Neuer Mitbewohner in wohnung erlaubt!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe folgende frage. Zur Zeit wohne ich mit meinem partner zusammen, der zieht aber aus beruflichen gründen in eine andere gegend. Ich habe mich nach einer neuen Mitbewohnerin umgesehen, da mir die wohnung alleine zu groß ist (Die wohnung möchte ich nicht aufgeben, hab mich hier sehr gut eingelebt) Ist es irgendwie möglich dass ich mich als alleinige mieterin eintragen lasse un einen untermietervertrag aufsetze?

Hier Infos dazu:

http://www.focus.de/immobilien/mieten/tid-9826/mieten-untermieter-sind-generell-verboten_aid_298890.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanslayton
08.03.2014, 22:23

danke erstmal, das war sehr hilfreich. :) jetzt stellt sich mir eine weitere frage.

wenn nun aber eine frau bei mir einziehen soll und ich bin ja selbst eine, ist es doch für den vermieter klar, dass es nicht mein lebenspartner ist. Natürlich wäre das mit sicherheit einfacher wenn es ein mann wäre. wie kann ich das ganze nun drehen dass es doch machbar wird?

menschenskinder ich bin verzweifelt. :(

0
Ist es irgendwie möglich dass ich mich als alleinige mieterin eintragen lasse un einen untermietervertrag aufsetze?

Ist Dein Partner auch Mieter?

Wenn ja geht so eine Vertragsänderung nicht so einfach. Da hat der VM ein Wörtchen mitzureden. Das entscheidende sogar.

Wenn er nicht will das Dein Partner aus dem Vertrag entlassen wird bleibt Euch nur die gemeinsame Kündigung.

Untervermietung muß vorher beim Vermieter "beantragt" werden.

Untersagen kann er sie aber i. d. R. nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Untermietvertrag muss auch mit dem Vermieter abgesprochen werden. Du hast bessere Chancen, wenn Du die neue Mitbewohnerin mit in den Mietvertrag nimmst. (Gemeinsame Haftung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanslayton
08.03.2014, 20:02

sprich - ich sage dem vermieter nur "sabine mustermann" zieht bei mir ein?

0

Was möchtest Du wissen?