtes Gefühl hast, solltest du dir Hilfe und Rat beim Jugendamt holen. Die wissen wie man damit umgeht. Und noch einmal, besser zu vorsichtig sein als zu unvorsichtig. Deine Tochter muss geschützt werden, mach der Mutter auch klar, dass der Typ sich sehr unangemessen verhält. Vielleich reicht das, wenn nicht, gehst du den nächsten Schritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mechatroniker85
07.12.2016, 05:03

Meine Ex arbeitet nicht. wieso meine Tochter mit dem neuen Partner allein ist. weil  sie nicht in der Lage ist  diese Arbeiten zu verrichten .  konnte sie früher schon nicht, machte alles ich. ein Verfahren jedoch wurde abgelehnt. Ihr Gejammer und geheule scheint überzeugender zu sein. ein Gutachter wäre das was man hier bräuchtem

0

Lass dich von einem Anwalt oder Kinderarzt / kinderpsychologe beraten. Der Kinderarzt/ Phsychologe könnte ein Gespräch mit ihr führen , der Anwalt über das weitere Vorgehen beraten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede aufjedenfall mit deiner Ex und mit deiner Tochter.. Vielleicht erzählt sie ja mehr.. ich vermute das sie darüber geredet haben.. und es kommt oft vor dass es zu einem Gespräch kommt. Weil die Kinder gerne viele Fragen stellen. Nicht direkt skeptisch werden.. ich arbeite im Kindergarten und da kommen auch solche Gespräche mal vor. Aber ich finde sie haben einen Recht dazu zu sagen, dass er zukünftig nicht ihre Tochter windeln oder duschen soll...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Befürchtungen würde ich mich direkt mit dem Jugendamt in veBindung setzen!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mechatroniker85
24.07.2016, 21:03

Mein Anwalt ist diese Woche leider in Urlaub. Die zuständige Mitarbeiterin vom Jugendamt hat ein Bekanntschaftsverhältnis zu meiner Ex. Es wurde mir auch gedroht, das diese dafür Sorge tragen würde, dass ich meine Tochter gar nicht mehr sehen darf. Diese Drohung hab ich auch auf einer Tonaufnahme. Ich und mein Anwalt sind deshalb auch schon dran, dass diese daher diesen Fall abtreten solle. Deswegen seh ich da irgendwie keine so grosse Erfolgschancen, was zu erreichen.

0

DU sagst Deiner Dreijährigen (!!!) sie soll auf die Wange küssen und nicht auf den Mund?

Was stimmt denn da mit Dir nicht?

Der Neue darf sich weiter von dem Kind auf den Mund küssen lassen, der hat da hoffentlich kein Problem mit.

Duschen ist kein Hinweis auf Mißbrauch.

Männer haben da ein Ding, das erfahren auch Dreijährige...

Das in Kombination mit der angeblich mit der Mutter bekannten Sachbearbeiterin, das macht Dich schon ordentlich unglaubwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mechatroniker85
24.07.2016, 21:31

Das habe ich als Tonaufnahme. Die Mutter meiner Ex drohte, ich kenne Frau... seit Ewigkeiten schon , und ich habe mit der auch gerdet. Die wird dafür sorgen das du ...  nicht mehr sehen darfst.

Habe ich als Tonaufnahme, da es immer wieder zu Drohungen kommt. Ausserdem gibt es für dieses Gespräch sogar Zeugen.

0
Kommentar von Mechatroniker85
24.07.2016, 22:23

DU sagst Deiner Dreijährigen (!!!) sie soll auf die Wange küssen und nicht auf den Mund?

P.s meine Ex regt sich über diese Küsserei extremst auf, auf den Mund eben noch extremer. Aber auch schon über andere Küsserei. Unter anderem ein Grund dies zu vermeiden.

0

Was möchtest Du wissen?